Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.



Artikel-Schlagworte: „Sonne“

Sommerzeit und Winterzeit

Alle Jahre wieder wird umgestellt

Sommer und Winter Durchschnittstemperaturen für Deutschland von 1990-2010

Winterzeit und Sommerzeit - Uhren umstellen

Am vergangenen Wochenende war es mal wieder soweit, die Uhr musst eine Stunde vorgestellt werden. Aktuell sind wir in der Sommerzeit und dürfen uns über hellere Abende freuen. Doch macht das Umstellen eigentlich einen Sinn?

Der Hintergedanke ist derjenige, dass man Energie einspart. Dies soll in den dunkleren Jahreszeiten besonders durch ein Zurückstellen der Uhrzeit genutzt werden. Denn wenn es morgens eher hell ist, kann man das Tageslicht nutzen und muss nicht das Licht einschalten. Doch was ist mit Abends?

Generell macht es eigentlich eher weniger Sinn die Uhr umzustellen. Es kostet sehr viel Zeit und damit auch Geld alle Uhren wieder richtig einzustellen. Somit ist nicht wirklich eine Ersparnis vorhanden.

In Russland wurde zb. das letzte Mal auf Sommerzeit umgestellt. denn ab sofort gibt es in Russland keine Winterzeit mehr. Die Russen haben es somit mehr von der Sonne nach dem Feierabend. Gerade für Langschläfer ist das passend. Denn wenn die Sonne morgens eine Stunde später aufgeht bekommt das der Langschläfer nicht mit.

Durch ein Abschaffen der Winterzeit könnte so manch einer nicht mehr am Montag darauf zu spät kommen.


Sollte auch in Deutschland (bzw. EU) die Winterzeit abgeschafft werden?

View Results


Loading ... Loading ...

Oktoberwetter in Florida – Strandwetter

Der Ozean ist noch warm und die Sonne strahlt

Strand von Jacksonville Florida - Atlantic Beach

Strand von Jacksonville Florida - Atlantic Beach

Sogar im Norden Floridas scheint die Sonne noch im Oktober so intensiv, dass die Temperatur auf 25-29° steigen kann. Nachts hingegen kühlt es stark ab auf 15°.

Der Ozean ist aufgrund der warmen Temperaturen des Jahres, eigentlich immer recht angenhem warm. Im Sommer liegt die Wassertemperatur bei 30° und im Herbst ca.  bei 27°.

Badewetter herscht in Florida eigentlich das ganze Jahr über, jedoch wird es im nördlichen Teil von Florida auch im Winter etwas frischer.

Der Sand vom Atlantic Beach ist sehr weich und so fein wie Mehl. Die Wellen sind manchmal bis zu zwei Meter hoch , gestern waren diese jedoch sehr niedrig.

Gegen Abend kann man Fische beobachten die aus dem Wasser springen. Dies ist auch der Grund weshalb ab fünf Uhr immer mehr Angler den Strand aufsuchen.

Der Weg für uns bis zum Strand, ist zwar genauso weit entfernt wie die Mall, jedoch trennt uns eine grosse steile Brücke vom Strand. Dies macht den Weg dorthin wirklich sehr mühselig.

Doch es lohnt sich jedes mal.

Diese beste Zeit, um im Oktober hier in Florida baden zu gehen, ist zwischen 13 Uhr und 17 Uhr. Denn diese Sonne verliert schnell an Kraft gegen Abend.

Sonnenuntergang in Jacksonville

Sonnenuntergang in Jacksonville



Super Sonntagswetter in Kehl am Rhein

Am Sonntag den 10.10.2010 ist die Sonne so richtig rausgekommen bevor sie dann für eine Weile verschwindet und Regenwetter angesagt ist. Wolkenlos 18°C, gute Gelegenheit für ein Paar Sonntagsfotos. Viel Verkehr durch Fahrradfahrer und Spaziergänger, anscheinend wollen viele Menschen das Wetter geniessen bevor der Winter kommt.

Kehl am Rhein 1

Kehl am Rhein 1

Kehl am Rhein 2

Kehl am Rhein 2

Kehl am Rhein 3

Kehl am Rhein 3

Kehl am Rhein 4

Kehl am Rhein 4

Mit dem Fahrrad in den USA unterwegs

Auf Fahrradwegen durch die Stadt

Fahrradfahren in den USA

Fahrradfahren in den USA

Nicht nur die Autos sind anders als in Deutschland. Auch die Fahrräder sind etwas anders. Sie haben nicht die Sicherheitsausstattung wie in Deutschland.Licht, Reflektoren, Klingel oder Vorderbremse sind teilweise nicht vorhanden.

Die Lenker sind überdurchschnittlich gross und berühren den Fahrrer sobald dieser komplett einlenkt. Weiter sind diese nicht gefedert.

Es gibt jedoch auch in den USA Fahrradwege. Diese verlaufen auf der rechten Seite der Fahrspur und ist ca. einen halben Meter breit. Etwas kleiner somit als in Deutschland. Die Autos dürfen auf dieser Strasse 72kmh fahren. Was ziemlich schnell ist. Die Strassen sind teilweise drei Spurig pro Seite.

Während wir durch die Nachbarschaft gefahren sind und die Geschäfte angeschaut haben, fanden wir das German Schnitzel Haus. Dort gibt es deutsches Bier, Spätzle, Sauerkraut und andere typisch deutsche Spezialitäten.

Da wir etwas spät losgefahren sind, haben wir noch gesehen wie die Sonne unterging. Der Sonnenuntergang war wirklich sehr schön.

Sonnenuntergang in Florida

Sonnenuntergang in Florida



„Kein Schlaf – keine Bezahlung“

Die bizarren Urlaubsbeschwerden britischer Feriengäste kennt dank „Daily Telegraph“ die halbe Welt. Doch auch deutsche Urlauber können Hoteliers in den Wahnsinn treiben.
Manche Gäste sorgen bei Hoteliers mit ihren kuriosen Beschwerden für wahre Schlüsselerlebnisse
Das Meer zu salzig, das Wetter zu sonnig oder der Strand zu sandig: Dass Beschwerden von Urlaubern oft bizarr und alles andere als gerechtfertigt sind, ist spätestens durch die jährliche Publikation der kuriosesten Klagen britischer Touristen in der Zeitung „Daily Telegraph“ bekannt. Ebenso bekannt ist, dass deutsche Urlauber öfter als ihre europäischen Nachbarn nach dem Urlaub den Weg zum Richter einschlagen, um eine Preisminderung durchzudrücken. Dabei argumentieren manche doch sehr eigenartig, wie das bekannte Online-Hotelreservierungsportal HRS festgestellt hat.

Bei einer aktuellen Umfrage bei seinen Hotelpartnern kamen ebenso skurrile wie unverständliche Kundenbeschwerden zusammen. Bei einem Beispiel weigerte sich ein Gast, die Kurtaxe zu bezahlen – schließlich sei er nie mit einem Taxi gefahren. Andernorts argumentierte ein Hotelbesucher: „Ich konnte nicht schlafen, also zahle ich auch kein Geld für die Übernachtung.“

Weitere witzige Beschwerden:

  • „Der Strand sah nicht aus wie im Prospekt. Im Prospekt sah er gelb aus, aber er war weiß.“
  • Oben-Ohne-Sonnenbaden am Strand sollte verboten werden. Mein Urlaub war ruiniert, weil mein Ehemann den ganzen Tag andere Frauen ansah.“
  • „Man sollte im Prospekt darauf hinweisen, dass in den Geschäften keine richtigen Kekse (d.h. britisches Gebäck) verkauft werden.“
  • Ein Gast beschwerte sich über die Suppe in seinem Hotel in Australien. „Zu dickflüssig und zu stark“, meinte er. Was er leider nicht bemerkte: Er schlürfte die Bratensauce, nicht die Suppe.
  • Ein anderer Urlauber beklagte sich, dass während seiner Goa-Reise fast alle Restaurants Curry-Gerichte servierten. „Ich mag keine scharfen Speisen“, monierte er.
  • „Im Prospekt stand „Kein Friseur in der Unterkunft“. Aber wir sind Friseurlehrlinge, dürfen wir trotzdem in diesem Hotel bleiben?“
  • „Wir haben einen Ausflug in einen Aqua Park gebucht, aber niemand hat uns gesagt, dass wir Badekleidung und Handtücher mitnehmen müssen.“
  • „Ich wurde von einem Moskito gestochen – niemand sagte mir, dass sie stechen können.“
  • „Unser Rückflug von Jamaika nach England dauerte neun Stunden, aber die Amerikaner brauchten für ihren Heimweg nur drei Stunden.“
  • „Niemand hat uns vorher gesagt, dass es Fische im Meer gibt. Unsere Kinder haben sich sehr erschreckt.“
  • Eine Frau drohte damit, die Polizei zu rufen, weil das Hotelpersonal sie angeblich in ihrem Zimmer eingeperrt hatte. Doch in Wirklichkeit hatte sie das Schild „Do not disturb“, das in ihrem Zimmer hing, als Aufforderung verstanden, in ihrem Zimmer zu bleiben.
  • „Wir mussten draußen Schlange stehen, ohne Klimaanlage!“
  • „Wir haben eine Ray-Ban-Sonnenbrille für fünf Euro von einem Straßenhändler gekauft. Die Brille war ein Fake!“
  • Ein Tourist konnte in einer afrikanischen Lodge Elefanten an einem Wasserloch beobachten. Der Anblick eines erregten Bullen habe ihm die Flitterwochen ruiniert, schrieb er. Seitdem fühle er sich „unzureichend ausgestattet“.
  • „Dass die Geschäfte am Nachmittag zumachen, zeigt, wie faul die Ladeninhaber sind. Ich hätte oft Dinge während der Siesta-Zeit kaufen wollen. Die Siesta sollte daher abgeschafft werden.“
  • „Hier gibt es zu viele Spanier. Die Dame am Empfang spricht Spanisch. Das Essen ist Spanisch. Zu viele Ausländer.“
  • „Mein Verlobter und ich haben ein Zimmer mit zwei Einzelbetten gebucht., doch man gab uns ein Zimmer mit Doppelbett. Wir machen Sie dafür verantwortlich, dass ich nun schwanger bin. Das wäre nicht passiert, wenn wir das eigentlich gebuchte Zimmer bekommen hätten.“
  • „Ich habe die Größe unseres Appartments mit einem Schlafzimmer mit dem Appartment unserer Freunde (drei Schlafzimmer) verglichen. Und unser Appartment war deutlich kleiner!“
  • „Es ist Ihre Pflicht als Reiseveranstalter, uns vor der Reise vor lauten und unangenehmen Gästen zu warnen.“
  • „Der Strand war zu sandig“, lautete eine Beschwerde.

Jetzt gehts los!

Der Flieger startete um ca. 11h Richtung Bahrain weiter nach Bangkok

Ankunft So. 01:11 (MEZ Berlin)

Thailandflagge

Thailandflagge

Nähere Infos dazu hier in meiner PowerPoint präsentation.

Endlich die verdiente Erholung. Endlich einmal Weihnachten unter Palmen und Silvester mit Badeshorts.

Thailandurlaub

Thailandurlaub

Und in diese Regionen geht es.

Erst nach Bangkok – dann weiter mit dem Zug nach Chiang Mai – später mit dem Flugzeug nach Koh Samui – und wieder zurück nach Bangkok und ab nachhause.

Thailand Karte

Thailand Karte

Bis bald und fröhliche Weihanchten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht euch euer Freund(in)

Andy / Oksana

Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Würdest du dein iPad 2 im Ausland kaufen?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare