Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.



Artikel-Schlagworte: „Strassen“

Umbruch in Ägypten steht bevor

Aufstand der Millionen – tausende bereits auf den Straßen

Aufstand der Millionen in Ägypten

Aufstand der Millionen in Ägypten

In ganz Ägypten gehen die Menschen auf die Straßen. Besonders in Kairo sind bereits tausende auf dem Hauptplatz Tahrir.

Das Militär bezieht landesweit Stellung und zeigt sich. Kampfjets fliegen im Tiefflug über Kairo, Panzer dominieren die Straßen und Betonbarrikaden versperren Straßen und Kreuzungen.

Das Handynetz wurde vom Militär wieder gesperrt.

Die Situation ist auf dem Höchstpunkt. Damit wird sich vermutlich heute eine Entscheidung was mit Ägypten in Zukunft passieren wird.

Auswirkungen auf andere Länder hat der Aufstand in Ägypten bereits. Denn der Öl-Preis steigt in die Höhe und dies kann man bereits an den Zapfsäulen in Deutschland erkennen. Weiter gibt es Befürchtungen, dass die Fracht die durch den Suezkanal fließt evtl. in stocken geraten könnte.

Weiter News folgen!

Terrorgefahr in Europa steigt drastisch an

Immer öfters wird von neuen Terrorangriffen aus Europa berichtet

Autobombenattentat im Irak - Quelle: academic.ru

Autobombenattentat im Irak - Quelle: academic.ru

Die Bilder von explodierenden Autobomben im Irak erschreckt die wenigsten nicht mehr. Denn beinahe tagtäglich passiert auf irakischen Straßen eine solche Katastrophe. Doch die Szenarien und die Angst und der Schrecken der Bürger im Irak, lässt uns unmöglich vorstellen wie es für uns wäre dort leben zu müssen.

Dabei ist die Angst in einem Land mit Terrorangriffen leben zu müssen nicht weit hergeholt. In Europa ist Terror bereits schon seit Jahrzehnten fester Bestandteil des Lebens.

Ob es die ETA, RAF, italienische Mafia, Nordirland oder die Korsen sind. Der Terror ist in diesen Gebieten bereits Alltag. Jedoch muss erwähnt werden, dass es bei weitem nicht so häufig Anschläge wie im Irak gibt. Dennoch verbreiten diese Organisationen Angst und Schrecken in der Bevölkerung und haben bereits einige Menschen dabei ermordet. Der Wunsch nach Eigenständigkeit und Freiheit ist überall auf der Welt an zu treffen. In manchen Regionen ist dieser Stärker ausgeprägt.

Allerdings sind die oben genannten Organisationen eher weniger für den Durchschnittsbürger gefährlich. Denn meistens sind die Ziele Politiker oder verfeindete Bekannte. Im Gegensatz dazu überrollt Europa zurzeit eine Welle der Gewalt von nicht europäischen Terroreinheiten. Diese wollen Rache gegenüber denen die sich zum Beispiel durch Karikaturen lustig über Ihre Religionsväter gemacht haben. Außerdem wird noch gezielt auf die Länder Terror ausgeübt die sich in Konflikte in fremden Ländern einmischen.

ETA Terroranschläge - Quelle: die Welt

ETA Terroranschläge - Quelle: die Welt

Einige der aktuellen Terrorangriffe in Europa für das Jahr 2010:

Dies waren nur einige Beispiele der letzten sieben Wochen. Doch die Gefahr bleibt weiter bestehen. Für den einzelnen fällt die Gefahr jedoch, bei einem Anschlag um das Leben zu kommen, eher gering aus. Denn die meisten Anschläge konzentrieren sich auf die Hauptstädte und auf gewisse stark frequentierte Gebiete. Großveranstaltungen sind deshalb bereits schon im Vorfeld sehr gut bewacht und kontrolliert. Dennoch kann man einen Fehler niemals ausschließen.

ETA Jahrestag 46 verletzte - Quelle: n-tv.de

ETA Jahrestag 46 verletzte - Quelle: n-tv.de

Die Frage bleibt nur, wird sich die Situation beruhigen oder eher noch verschlimmern. Die Globalisierung fördert diese Gefahr deutlich. Damals haben sich Anschläge eher lokal abgespielt. Heutzutage ist es allerdings kein Problem sich in fremden Ländern schnell und anonym zu verständigen und dort hin zu reisen.


Wird sich die Terrorgefahr in den nächsten Jahren beruhigen?

View Results


Loading ... Loading ...

Einführung der Pkw Maut auf deutschen Autobahnen

Eine Einführung der Pkw Maut auf deutschen Autobahnen Ware denkbar

PKW Maut in Deutschland

PKW Maut in Deutschland - Quelle: dasautoblog.com

Mit immer weiter zunehmenden zahlen an Pkws auf deutschen Straßen wird es immer schwieriger zugig durch den Verkehr zu kommen.

Ob es Staus oder Baustellen sind, beinahe alle 100km steht man für kurze Zeit.

Viele europäische Nachbarn nutzen unser Autobahn Netz um die Maut in ihrem eigenen Land zu umgehen.

Eine Einführung einer Pkw Maut wurde die Auslastung der Autobahnen in Deutschland um einiges entlasten.

Denn gerade für Kurzstrecken wurden die Bundesstraßen und Landstraßen dann vorwiegend verwenden.

Wie die Pkw Maut erhoben wird Ware noch zu klaren. Es gibt verschiedene Arten eine Maut ein zu treiben.

Eine Vignette stellt dabei die einfachste Möglichkeit dar.

Die andere alternative waren die bereits vorhandene Maut Stationen. Diese werden bereits für LKWs verwenden.

Die Regierung hatte bereits erste denkvorschlagen zur Erhebung einer Pkw Maut, dabei sollte dann im Umkehrschluss die Kfz Steuer wegfallen.

Eine solche alternative Ware für die deutschen Autofahrer keine mehr Belastung. Doch wie man die Regierung kennt wird dieser Vorschlag wohl doch eher nicht angenommen. Somit bleibt dem Autofahrer nichts anderes übrig als die zusätzliche Belastung der Pkw Maut zu tragen.

Allerdings ist aktuell nichts beschlossen. Es wird allerdings bereits schon seit längerem darüber diskutiert.

Fakt ist allerdings das die Autobahnen in Deutschland am ausgelasteten in Europa sind.


Soll in Deutschland eine PKW Maut auf den Autobahnen eingeführt werden?

View Results


Loading ... Loading ...

Koscher Essen und Compton Los Angeles

Quer durch Compton und auf der Suche nach koscherem Essen

City of Compton - Los Angeles

City of Compton - Los Angeles

Heute sind wir einmal quer durch Compton und wieder anders zurück. Ich wollte unbedingt den bekannten Dales Donut sehen. Doch Google zeigte mir eine Strasse an mit Hausnummer die mein Navi nicht kannte. So irrten wir einige Zeit in Compton herum und fanden es leider nicht.

The City of Compton ist eigentlich garnicht so ein schlechtes Gebiet wie viele behaupten. Denn dort gibt es einige schöne Häuser und Geschäfte. Die kleineren Strassen sind auch nicht weiter besonders. Ich finde, dass Gebiete in einigen europäischen Städten beängstigerend aussehen als Compton Los Angeles.

Anschliessen sind wir in ein grosses Outlet Center gefahren. Dort gab es Tommy Hilfiger, Calvin Klein, Puma und und und. Doch die Preise waren leider alles andere als Outlet verdächtig. So blieben wir dabei und kauften vorerst nichts.

Im dem Outlet Center habe ich einen Hawaiianischen Burgerladen gefunden. Wie in dem Film Pulp Fiction. Dieser Burger „Hawaiian Burger“ für 4,12$ war sehr lecker. Natürlich war eine Ananasscheibe drinnen!

Maui Style - hawaiianischer Burgerladen

Maui Style - hawaiianischer Burgerladen

Gegend Abend wollten wir im kleinen jüdischen Viertel in Los Angeles nahe Beverly Hills koscher essen. Doch unser, im Internet ausgesuchtes Restaurant, war kein koscheres Restaurant, sondern eines der ältesten Los Angeles. „Canters“ ist der Name des recht grossen Restaurants mit sehr umfangreichen Speissekarte. Die Preise sind gut und die räumlichkeiten sehr gross.

In dieser Strasse „Fairfax“ befinden sich allerdings einige koschere Süpermärkte und koschere Restaurants, die leider schon um 23 Uhr geschlossen hatten.



El Rocío

Das 800 Einwohner Dorf das 1 Millionen Pilger besuchen

El Rocío Iglesia

El Rocío Iglesia

Nein das ist nicht der wilde Westen! Es ist ein kleinens fast menschenleeres Dorf, in Andalusien in der näher der portugisischen Grenze, mit nur 800 Einwohner. Ohne Strassen nur Sand oder Erde verlaufen zwischen den weissen Häusern.

Überall Pfäler an denen man Pferde befestigen kann. Nur mit dem Geländewagen oder der Pferdekutsche kommt man gut voran.

Einmal im Jahr und zwar an Pfingsten kommen über eine Millionen Pilger meist aus Spanien um die heilige Jungfrau Maria zu sehen.

N-tv.de / Atrikel:

Etwas flussabwärts des Informationszentrums „La Rocina“ liegt El Rocio. Unbefestigte Straßen und weite sandige Plätze, die eingerahmt werden von weißen Häusern mit Geländern zum Festbinden von Pferden: El Rocio wirkt wie der perfekte Ort für einen Westernfilm – kulissenhaft und tot. Hier wohnen kaum 1000 Menschen. Nur Pfingsten ist alles anders: Dann verlässt die Heilige Jungfrau von El Rocío – eine goldene Marienfigur – bei einer Prozession die Wallfahrtskirche, und der Ort platzt aus allen Nähten: Eine Million Pilger kommen.

Hier noch einige Bilder vom ort.

Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Bist du mit deinen gesuchten Ergebnissen bei Youtube zufrieden?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare