Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.



Artikel-Schlagworte: „Graffiti“

Gefährlichsten Gangs der Welt

Maras Salvatrucha, Bloods, Crips, Latin Kings…

Gefährlichsten Gangs der Welt

Gefährlichsten Gangs der Welt

Die gefährlichsten Gangs der Welt sind auf dem ganzen Planeten verteilt. Doch die meisten davon regieren in den USA. Das Zentrum der meisten Gang Mitglieder als auch Gangs in den USA ist Los Angeles. IN LA sind die meisten Gangs zuhause. Es sind bereits so viele, dass diese nur schwer alle aufzuzählen sind.



Die 10 gefährlichsten Gangs der Welt sind unten aufgelistet. Desweiteren sind noch einige andere bekannte Gangs mit dabei. Das verblüffende ist, dass sie immer das gleiche Ziel verfolgen und teilweise unter einander entweder befreundet oder verhasst sind. Die Liste der befreundeten Gangs als auch der verhassten ist bei vielen die gleiche.

Weltweit erhalten die Gangs immer größeren Zulauf an Mitglieder und werden immer krimineller. Der Begriff bzw. die heutige Organisation einer Gang ist mit der, der italienischen oder russischen Mafia vergleichbar. Sie unterscheidet mittlerweile nur, dass die Mafia sich aus der Öffentlichkeit zurück gezogen hat und in den höheren Kreisen ihre Geschäfte zieht. Gangs hingegen markieren ihr Revier durch Graffitis, Tattoos, Farben, Handzeichen und sogar Tanzschritten.

Die meisten Gangs werden jedoch aus Gefängnissen gegründet oder entstehen in Ländern in denen eine große Unruhe (Bürgerkrieg) herrscht.

Doch nicht nur unbekannte Menschen lassen sich rekrutieren. Immer mehr Prominente geben auch zu, bei einer Gang Mitglied zu sein. So unter anderem auch Snoop Dogg (Crips), Lil Wayne (Bloods).

Damit die Gangs selbst noch den Überblick behalten, wenden die meisten spezielle Handzeichen an um sich zu verständigen oder sich zu erkennen zu geben. Dabei gibt es auch sehr ausgefallene Handzeichen die sehr komplex sind und auch spezielle Tanzschritte. Von einigen berühmten Sängern wurden die Tanzschritte bereits währen Auftritte vorgeführt.



Rang Name Gründungsort Gründungsjahr Mitgliederanzahl Merkmale Ethnie Feinde Befreundet
1 Maras Salvatrucha (MS-13) Los Angeles 1980 1.000.000 (50.000 US) Zahl 13 im Gesicht Latinos / El Salvador 18th Street Mexican Mafia
2 Crips Los Angeles 1969 30.000-35-000 Blaue Farbe, Crip Walk Afro-Amerikaner Bloods La Raza
3 The Mungiki Nairobi, Kenya 1980 100.000-500.000 Kenianer
4 18th Street Los Angeles 1959 30.000-65.000 Zahl 18 im Gesicht Latinos MS-13, Bloods, Ñetas Crips
5 Bloods Los Angeles 1972 30.000-35.000 Farbe rot, Blood Walk Afro-Amerikaner Crips Latin Kings
6 Aryan Brotherhood Kalifornien / Gefängnis 1964 15.000 Weiße US-Amerikaner Bloods, Crips, Nuestra Familia Mexican Mafia, Hells Angels
7 Primiero Comando Da Capital Brasilien / Gefängnis 1993 6.000
8 Wah Ching San Francisco 1960 100.000 Chinesen Mexican Mafia, MS-13, Chung Ching Yee Nuestra Familia, Bloods, Crips
9 Jamaican Posse Kingston Jamaica 1980 13.000-20.000
10 Area Boys Logas Nigeria 1980 35.000
Latin Kings Chicago 1940 50.000 Farbe schwarz & gold Latinos Ñeta, Bloods, MS-13
Nuestra Familia Norden Kalifornien / Gefängnis 1968 42.000 Farbe rot Latinos Mexican Mafia Norteños
Mexican Mafia Kalifornien / Gefängnis 1957 50.000 Mexikaner / Latinos Nuestra Familia La Cosa Nostra
F-13 Florencia Los Angeles 1980 Blau Latinos 18th Street
G27 Puerto Rico / Gefängnis 1979 Puertoricaner Ñeta
Ñeta Puerto Rico / Gefängnis 1970 75.000-100.000 (15.000 USA & 8.000 Puerto Rico) Puertoricaner Crips, G27, MS-13
Yakuza Japan 1700 102.000



Banksy Logo

Banksy Logo

Banksy: Der meist gesuchteste KUNST-Terrorist der Welt

Man nennt ihn den meist gesuchtesten Kunstterrorist der Welt, oder einfach nur BANKSY. Praktisch jeder aus der Graffitiscene würde sagen er ist der wohl legendärste Street Art (Grafffity) Künstler unseres Planeten. Die meisten kennen seine Arbeit, aber nur ganz wenige kennen ihn als Mensch persönlich. Keiner kann wirklich sagen wie er tatsächlich heißt und ob er auch wircklich 1974 in Bristol – England geboren ist, wie es z.B. in Wikipedia steht. Ist aber auch garnicht so wichtig wie es scheint.

Als kleiner Junge beschäftigte er sich mit Graffitis und sein Talent war garnicht so gross, das unterscheidet ihn extrem von anderen Graffitikünstlern. Den er arbeitet so zu sagen nicht nach klassischer Art sondern hat seine eigene Technik entwickelt die damals praktisch noch unbekannt war. Schwerwiegend waren sine Werke mit Schablonnen angefertigt, eine Revolution in der Graffitscene. Verbreitet in den Straßen von Australien, Deutschland, Israel, Italien, Jamaika, Kuba, Mali, Mexiko, Palästina, Spanien und den USA.

Banksy Kunstwerke

Banksy Kunstwerke quelle: google.com

Taktiken der Kommunikationsgeruilla nennt man sowas, die meisten seiner Kunstwerke waren politisch oder stellten gewisse kritische Themen ins Rampenlicht, z.B. Krieg Kapitalismus, Aussterben der Tierarten, Massenwerbung, und prägten somit sehr viele Jugendliche auf der ganzen Welt. Früher mußte er sich in Museen schleichen um berühmte klassische Bilder gegen veränderte Versionen seiner Vorstellung auszutauschen, was für Riesenaufsehen und Empörung bei denn Kunstliebhabern gesorgt hat. Heutzutage werden seine Kustwerke in den berühmtesten Museen wie Metropolitan Museum of Art, Brooklyn Museum, British Museum, American Museum of Natural History, Tate Modern und New York Museum of Modern Art ausgestellt.

Banksy Mona Lisa

Banksy Mona Lisa quelle: banksy-wallpaper.com

Im Moment sorgt er mit seinem Dokumentarfilm Exit trouth the Giftshop für Aufsehen. Dabei geht es um um den französischen Street-Art-Künstler und Filmemacher Thierry Guetta der einen Dokumentarfilm über seinen Cousin, einen Graffitikünstler machte und dadurch Banksy kennengelernt hat. Banksy überzeugt Guetta davon, selbst als Graffiti-Künstler zu agieren, und übernimmt fortan die Regie. Somit wechselt die Perspektive, und aus einem Film über einen Künstler wird eine Dokumentation über einen Regisseur, der zum Künstler wird.

mehr Infos zum Künstler hier


Graffiti Sprüher bekommt Prügelstrafe

Ein Schweizer wird in Singapur angeklagt wegen Sachbeschädigung

Singapur

Singapur

Der Schweizer Oliver F. (32 Jahre alt) hatte mit einem Komplizen einen U-Bahn Wagen mit Graffiti besprüht. Daraufhin folgten in dem pingelichem Land das Gerichtsverfahren.

Jetzt soll der Computerspezialist zu drei Stockhieben auf den nackten Hintern, drei Monate Haft und die Kosten für die Reinigung aufkommen muss, bestraft.

Dies ist eine klare Aussage die der 32jährige wohl annehmen muss.

Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Wirst du dir GTA 5 kaufen?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare