Artikel-Schlagworte: „Regierung“

Deus Ex – Mankind Divided

The Mechanical Apartheid 23.08.2016

Deus ex - Mankind Divided

Deus ex – Mankind Divided – Quelle: insusanews.com

Was wirkt wie ein Trailer aus einem Film ist der Trailer zum neuen Game Deus Ex – Mangend Divided. Es handelt darum das viele Menschen entweder aufgrund fehlender Gliedmaßen oder absichtlich sich Prothesen anbringen. Diese verfügen über deutlich mehr Kraft und Stärke als normale Gelenke oder Muskeln. Ein Virus versetzt die Menschen in Kombi ähnliche Gestalten und lässt diese verrückt werden. Diese greifen die normalen Menschen an und es kommt seitens der Regierung zu einer Spaltung von Menschen ohne Prothese und Menschen mit Prothese. Der Trailer sieht sehr viel versprechend aus. Das Spiel kann hier direkt über Amazon vorbestellt werden. Viel Spass beim gamen.


Euro im freien Fall

Der Franken setzt sich weiter gegen den Euro durch

Euro im freien Fall

Euro im freien Fall

In den vergangenen Tagen hat man bereits einige neue Tiefstände des Euros gegenüber dem Schweizer Franken sehen können. Doch mittlerweile erreicht der Euro Tiefstände die sehr untypisch sind.

Der Euro hat gegenüber dem Schweizer Franken seit Anfang April bereits 18 Prozent an Wert verloren. Sollte sich die Talfahrt weiter in diesem Tempo fortführen wäre der Kurs Ende November, rein rechnerisch bei, unglaublichen 0,9170€ zum Franken.

Beim US Dollar sieht es allerdings, seit den letzten Monaten, auch nicht wirklich anders aus. Hier verlor der Kurs in den letzten vier Monaten 17% eingebüßt.

Die Unsicherheit im Euroraum sowie in Nordamerika ist groß. Die Menschen flüchten in den sicheren Franken Hafen. Wer also seine Euro Anfang April nur in Franken gewechselt hat und diese dort ohne Verzinsung liegen gelassen hätte. Würde jetzt bereits bei einem erneuten Wechsel in den Euro zurück, sich über einen Zuwachs von satten 18% freuen.

Die Schweizer Regierung möchte immer mehr gegen die Frankenstärke kämpfen. Doch genaue Pläne sind nicht in Sicht. Die Exporteure leiden sehr stark darunter. Wieder freut es natürlich alle diejenigen die ihre Ware aus dem Ausland beziehen können. Preislich ist dies allerdings nur sehr sehr gering spürbar. Der Benzinpreis ist immer noch sehr hoch und die Lebensmittel und Elektroartikel sind unverändert. Nur kleinere Geschäfte geben den Kursgewinn mit Rabatten weiter.

Die Zukunft wird zeigen ob und wann die Parität gegenüber dem Euro stattfinden wird. Wenn man sich wieder auf ein Rechenbeispiel einlässt wäre dieser Kurs von 1:1 in 6,5 Wochen erreicht.


Glaubst du an eine Parität in diesem Jahr 2011 (EUR/CHF)?

View Results


Loading ... Loading ...

Diesel soll teurer werden

Die Regierungen der EU wollen mehr als 30Cents mehr

E10 das neue Benzin das für Verwirrung sorgt

E10 das neue Benzin das für Verwirrung sorgt

Die EU hat wieder diskutiert. Ob dabei immer etwas Positives für den einzelnen Bürger herauskommt bleibt immer fraglich.

In der vergangenen Debatte ging es unter anderem darum, denn Diesel nicht mehr zu subventionieren. Außerdem soll der Dieselpreis zur Relation zum Energiewert mit dem Benzin gleichgestellt werden.

Dies hätte zur Folge, dass der Diesel bis zu 30 Cent mehr kosten wird. Wenn man vom Worst Case ausgehen würde, würde das bedeuten, dass der Diesel 1,70 € pro Liter und der Benzinpreis bei 1,65 € je Liter kosten würde. Damit wäre Diesel teurer als Benzin.

Doch wäre das auch gerechtfertigt? Denn immerhin zahlen, in Deutschland, Dieselfahrer mehr Steuern als Benzinfahrer.

Doch das ist noch nicht alles. Denn Deutschland setzt noch einen drauf und will die Autobahnvignette für PKW einführen. Pro Jahr soll diese evtl. 100€ kosten.  Dafür soll evtl. die KFZ Steuer etwas gesenkt werden.

Schlussendlich wird es in den nächsten Jahren immer mehr zum Luxus ein Auto zu fahren.

Die Dieselpreis Verordnung soll allerdings erst im Jahre 2020 eintreten!

Ausschreitungen in Ägypten – Umbruch nach 30 Jahren

Die massiven Auseinandersetzungen halten weiter in Ägypten an

Proteste und Ausseinandersetzungen in Ägypten

Proteste und Ausseinandersetzungen in Ägypten

Angesteckt von dem Temperament der Tunesier haben die Ägypter vor einigen Tagen damit begonnen, gegen Ihre Regierung zu gehen. Mit massiven und gewaltsamen Protesten macht das Volk, besonders in Kairo, auf sich aufmerksam.

Afrika kommt nicht zur Ruhe!

Nach 30 Jahren, soll der Machthaber Muhammad Husni Mubarak, gestürzt werden. Die Bevölkerung will endlich ein Wandel. Dafür gehen sie aufs Ganze und riskieren auch ihr Leben dafür.

Der 82 jährige Präsident Mubarak bleibt stur und geht sehr hart mit den Demonstranten um. Dies bemängeln viele Ländern unter anderem die USA.

Es sind bereits vier Menschen gestorben und etliche Verletzt worden.

Terroranschlag Flughafen Moskau Domodedovo – 24.01.2011

Terroranschlag erschüttert Eingangshalle des internationalen Flughafens von Moskau

Terroranschlag Moskau Flughafen Domodedovo 24.01.2011

Terroranschlag Moskau Flughafen Domodedovo 24.01.2011

Erschreckend erhalten wir die Nachricht, dass es in Moskau wieder einen Terroranschlag gegeben hat. Dieser ist in der Eingangshalle des wichtigsten Flughafens Russlands passiert. Jährlich nutzen diesen Flughafen 19.000.000 Menschen. Das Drehkreuz Asiens wurde schwer getroffen.

Ein Selbstmordattentäter sprengte sich, gegen 16:37 Uhr Ortszeit (14:37 Uhr MEZ), in der Eingangshalle vom Flughafen Domodedovo (ДОМОДЕДОВО), in die Luft.

Bei der enormen Detonation wurden mindestens 35 Menschen getötet, 180 verletzt und 20 davon schwer. Kurz nach dem Anschlag trafen über 50 Krankenwagen am Flughafen ein. Die Eingangshalle des Flughafens war voll mit zerschlagenen Fenstern, Monitoren und Leichenteilen.

Vermutet wird, dass tschetschenische Rebellen dahinter stecken. Diese haben bereits am 29. März 2010 einen Anschlag in der Metro von Moskau verübt. Dabei starben damals 40 Menschen und 100 weitere wurden teilweise schwer verletzt.

Noch ist allerdings nichts von den tschetschenischen Rebellen bekannt, dass diese sich zu dem aktuellen Anschlag bekannten. Jedoch trägt der Tathergang die Handschrift der tschetschenischen Terroristen. Diese kämpfen seit Jahren für eine Abspaltung des Nordkaukasus.

Aufgrund der hohen Opferzahlen ruft die Regierung zu Blutspenden auf!

Amateuraufnahmen zeigen dichten Rauch und blankes Chaos in der Eingangshalle!

Kurz nach dem Attentat sind  alle Flughäfen auf der Welt in höchster Alarmbereitschaft!

Taxifahrer am Flughafen verlangen bis zu 500$, für eine Fahrt nach Moskau!

Flughafen Domodedovo ДОМОДЕДОВО in Moskau Quelle: domodedovo.ru

Flughafen Domodedovo ДОМОДЕДОВО in Moskau Quelle: domodedovo.ru

Historie der tschetschenischen Anschlägen der letzten Jahre in Russland:

  • 24.01.2011 Terroranschlag Flughafen Domodedovo bei Moskau – ca. 35 Tote 180 verletzte
  • 29.03.2010 Terroranschlag Metro Moskau – 40 Tote 100 verletzte
  • 01.09.2004 Geiselnahme Mittelschule Nr. 1 Beslan – 331 Tote 704 verletzt
  • 23.10.2002 Geiselnahme Dubrowka Theater Moskau – 129 Tote

Immer wieder kommt es zu schweren Anschlägen und Auseinandersetzungen zwischen Tschetschenen und dem russischen Militär.

Ein Update der Situation folgt morgen Mittag (25.01.2011 ca. 14:00 Uhr)

Weitere Videos und Amateuraufnahmen finden Sie im Anhang!

Lesen Sie auch:
Terrorgefahr in Europa steigt drastisch an! / Artikel vom 30.12.2010


Wird sich die Terrorgefahr in den nächsten Jahren beruhigen?

View Results


Loading ... Loading ...

Update 25.01.2011

Die Opferzahlen sind zum Glück unverändert geblieben. Doch es stehen trotzdem noch viele der Verletzten in schwerem Zustand..
Aufgrund dieses Terroranschlag wird darüber gesprochen ob man die Olympischen Spiele 2014 und die Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland, stattfinden lassen kann.
Putin äußert sich über den Vorfall wie folgt: „Für dieses grausame und sinnlose Verbrechen werden die Terroristen büßen.“

Größte Reisewelle der Welt rollt an

in China beginnen die wichtigsten Feiertage des Jahres „Neujahrsfest“

Neujahrsfest in China 3. Februar 2011 - Größte Reisewelle der Welt

Neujahrsfest in China 3. Februar 2011 - Größte Reisewelle der Welt

In China wird das Neujahrsfest jedes Jahr am ersten Neumond, zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar, gefeiert. Dieses Fest ist das größte welches die Chinesen feiern im Jahr. Bei dieser Gelegenheit möchte natürlich jeder nachhause zu seiner Familie.

Diese Zeit ist Übrigends auch die einzige an denen die Wanderarbeiter in China ihre Familie besuchen können! Den 80% aller Mütter die als Wanderarbeiter in China arbeiten, sehen ihre Kinder nur ein oder zweimal im Jahr. 20% der Mütter gaben an, ihre Kinder sogar nur alle ein bis zwei Jahre zu sehen.

Am 3. Februar 2011 ist es soweit, dass Neujahrsfest beginnt!

Das Jahr des Metall Hasen beginnt somit für die Chinesen am 3. Februar 2011. Dafür nehmen etliche tagelanges Warten in Kauf. Einige müssen für ein Zugticket fünf tagelang anstehen. Die Bahn wird 2.265 Züge im Einsatz haben damit die geschätzten 230 Millionen Zuggäste von A nach B kommen.

Viele Wanderarbeiter freuen sich wenigstens an diesem einen Feiertag (das Neujahrsfest besteht aus fünfzehn Feiertagen) bei ihren Familien in der Heimat zu sein. In China gibt es aufgrund der vielen Großbaustellen in den Metropolen 200 Millionen Wanderarbeiter. Im Jahre 1980 waren es dagegen nur 2 Millionen. Aufgrund des immer weiter steigenden Wirtschaftswachstums rechnet man für das Jahr 2015 mit ca. 300 Millionen Wanderarbeitern. Dies würde die Situation um die Neujahrsfesttage weiter verschlechtern.

Alles gute zum neuen Jahr auf chinesisch - Quelle: wikipedia.org

Alles gute zum neuen Jahr auf chinesisch - Quelle: wikipedia.org

Die chinesische Regierung hat bereits angekündigt, dass Schienennetz auszubauen und neue Hochgeschwindigkeitszüge zu bauen. Damit werde allerdings leider auch der Preis je Fahrkarte steigen. Dies stellt die 200 Millionen Wanderarbeiter vor ein großes Problem. Denn meist verdienen sie sehr wenig oder erhalten monatelang kein Gehalt.

Generell wird das chinesische Volk allerdings reiselustiger. Denn mit dem Anstieg der Mittelschicht, haben auch immer mehr Menschen die Möglichkeit in Urlaub zu reisen.

Ausschreitungen in Tunesien nehmen weiter zu

Die Gefahr in Tunesien ist noch nicht vorüber

Ausschreitungen in Tunesien - Eine Gefahr für Touristen

Ausschreitungen in Tunesien - Eine Gefahr für Touristen

In Tunesien sind seit dieser Woche tausende von Menschen auf die Straße gegangen. Sie protestieren auf den Straßen des Landes, besonders in Tunis, gegen den „ehemaligen“ Präsidenten Ben Ali. Sie beschimpfen ihn als Diktator. Mittlerweile hat er sich ins Exil abgesetzt und die Regierung wird von einer Übergangsregierung regiert.

Die Gewalt auf den Straßen hat deshalb aber nicht abgenommen. Viele Touristen haben ihren Winterurlaub deshalb vorzeitig abgebrochen.

Wie die unten stehenden Amateuraufnahmen zeigen, geht es durchaus nicht immer ganz friedlich zu.





Film – A Scanner Darkly

Eine Abwechslung im Filmbereich

Ein Film der wirklich beeindruckend gefilmt ist. Es scheint auf den ersten Blick wie ein Cartoon. Allerdings sind dies echte Filmaufnahmen die verändert wurden. Ein wenig erinnert diese Art an Grand Theft Auto.

In dem Film geht es hauptsächlich darum, dass die Regierung immer mehr den Menschen kontrolliert und Beobachtet.

Proteste in Spanien

Nach Griechenland, gehen auch jetzt in Spanien Menschen auf die Strasse

Proteste in Spanien

Proteste in Spanien

Die Regierung in Spanien hat einige Änderungen vorgestellt. Unter anderem die Rentenaltererhöhung. Daraufhin riefen die Gewerkschaften auf, dass die Menschen auf die Strasse gehen sollen.

Dem Aufruf folgten tausende im ganzen Land. Ca. 70% der Menschen beteiligten sich an der Grossdemo. Dabei ging es, wie auch in Griechenland, nicht immer ganz friedlich zu.


Sind die Proteste in Spanien gerechtfertigt

View Results


Loading ... Loading ...

Einige deutschen Touristen saßen in den spanischen Urlaubsgebieten wie Mallorca fest aufgrund des Streiks, den auch die Fluggesellschaften betraff.

Island setzt auf Werbevideo für Touristen

Nach dem angeschlagenen Ruf Islands wegen der  Bankenkrise und weil Millionen von Fluggästen aus Europa mittlerweile den Namen des Vulkans kennen, startete die isländische Regierung eine Werbekampange um Touristen anzulocken, und das recht erfolgreich.
In 10 Tagen gab es 1.300.000 views by VIMEO, 2.000.000 Einträge by TWITTER und das Werbevideo war ein Hit auf FACEBOOK.


Islands Werbevideo


My simple day (Alone!)

Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Gehört ein Spiel wie Call of Duty zensiert

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare