Artikel-Schlagworte: „Nebel“

Syrien im Nebel des Kriegs

Syrien-2011Seit dem Ausbruch des Bürgerkrieges im März 2011 in Syrien ist die Lage unübersichtlich. Nach Informationen der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte starben mehr als 270.000 Menschen und 2.000.000 verletzte, ca. 11.000.000 Menschen sind auf der Flucht. Doch was ist die Kernursache für den Konflikt und wer ist darin beteiligt? Religionskrieg, Bürgerkrieg, Stellvertreterkrieg zwischen USA-RUSSLAND.

Interessen/Ziele der Konfliktparteien in Syrien

USA

nahm den Terroranschlag vom 9/11 (nine-eleven) im Jahre 2001 als Vorwand, in Staaten einzumarschieren, oder durch Unterstützung der dortigen Opposition die dortigen Regierungen zu stürzen und Regierungen einzusetzen, die die Interessen der USA unterstützen:

IRAK: Sturz der Regierung Saddam – Zugriff auf dortige Ölquellen: amerik. Ölfirmen beuten aus

AFGANISTAN: Sturz der Taliban – Gas-Pipeline zwischen Turkmenistan und Pakistan unter Umgehung von Iran und Russland; inzwischen gebaut unter Führung des amerikanischen Unternehmens Uno.cal

LYBIEN: größtes Ölvorkommen Afrikas (USA, FR, GB, I)

SYRIEN: Ziel – Sturz des Assad-Regimes, um Regierung zu installieren, die Interessen der USA vertritt. Veränderung des Einflusses von Russland und Iran.

Kampagne auch als „Den Sumpf austrocknen“ bekannt

Konkrete Handlungen der USA in Syrien

  • Waffenlobby: Waffengeschäfte mit Saudi-Arabien, Katar
  • Waffenlieferungen an Aufständische
  • Bombenangriffe auf IS
  • Saudi-Arabien als verbündeter des Westens erhalten
Verbündete unter US-Führung
  • Frankreich, Großbritannien, Deutschland
  • Israel
  • Saudi-Arabien: Suniten
  • Katar: Suniten
  • Türkei
  • Kurdische Peschmerga

RUSSLAND

  • Seit Jahrzehnten Verbündeter Syriens – sichert sich dadurch Einfluss im nahen Osten ( Reich an Erdöl und Erdgas)
  • Einziger Militär Stützpunkt im Nahen Osten ist der Hafen Tartus in Syrien
  • Mit den Verbündeten Iran, Irak, Syrien bleibt der Verlauf von Erdöl-Erdgas-Pipelines zum Mittelmeer und damit zum europäischen Markt geöffnet
  • Wehrt Zunahme des Einflusses von Saudi-Arabien, Türkei und im Hintergrund haltenden USA ab.
  • Luftangriffe gegen syrische Rebellen und IS
Verbündete unter Russlands Führung
  • Syrische Regierung (Assad) Alawiten (Schiiten)
  • Iran Schiiten
  • Libanesische Hisbollah Schiiten
  • Schiitische Kämpfer aus Irak und Afganistan
  • China im Hintergrund

Lokale Kämpfer

  • IS irakische Suniten
  • Syrische Rebellen: freie syrische Armee, Al Nusra-Front = syrische AL Qaida
  • Andere Kurden: syrisch-kurdische Volksverteidigung YPG, türkisch-kurdische PKK

Jemand der Hilfe sucht sollte Hilfe erhalten!

Caritas Flüchtlingshilfe…

Syrien-Konflikt, Wer kämpft gegen Wen?

Syrien-Konflikt, Wer kämpft gegen Wen?

Zusätzliche Infos über dieses Thema
Katar Saudi-Arabien Quelle: Wikileaks.org

Quelle: Wikileaks.org

 

Chinatown in San Francisco

Chinatown und die Golde Gate Bridge

Golden Gate Bridge

Golden Gate Bridge

ALs erstes sind wir zur Golden Gate Bridge gefahren. Ich wollte diese berühmte Brücke endlich einmal sehen ohne Nebel. Heute hat es mehr oder weniger geklappt. Anschliessend sind wir auch einmal rüber gefahren. Hin hatte es nichts gekostet aber zurück (6$).

Anschliesend waren wir in Chinatown. Dieses Chinatown ist wirklich grösser als in LA. Doch es hat nicht ganz so den Scharm von Los Angeles. Den in LA läuft man durch eine Fussgängerzone ohne Autos und hat genug Platz zum parken. Hier in San Francisco sind unzählige chinesische Läden und Restaurants.Wir haben in einem Restaurant chicken Curry und ein Reisgericht gegessen.

Chinatown San Francisco

Chinatown San Francisco

Im Prinzip ist jedoch jedes Chinatown wie das andere und ich würde jemanden eher empfehlen, dass Chinatown in Los Angeles an zu sehen als hier in Frisco.

Von Chinatown sind wir noch zum Pier 39 gefahren. Dort haben wir zwei Pullover gekauft. Denn bei dieser Kälte braucht man etwas warmes. Es fühlt sich wirklich wie im Winter hier an. Die beiden Pullover haben einmal 40$-50$ pro Stück gekostet. Wir haben beide für 40$ bekommen.

Als wir durch die Gegend gefahren sind, haben wir an einer Kirche gehalten. Dies war eine katholische Kirche. Wir schauten uns diese von innen an. Als wir hörten wie gerade in einer kleinen Kapelle in der Kirche gesungen wurden schauten wir nach. Da drückte uns auch gleich jemand einen Gesangszettel in die Hand und brachte uns in die dritte Reihe. Naja, so hatten wir immerhin die Möglichkeit einen amerikanischen Gottesdienst mit zu bekommen. Und das Vater unser auf englisch mit beten.

Als letztes waren wir noch im Mecanique Museum. Dort waren wir bereits am Vortag. Doch heute hatte ich genügend Doller um diese in Quartes wechsel zu lassen. Die Automaten sind wirklich cool. Einige davon sind sehr alt. So auch unser letztes Spiel „Pong“.

Alte Baseball Arcade Maschine

Alte Baseball Arcade Maschine

Auf dem Heimweg sind wir noch die berühmte Lombard Strasse heruntergefahren. Wenige meilen vor unserem Hotel sind wir noch an einem Krispy Kreme Donut Laden stehen geblieben. Dieser hatte allerdings keine ganz frischen Donuts und man hat auch keine gratis bekommen. Als ich nachfragten, hiess es nur, machen wir nicht mehr. Da gefällt mir LA besser. Dort gibt es auch nicht nur einen Laden alle 15meilen.



Massenkarambolage auf der A8

Mehr als 170 Fahrzeuge stecken in dem Unfall fest

Glatteis und dichter Nebel mit einer Sicht weniger als 50 Meter trugen dazu bei, dass auf der A8 heute morgen mehr 170 Autos und LKW’s ineinander krachten. Tote gab es zum Glück keine aber einige Verletzte.

Alle Bilder mit weiteren Informationen direkt auf  N-tv.de hier….

Und hier das Video dazu…

Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Was hälts du von dieser Idee?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare