Artikel-Schlagworte: „Vorteil“

IOTA – Die Technologie der Zukunft

Bitcoin 3.0 dank directed acyclic graph / Tangle

IOTA - Die Technologie der Zukunft

IOTA – Die Technologie der Zukunft

Bitcoin ist in aller Munde. Der Kurs des wohl bekanntesten Crypto Coins steigt ins unermessliche. Nicht das Bitcoin oder seine Technologie schlecht ist, jedoch sind die Möglichkeiten begrenzt vergleicht man Bitcoin mit Ethereum oder IOTA.

Die Blockchain hat eben doch seine Schwächen. Aus diesen Fehlern (Schwächen) haben die IOTA Gründer gelernt und sich grundsätzlich einmal von der Blockchain distanziert und ein neues Verfahren bzw. Anwendung für Crypto Currencies entwickelt.

IOTA benutzt für seine Übertragung die Tangle (directed acyclic graph). Diese Methode bietet einige entscheidente Unterschiede.

  1. Die Währung IOTA wird nicht gemint.
  2. Alle IOTAs wurde in der Genesis Transaktion erstellt.
  3. Es gibt keine Transaktionsgebühren.
  4. Internet of Things (IoT) ist der aktuelle Schwerpunkt.

 

 

Die meisten Crypto Währungen werden durch Mining erstellt und am laufen gehalten. Das Mining an sich verbraucht sehr viel Strom und wird durch die bewusste stätig erhöhte Hash Schwierigkeit immer aufwendiger. IOTA selbst ist dank dem Tangle nicht auf Mining angewiesen. Wer eine Transaktion verschicken möchte muss vorher erst selbst zwei Transaktionen verarbeiten damit die eigene verschickt werden kann. Somit wird jeder selbst zum Micro Miner sozusagen. Das macht auch den entscheidenten Unterschied aus, wenn es um die Transaktionsgebühren geht. Diese fallen komplett weg.

Das aktuelle Hauptinteresse der IOTA Founder liegt darin IOTA als Übermittlungsprotokoll zu verwenden wenn es um die Maschinenkommunikation geht. Insofern zwei Maschinen miteinander sprechen können IOTAs als Übermittlungsprotokoll verwendet werden. Die Möglichkeiten sind beinahe unbegrenzt und sehr zukunftsweisend.

Man stelle sich vor man fährt mit dem Auto in die Parkgarage und das Auto kommuniziert beim Ausfahren selbstständig mit dem Parkautomaten und bezahlt die Gebühr. Ein manueller Vorgang des Menschen ist nicht mehr möglich. Weiter sollen auch SmartHomes mit IOTA vernetzt werden. Alle Geräte kommunizieren miteinander mittels IOTA. Das Licht geht an sobald der Wecker klingelt, die Kaffeemaschine brüht den Kaffee sobald die Dusche abgestellt wurde etc.

Auch ausserhalb des privaten Lebens wird IOTA einen nicht mehr weg zu denkenden Platz einnehmen. So können Verkehrskameras die Fahrzeuge scannen und die Daten an die einzelnen Fahrzeuge übermitteln insofern sich ein Stau bilden könnte.

Zurzeit befinden sich alle Projekte noch in der Planungsphase. Das Jahr 2017 ist als Gründungsjahr anzusehen. 2018 werden wohl erste tatsächliche Projekte vorgestellt. Es sei nur erwähnt, dass in Taiwan Meteodaten bereits per IOTA übermittelt werden und eine erste Parkgarage in Kalifornien IOTA als Partner für die oben erwähnte Technik anwenden möchte.

IOTA selbst hat bereits etlich Partner mit dennen Sie in der nächsten Zeit Zusammenarbeiten möchten. Darunten sind unter anderem: Microsoft, Volkswagen, Fujitsu, Orange etc..

Ein weiterer Punkt welche IOTA umgesetzt hat woran man den Vorsprung und das Lernen aus alten Probleme erkennt ist, dass IOTAs in verschiedenen grössen gehandelt werden können. So erwirbt man zurzeit Mega IOTAs sprich 1MIOTA entspricht 1’000’000 IOTAs. Damit fällt man nicht in das Problem wie bei Bitcoin, dass irgendwann man nurnoch Bruchteile eines Bitcoins erwerben kann und es schwieriger wird die Stückzahl zu identifizieren.

IOTA - System of Untis - Quelle: Reddit

IOTA – System of Untis – Quelle: Reddit

Der Kurs der Kryptowährung ist noch sehr tief. Einige handeln IOTA als ablöser von Bitcoin. Der spürbare Vorteil von IOTA sind zum einen die oben genannten Punkte aber auch die, dass IOTA eine eingetragene Stiftung ist hinter welchen Menschen stecken. Diese Personen melden sich online und geben Interviews. Wie zuletzt erst auf ZDF. Damit steckt ein Projekt dahinter sowie greifbare Personen!

IOTA Kursverlauf 2017 - Chart - Quelle: Bitfinex

IOTA Kursverlauf 2017 – Chart – Quelle: Bitfinex

Beste Kompaktkamera – Canon

Canon IXUS 285 HS im Vergleich zur Canon PowerShot SX720 HS Reisekamera

PowerShot SX720 HS Reisekamera - Testsieger

PowerShot SX720 HS Reisekamera – Testsieger – Quelle: Canon.de

Canon ist für seine Top Kameras bekannt. Die EOS Reihe ist wohl eine der beliebtesten Spiegelreflexkameras auf dem Markt. Doch auch was Reisekameras angeht hat Canon einige Top Modelle im Angebot. Mittlerweile erstreckt sich das Angebot von Canon über mehrere Modellreihen. Waren es früher nur die IXUS und PowerShot Modelle gibt es jetzt die PowerShot Superzoom Reihe SX sowie die Profi Kompaktkameras G3 X bis G9 X. Die Auswahl fällt schwer da der Laie nicht wirklich weiss was er tatsächlich benötigt. Grundsätzlich kann man sagen ist die IXUS Reihe etwas für den Schnappschuss und die PowerShot Reihe für denjenigen dem die Handy Fotos zu simpel sind.

Die neue IXUS 285 HS bietet einige gute Features jedoch könnten die Bilder pro Sekunden in der Videofunktion etwas höher sein. Die IXUS bietet hierbei nur 30 Bilder Pro Sekunde. Der optische Zoom ist ebenfalls in Ordnung allerdings nicht aussergewöhnlich mit 12x fachen Zoom.

Die PowerShot SX720 HS Reisekamera hingegen bietet genau das was der IXUS fehlt. Man kann Videos in Full HD mit 60 Bildern die Sekunde aufnehmen und sie ist mit einem unglaublichem 40x fachen optischem Zoom ausgestattet. Wichtig generell ist der optische Zoom da dieser die Bildqualität nicht verschlechtert. Hingegen der digitale Zoom ein Bild rauschen mit sich bringt. Umso höher die Bilder pro Sekunde bei der Videoaufnahme sind umso schnell kann die Kamera bewegt werden während dem Filmen und es bleibt alles noch scharf und erkennbar. 30 Bilder die Sekunde sind für schnell bewegende Aufnahmen ungeeignet. Fahrrad fahren oder ein schnellerer Kameraschwenk genügt sodass man später nicht wirklich etwas erkennen kann.

Einziger Nachteil der PowerShot SX720 HS Reisekamera sind die etwas grösseren Abmessungen sowie der höhere Preis. Jedoch sei gesagt, jemand der eine wirklich Leistungsstarke Kompaktkamera für Urlaubsreisen oder Schnappschüsse möchte ist mit der PowerShot SX720 HS Reisekamera sehr gut bedient. Das Geld ist es alle mal wert.

Mehr zu den Kameras gibt es in den Amazon Links.

Nutzen der Apple Watch

Was bringt die Apple Watch und wann folgt der zweite Streich

Apple Watch

Apple Watch – Quelle: apple.com

Die Apple Watch wurde im Frühjahr 2015 veröffentlicht und verkauft. Seither wurden ca. 11,6 Millionen Apple Uhren verkauft. Deutlich weniger wie von Analysten als auch von Apple erwartet. Die Apple Watch 2 lässt weiterhin auf sich warten. Zurzeit werden nur neue Armbänder vorgestellt. Hermes zählt zu einem der neuen Armbänder welche Apple vorgestellt hat. Einige Insider gehen aber davon aus, dass die Apple Watch 2 im Herbst diesen Jahres erscheinen soll.

Alles in allem ist die SmartWatch von Apple ein tolles Produkt mit vielen Einsatzmöglichkeiten. Besonders für Sportler bietet dieses Gadget einiges an Infos und Verknüpfungsmöglichkeiten zu anderen Apps. Der einzige grosse Nachteil zurzeit ist, dass die Apple Watch nur in Verbindung mit einem IPhone wirklich nutzbar ist. Die Apple Watch verfügt aktuell über keine eigene Internetverbindung.

Einige Quellen gehen davon aus, dass Apple davon Kenntniss hat das viele User sich eine Unabhängigkeit der Apple Watch wünschen würde. So soll die Apple Watch 2 evtl. ohne IPhone funktionieren.

Grundsätzlich ist der Start der SmartWatch von Apple allerdings kein Flop. Denn wenn man die Zahlen mit dennen vom Markteintritt vom IPhone vergleicht sehen diese doch um einiges besser aus.

Das Iphone hatte im ersten Jahr nur einen Marktanteil von 8%, die Apple Watch hat im Gegensatz dazu bereits einen Marktanteil von 15%. Ausserdem sind 93% aller Apple Watch Besitzer zufrieden mit Ihrem Produkt.

Experten gehen noch einen Schritt weiter und prophezeien, dass in sechs Jahren (2022) es seltsam seien wird keine SmartWatch zu tragen. Man kann es sich durchaus vorstellen das der Trend kommen wird. Besonders in einer Zeit in dem Fitness und wohlbefinden eine immer wichtigere Rolle spielt.

Zukunft Musik: In der Zukunft wird einem die SmartWatch über Krankheiten informieren. Man trägt ständig einen Pulsmesser und kann somit Schwankungen oder Werte ab der Norm frühzeitig erkennen. Desweiteren könnte somit ein regelmässiger Bericht dem Hausarzt automatisch zugegsand werden. Diese Techniken bestehen bereits müssen nurnoch genutzt werden. Ein Schritt weiter wäre die Variante, dass man ebenfalls Blutwerte analysieren könnte.

Doch lassen wir uns abwarten und sehen was geschehen wird.


Wirst du dir eine SmartWatch zulegen?

View Results


Loading ... Loading ...

Was kann man gegen Übergewicht tun?

Die beste Diät, die besten Tipps zum Abnehmen

Übergewicht bei Prominenten - oft retuschiert - Mike Tyson Quelle: pics-site.com

Übergewicht bei Prominenten - oft retuschiert - Mike Tyson Quelle: pics-site.com

Immer das gleiche, man verzichtet auf einiges Süße etc. und stellt sich dann nach einigen Tagen auf die Waage und dann, schon wieder zugenommen!

Wie kann das sein? Vor allem warum nehmen manche überhaupt nicht zu?

Es gibt für diese Fragen mehrere Lösungsansätze:

  1. Schlechter Stoffwechsel
  2. Mangelnde Bewegung
  3. Schlechte Ernährung
  4. Falsche Verhaltensmuster

Bei einigen Menschen scheint es so, als könnten diese ohne Ende essen und würden nie zunehmen. Dies mag zwar bei einigen der Fall sein, da diese Menschen einen anderen Stoffwechsel und damit eine andere Verbrennung der Nahrung haben, jedoch trifft dies nicht immer zu. Denn ob jemand etwas Süßes zu sich nimmt dafür aber bei den größeren Mahlzeiten eher sich zurückhält macht einen Unterschied. Denn häufig ist zu beobachten, dass gerade fettleibige Menschen große Portionen verschlingen können.


Sind fettleibige Menschen selbst Schuld an ihrem Übergewicht?

View Results


Loading ... Loading ...

Wie wichtig ist essen für Sie?

Dieser Punkt ist ebenfalls entscheidend. Denn wenn jemand aus Langweile oder als Nebenbeschäftigung vor dem Fernseher zum Beispiel isst ist ab zu sehen, dass diese Person nicht schlank bleiben kann oder schlank ist. Wer mit Gewissen isst und seine Mahlzeiten einteilt wird eher zum Erfolg kommen. Es ist besser mehrere kleine Mahlzeiten ein zunehmen als wenige große. Denn der Magen gewöhnt sich an die Menge und ist daher nicht so schnell satt zu bekommen.

Einmal übergewichtig immer übergewichtig?

Leider ist dies in der Regel so! Denn die zusätzlichen Fettzellen die der Körper bei einer Zunahme bildet, verschwinden nicht einfach wieder wenn man abgenommen hat. Wenn eine Fettzelle einmal gebildet wurde bleibt diese auch im Körper, sie wird nur kleiner.

Das bedeutet, dass bei einem ehemals übergewichtigen, eine erneute Zunahme an Gewicht wahrscheinlicher ist, da dieser die Fettzellen bereits ausreichend in sich trägt. Dennoch muss dies nicht heißen, dass ein übergewichtiger Mensch niemals schlank werden kann. Es ist möglich jedoch wird er härter dafür arbeiten müssen als ein schlanker der nur wenige Kilos verlieren möchte.

Einen bedeutenden Vorteil hat allerdings ein größeres Übergewicht. Die psychische Freude und Einstellung bei einer Gewichtsreduzierung durch eine Diät, ist bedeutend größer. Denn der Betroffene sieht deutliche Vorteile gegen über dem schlanken und wird auch einiges an Komplimente ernten.

Reicht eine gesunde Ernährung aus um abnehmen zu können?

In der Regel nicht! Es kommt dabei aber auch auf den Typ darauf an. Allerdings ist ganz klar, dass eine veränderte Ernährung mit Vermeidung von Fett/Zucker und Kalorien in Kombination mit Sport einen Erfolg schnell sichtbar macht. Wer sich schon vornimmt abzunehmen sollte es auch zu hundertprozentig anpacken. Chancen zu erhöhen sollte man immer bevorzugen.

Übergewicht bei Prominenten - oft retuschiert

Übergewicht bei Prominenten - oft retuschiert

Welche Art von Sport hilft am besten zum abnehmen?

Eigentlich jede Art von sportlicher Aktivität! Jedoch eignen sich Ausdauersportarten dabei am besten. Denn ab einer gewissen Zeit ist Ausdauersport am effektivsten für die Fettverbrennung. Joggen setzt dabei bereits nach 20min ein. Seilspringen erhöht diesen Wert noch einmal.

Da Ausdauersport allerdings schnell langweilt und man schnell die Lust daran verliert sollte man sich eine gute Kombination suchen. Teamsportarten sind dabei eine gute Lösung. Ob Basketball, Fußball, Volleyball oder sonstige Teamsportarten machen Spaß und sind sehr effektiv. Wichtig dabei ist, immer dann wenn es anstrengend wird und es schwer fällt noch voran zu kommen, muss man weiter machen. Denn viele Menschen mit Übergewicht streiken nach wenigen Minuten, da es ihnen zu anstrengend ist. Dies wäre dann die falsche Lösung.

Wichtig dabei ist allerdings, dass man auch auf seinen Körper hört. Die Verletzungsgefahr beim Teamsport ist bedeutend höher als beim joggen!

Im Team nimmt es sich leichter ab!

Was für Sportarten gilt, gilt auch für das Abnehmen. Denn wer sich einen Partner sucht der mit ihm sein Problem teilt und die gleichen Ziele anstrebt, kommt eher zum Ziel. Denn durch das gemeinsame Abnehmen kann man sich gegenseitig motivieren und beobachten und versuchen immer ein Stück weiter voran zu sein als der Andere. Der Ehrgeiz ist dabei ein ganz anderer.

Das wichtigste dabei ist, lassen sie sich niemals von etwas oder jemanden entmutigen. Denn wenn sie dabei bleiben ihr Bestes geben, dann erhalten sie ein Ergebnis auf das Sie richtig stolz sein können.

Wer nach einer gelungenen Diät noch weiter im Elan ist, sollte unbedingt dabei bleiben und mit Fitnessübungen weiter machen. Denn dann ist der Körper auf einem Level wo es einem bedeutend leichter fällt Sport zu betreiben als einem unsportlichen schlanken Menschen.

Begeistern Sie durch einen erfolgreiche Diät und einem anschließenden Fitnessprogramm Ihre Umgebung!

Wichtig für Ihre Moral ist dabei, machen Sie einige Fotos von den verschiedenen Stadien, Anfang, erste Woche, zweite Woche etc..

Das motiviert Sie doppelt. Denn Sie selbst werden nur sehr schwer erkennen ob Sie wirklich äußerlich abgenommen haben. Mit dem Fotobeweis haben Sie es dann Bunt auf Weiß 🙂

Viel Erfolg!

Einheitliche Handytarife für die EU / Europa

Ob Internetflatrate oder kostenlos telefonieren ins gleiche Netz – Warum gehts nicht?

Einheitliche Handytarife für die EU - Europa

Einheitliche Handytarife für die EU - Europa

In Europa haben wir ein seltsames Phänomen. Es gibt drei große Handy Provider die in fast jedem europäischen Land zur Verfügung stehen. Diese wären Telefonica (auch O2 für Deutschland), Vodafon und T-Mobile. Bei diesen drei Providern handelt es sich um Konzerne die weltweit vertreten sind und eben auch europaweit sehr von Bedeutung sind.

Doch, dass interessante ist, das jeder Vertrag nur für das jeweilige Land gilt. Wer also ins Nachbarland reist muss kräftig drauf zahlen auch wenn er sich noch innerhalb des gleichen „Netzes“ befindet (gleicher Provider anderes Land).

Europa gilt mittlerweile als eine Gemeinschaft, so zumindest wurde uns auch der Euro verkauft, als Gemeinschaftswährung. Doch von einer wirklichen Gemeinschaft merkt man im normalen Leben eigentlich recht wenig, oder? Es wurden zwar die Tarife gedeckelt, aufgrund einiger Wucherpreise bei Auslandsgesprächen, allerdings sind diese immer noch vergleichsweise teuer.

Anhand des SMS Beispiels kann man allerdings erkennen, dass es den Handy Providern anscheinend doch finanziell möglich ist die Angebotenen Dienste günstig zur Verfügung zu stellen. Denn eine SMS im Inland Deutschland kostet bei beinahe jedem Anbieter 0,20€. Wer jetzt mit dem gleichen Vertrag ins Ausland geht und dort eine SMS nach Deutschland schickt, dem werden nur 0,13€ belastet. Somit kostet eine SMS den meisten im Ausland weniger als im Inland. Dies zeigt doch, dass der Dienst an sich nicht wirklich mehr kostet, nur weil er vom Ausland getätigt wird.

Gerade das mobile Internet macht doch Sinn, wenn man sich im Ausland befindet und nicht ortskündig ist oder die Sprache nicht so gut versteht. Online Übersetzter und mobile Navigationssysteme helfen  einem in solchen Situation sehr weiter. Doch werden die meisten von uns davon die Finger lassen auch wenn es schwierig wird im Ausland zu Recht zu kommen. Denn die Tarife sind derart Teuer, da wird sich ein Taxi wohl auf Dauer eher lohnen.

Ob Internetflatrate oder kostenlos telefonieren ins gleiche Netz - Warum gehts nicht?

Ob Internetflatrate oder kostenlos telefonieren ins gleiche Netz - Warum gehts nicht?

Einer der Hauptgründe weshalb Europa einen einheitlichen Vertrag anbieten sollte wäre, die Gemeinschaft zu stärken. Denn Europa ist zurzeit in keinster Weise mit den Vereinigten Staaten von Amerika vergleichbar. Dort kann man sich über eine noch viel größere Fläche bewegen und wechselt den Tarif dabei nicht. Europa wächst immer mehr zusammen und die Menschen die in Europa leben wollen sich auch untereinander mehr austauschen und dazu gehört auch die Kommunikation. Doch eine Kommunikation die mit extremen Kosten verbunden ist wird wohl eher scheitern.

Ein gesonderter Tarif für das gesamte EU-Land wäre ein Anfang. Dieser sollte genau wie die Inlandstarife eine Flatrate für die SMS und Netzinternen Anrufe beinhalten. Außerdem wäre es von großem Vorteil, eine zusätzlich buchbare Internetflatrate, dem Kunden europaweit anzubieten.

Die europäische Privatbevölkerung die diesen Vertrag sehr ausreizen würde, würde wohl eher zur Minderheit angehören. Doch die meisten würden sich wohl darüber freuen, die Bekannten zuhause kostenfrei anrufen zu können.

Ein gemeinsames Europa bedeutet auch ein gemeinsamer Vertrag!


Bist du für einen europaweiten einheitlichen Handyvertrag?

View Results


Loading ... Loading ...
Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Sind Ihrer Meinung nach, die meisten Scheidungen begründet?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare