Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.



Artikel-Schlagworte: „Zahlen“

Arbeitssuchende in Spanien lernen deutsch

Die Aussichten sind schlecht und die Bedienungen ebenso

Proteste in Spanien

Proteste in Spanien

In Spanien sind mehr als 40% der Jugendlichen ohne Arbeit. Dies ist der höchste Wert in ganz Europa. Auch wenn die Jugendlichen gut ausgebildet sind gibt es einfach keine Arbeit für diese. Die Firmen können sie nicht nehmen.

Derjenige der eine Arbeit gefunden hat muss teilweise für gerade einmal 600€ im Monat sich mit der Arbeitsstelle abfinden oder hat gar einen illegalen Arbeitsvertrag.

Die Bedingungen sind damit mehr als schlecht. Immer mehr Jugendliche, aber auch ältere Menschen, gehen auf die Straßen um gegen die Regierung zu protestieren. Die Bilder ähneln denen von Griechenland.

Die einzige Lösung die viele Jugendliche sehen, ist das Ausland. Deshalb steigen die Zahlen derer, die Deutsch lernen möchten rapide. So stark mittlerweile, dass sogar die Lehrkräfte fehlen.

Denn in Deutschland werden über 4.000  qualifizierte Arbeitsstellen geschaffen. Dies möchten die jungen Spanier nutzen.

Somit sind sie, wie auch Ihre Eltern damals, gezwungen den Schritt nach Deutschland zu machen.

Im Umkehrschluss bedeutet das, dass es immer weniger Fachkräfte in Spanien geben wird und dies sich weiter schlecht auf die zukünftige Wirtschaft auswirken wird.

Ein Ende der Misere ist somit noch lange nicht in Sicht.

Europäische Union im Direktvergleich zu den USA

Zahlen, Fakten und Beispiele zu den wichtigsten Unterschieden

EU-27, Europa und die USA im größen Vergleich

EU-27, Europa und die USA im größen Vergleich

Die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) sind alleine von seiner größer her nicht vergleichbar mit Deutschland. Deshalb sollte man, wenn man Vergleiche ziehen möchte, immer die ganze europäische Union mit einbeziehen.

In dem unten aufgeführten Vergleich ist einmal die europäische Union als auch Europa mit den USA verglichen worden. Denn größenmäßig sind die 27 EU-Länder bei weitem kleiner als die komplette USA.

Zahlen und Fakten zu Europa und den USA

USA EU-27 Europa
Fläche 9.629.000 4.324.000 10.180.000
Einwohner 310.955.000 501.000.000 739.000.000
Bevölkerungsdichte 32 km² 116km² 65km²
Länder 1 27 50
BIP in Mrd. € 10.094 12.276
BIP je Einwohner in $ 46.000 36.000
Zeitzonen 5 2 4
Arbeitslosenquote 9,8 9
Zugelassene Neufahrzeuge 10.300.000 14.480.000
EU-27 im Größenvergleich mit den USA - als Karte

EU-27 im Größenvergleich mit den USA - als Karte



Einheitliche Handytarife für die EU / Europa

Ob Internetflatrate oder kostenlos telefonieren ins gleiche Netz – Warum gehts nicht?

Einheitliche Handytarife für die EU - Europa

Einheitliche Handytarife für die EU - Europa

In Europa haben wir ein seltsames Phänomen. Es gibt drei große Handy Provider die in fast jedem europäischen Land zur Verfügung stehen. Diese wären Telefonica (auch O2 für Deutschland), Vodafon und T-Mobile. Bei diesen drei Providern handelt es sich um Konzerne die weltweit vertreten sind und eben auch europaweit sehr von Bedeutung sind.

Doch, dass interessante ist, das jeder Vertrag nur für das jeweilige Land gilt. Wer also ins Nachbarland reist muss kräftig drauf zahlen auch wenn er sich noch innerhalb des gleichen „Netzes“ befindet (gleicher Provider anderes Land).

Europa gilt mittlerweile als eine Gemeinschaft, so zumindest wurde uns auch der Euro verkauft, als Gemeinschaftswährung. Doch von einer wirklichen Gemeinschaft merkt man im normalen Leben eigentlich recht wenig, oder? Es wurden zwar die Tarife gedeckelt, aufgrund einiger Wucherpreise bei Auslandsgesprächen, allerdings sind diese immer noch vergleichsweise teuer.

Anhand des SMS Beispiels kann man allerdings erkennen, dass es den Handy Providern anscheinend doch finanziell möglich ist die Angebotenen Dienste günstig zur Verfügung zu stellen. Denn eine SMS im Inland Deutschland kostet bei beinahe jedem Anbieter 0,20€. Wer jetzt mit dem gleichen Vertrag ins Ausland geht und dort eine SMS nach Deutschland schickt, dem werden nur 0,13€ belastet. Somit kostet eine SMS den meisten im Ausland weniger als im Inland. Dies zeigt doch, dass der Dienst an sich nicht wirklich mehr kostet, nur weil er vom Ausland getätigt wird.

Gerade das mobile Internet macht doch Sinn, wenn man sich im Ausland befindet und nicht ortskündig ist oder die Sprache nicht so gut versteht. Online Übersetzter und mobile Navigationssysteme helfen  einem in solchen Situation sehr weiter. Doch werden die meisten von uns davon die Finger lassen auch wenn es schwierig wird im Ausland zu Recht zu kommen. Denn die Tarife sind derart Teuer, da wird sich ein Taxi wohl auf Dauer eher lohnen.

Ob Internetflatrate oder kostenlos telefonieren ins gleiche Netz - Warum gehts nicht?

Ob Internetflatrate oder kostenlos telefonieren ins gleiche Netz - Warum gehts nicht?

Einer der Hauptgründe weshalb Europa einen einheitlichen Vertrag anbieten sollte wäre, die Gemeinschaft zu stärken. Denn Europa ist zurzeit in keinster Weise mit den Vereinigten Staaten von Amerika vergleichbar. Dort kann man sich über eine noch viel größere Fläche bewegen und wechselt den Tarif dabei nicht. Europa wächst immer mehr zusammen und die Menschen die in Europa leben wollen sich auch untereinander mehr austauschen und dazu gehört auch die Kommunikation. Doch eine Kommunikation die mit extremen Kosten verbunden ist wird wohl eher scheitern.

Ein gesonderter Tarif für das gesamte EU-Land wäre ein Anfang. Dieser sollte genau wie die Inlandstarife eine Flatrate für die SMS und Netzinternen Anrufe beinhalten. Außerdem wäre es von großem Vorteil, eine zusätzlich buchbare Internetflatrate, dem Kunden europaweit anzubieten.

Die europäische Privatbevölkerung die diesen Vertrag sehr ausreizen würde, würde wohl eher zur Minderheit angehören. Doch die meisten würden sich wohl darüber freuen, die Bekannten zuhause kostenfrei anrufen zu können.

Ein gemeinsames Europa bedeutet auch ein gemeinsamer Vertrag!


Bist du für einen europaweiten einheitlichen Handyvertrag?

View Results


Loading ... Loading ...

Höchste Mordrate der Welt

Welche Stadt bzw. Land hat die höchste Mordrate der Welt

Mordopfer in Ciudad de Juarez

Mordopfer in Ciudad de Juarez

Die Zahlen zu diesem Thema weichen sehr stark ab. Es gibt jedoch einige die relativ vertrauenswürdig sind, diese sind allerdings teilweise schon älter.




Die höchste Mordrate als Stadt, weisst die mexikanische texanische Grenzstadt Ciudad de Juarez auf. In dieser Stadt passieren 7 Morde por Tag! Und das bei einer Einwohnerzahl von ca. 1.300.000 Menschen.

Klingt erstmal nicht soviel, jedoch waren es 2008 1.600, 2009 2.657 Morde in der gesamten Stadt. Das ist mehr als in ganz Deutschland. Denn in Deutschland sind es gerade einmal, im Jahre 2008, 370 gewesen. Laut Statistik waren es zwar 694, jedoch fallen darunter auch die versuchten Morde, effektiv waren es aber nur 370.


Wenn man das jetzt auf 100.000 Menschen herunterrechnet ergibt sich eine Mordrate für Deutschland im Jahre 2008 von 0,45 Morden. Im Vergleich zu der Stadt Ciudad de Juarez in Mexiko sind es dort, 204 Morde auf 100.000 Einwohner. Also weit mehr als in Deutschland. Darum gilt diese Stadt auch als die gefährlichste der Welt. Somit hat Ciudad de Juarez Johannesburg abgelösst.

In Deutschland ist die Mordrate in Hamburg mit 10,5 pro 100.000 Einwohner am höchsten.

Angeblich besitzt Kolumbien die höchste Mordrate als Land weltweit. Dort werden auf 100.000 Einwohner im Schnitt 62 Menschen umgebracht.

Mordrate weltweit

Mordrate weltweit

Die grössten Fastfood Ketten in den USA

Fast Food Restaurant

Fast Food Restaurant

Nach den meisten Filialen sortiert

  1. Subway 19.500 Filialen
  2. McDonald’s 14.000 Filialen
  3. Burger King 11.200 Filialen
  4. Starbucks 11.000 Filialen
  5. Wendy’s 6.500 Filialen
  6. Pizza Hut 6.200 Filialen

Das Subway so viele Filialen in den USA hat mehr noch wie McDonald’s hätte ich nicht gedacht. Starbucks überrascht mich auch.

Hier noch ein Link von Wikipedia welche Fastfood Restaurants es in welchem Land alles gibt.

Hier noch ein paar interessante Fakten zum Thema Fast food in Amerika:

  • 33$ Milliarden werden jährlich für Werbung ausgegeben
  • Laut einer Studie, werden Kinder zwischen 8-12 Jahren mit 21 Fastfood Werbungen am Tag vollgemüllt
  • Jeden Monat essen mehr als 90% der Kinder in den USA bei McDonald’s
  • In den 50th Jahren war ein Softdrink 8oz gross, heute ist ein normaler Drink für Kinder 12oz gross.
  • 1997 gaben US-Amerikaner 54$ Milliarden für Soft Drinks aus
  • 60% der Amerikaner sind fettleibig
  • McDonald’s ist der grösste Besitzer von privaten Spielplätzen in Nord Amerika
  • Coca Cola gibt weltweit 1,6 Milliarden Getränke pro Tag aus
  • In den USA gibt es mehr als 300.000 Fast Food Restaurants
  • McDonald’s ist in Brasilien der größte Arbeitgeber
  • Dank dem Drive In (Drive Thru) gibt es Getränkehalter in den Autos
  • Ein doppel Whopper mit Käse, grosser Cola und grossen Pommes hat 1.500 Kalorien
  • In den USA werden mehr als 1.000.000 Tiere pro Stunde gegessen
  • McDonald setzt mehr Spielzeuge ab als Toys-R-us
  • 40% der Mahlzeiten der Amerikaner werden ausserhalb von zuhause gegessen
  • Pommes Fites ist das meistgegessene Gemüse in Amerika
Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Bei welcher Partnerbörse bist du angemeldet?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare