Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html



Artikel-Schlagworte: „Tiefkühltruhe“

Froschschenkel zubereitet als Delikatesse zum Essen

Froschschenkel 500g Packung

Froschschenkel 500g Packung

Wer einmal Lust auf was neues zum Essen bekommt, weiß dass es sehr spezielle Delikatessen auf der Weilt gibt wie z.B vergorener Hering in Dosen aus Schweden, eine Befruchten namens Durchgang aus Singapur, Enten-Embryonen im Ei aus den Philippinen und Vietnam, verrotteter Hai aus Island oder Milbe aus Deutschland. Eine der Spezialitäten aus Frankreich haben wir uns mal vorgenommen zu probieren. Froschschenkel aus der Tiefkühltruhe scheinen ein beliebte Delikatesse zu sein, deshalb bekommt man so was auch in großen Supermärkten in Frankreich(z.B Auchan/Straßburg). Für 500g Frosch Schenkel zahlt man ca. 4€, im Vergleich kostet eine 500g Hühnerkeulen 1,70€, 500g Seelachs Filets ca 4,50€ oder als extreme Delikatesse, Krokodil Medaillenne 500g ca. 36€.

Froschschenkel Zubereitungsvorschlag

Froschschenkel Zubereitungsvorschlag

Nach dem Aufmachen der Verpackung kommt einem gleich ein strenger Geruch in die Nase, nicht eklig aber speziell, wie Fisch nach Meer riecht haben auch Froschschenkel einen leicht sumpfigen Geruch.Viele fragen sich wie man die Schenkel zubereiten soll, wenn man nicht gerade ein Sternekoch ist oder nicht einen zur Verfügung hat, dann macht man es ganz einfach wie alles andere Fleisch was man sonst so zubereitet (z.B Hühnerfleisch, Fisch). In der Pfanne gebraten, geröstet oder frittiert, ist eigentlich jedem selber überlassen. Im Prinzip kann man die Zubereitung selber wie man will kreieren. Wir haben uns auf die ganz klassische Art der Zubereitung entschieden, und zwar einfach mit Öl in der Pfanne gebraten mit Salz und Pfeffer gewürzt. Mit ein wenig Knoblauch verringert man den strengen Geruch des Fleisches und gibt damit auch extra Würze dazu. Eine Alternative wäre aber auch wie Fried Chicken paniert mit Mehl zubereitet.

Froschschenkel Zubereitung

Froschschenkel Zubereitung

Endlich zubereitet haben die Schenkel ein Viertel ihrer Masse verloren und sind Knusprig gebraten. Beim Geschmackstest würde man sagen hat diese Delikatesse bei manchen schon wegen dem Geruch verloren. Doch mit Pfeffer, Salz und Knoblauch fertig gebraten riecht Mann kaum noch was. Der Geschmack selber ist gar nicht so streng wie man denkt, sondern es schmeckt wie Hühnerfleisch und Fisch zusammen, ist aber trotzdem speziell. Also jedenfalls könnte wahrscheinlich auf einem Grillspieß über einem Grill genauso wenn nicht sogar besser schmecken.

Froschschenkel essen

Froschschenkel essen

FAZIT: Jede Interpretation ist eine Frage des Geschmacks. Einmal probieren JA, aber auch nur weil man dann sagen kann, ich habe schon mal Froschschenkel gegessen und weiß wie es schmeckt. Könnte mir aber auch vorstellen dass es vielen Leuten gefällt.


Würden Sie Froschschenkel probieren?

View Results


Loading ... Loading ...
Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Soll die Stadt Kehl die Spielautomaten reduzieren?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare