Artikel-Schlagworte: „Sachschaden“

1. Mai Krawalle 2011

Jedes Jahr am Tag der Arbeit gehen Demonstranten auf die Straßen

1 Mai Krawalle - Quewlle: spiegel.de

1 Mai Krawalle - Quewlle: spiegel.de

In den meisten großen Städten Deutschlands wie in der Schweiz und Österreich werden wieder etliche Krawalle erwartet. Am ersten Mai, am Tag der Arbeit, versammeln sich einige tausende um friedlich zu demonstrieren. Doch umso später der Abend umso mehr kommen die Krawallmacher hervor.

Der schwarze Mob auch genannt mischt sich unter die friedlichen Demonstranten. Diese Personen wollen nicht für etwas demonstrieren, sie wollen einfach nur zerstören. Dabei gehen sie mit äußerster Gewalt vor. Banken und Luxus Wagen werden dabei zu potenziellen Zielen.

Polizisten die nicht in einer Gruppe auftreten werden vom Mob mit aller Gewalt überrollt. So kommt es oft zu schweren Verletzungen seitens der Beamten.

Die Schäden die durch die alljährliche Zerstörungswut, der aggressiven Meute entsteht, werden von niemand getragen. Denn die Krawallmacher werden meistens nicht belangt oder können einfach nicht festgenommen werden.

Linke wie auch recht nutzen diesen Tag um auf sich aufmerksam zu machen. Auch dieses Jahr wird es wieder einiges an Sachschaden in den größeren Städten geben.

 

Auf verschiedenen Webseiten wird für einen 1 Mai Protest geworben:


Wer im unteren Video einmal die Kommentare der Betroffenen genauer zuhört wird schnell bemerken, dass eigentlich 90% der Krawallmacher bzw. Demonstranten eigentlich nicht einmal weiss für was der 1 Mai steht bzw. für was eigentlich demonstriert wird. Uns fällt dazu nur ein“Die Lemminge fallen die Schlucht hinunter! ;-)“
Geht es der Gesellschaft so gut, dass sie einfach auf die Strasse maschieren und gegen eigentlich garnichts demonstrieren? In Ländern, in dennen der Staat wirklich ungerecht vorgeht wies zumindest jeder, warum demonstriert wird! Beispiel Ägypten!



Halten Sie die 1 Mai Krawalle für gerechtfertigt?

View Results


Loading ... Loading ...

Gefährlicher Unfall in der Vogesenallee

Rücksichtsloser Überholversuch eines 18 jährigen

Autounfall Vogesenallee

Autounfall Vogesenallee

Am vergangenen Donnerstag kam es in der Vogesenallee in Richtung Wasserturm um ca. 14:45h zu einem relativ gefährlichen Unfall.

Ein schwarzer 5er BMW kam beim überholen mit deutlich zu hoher Geschwindigkeit von der Strasse ab und fuhr über den Bürgersteig und fällte dabei noch einige kleinere Bäume.

Das Gefährliche daran war, dass zu dieser Uhrzeit sehr viele Schüler den Bürgersteig passierten. So hatten zwei Mädchen das Glück, dass das Auto einen Meter vor ihnen in das Gestrüb raste.

Dem 18 jährige Fahrer sein BMW erlitt durch die Fahrt ein Totalschaden und es entstand ein Sachschaden von 10.000€.

Mehr dazu hier…

Autounfall Vogesenallee

Autounfall Vogesenallee

Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Sollte das Bierbike verboten werden?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare