Artikel-Schlagworte: „Generation“

Nostalgie – KEL – KFZ Kennzeichen

Vor etlichen Jahren hatte Kehl noch ein eigenes KFZ Kennzeichen

KEL KFZ  Nummernschild

KEL KFZ Nummernschild

Die ältere Generation wird sich noch daran erinnern. Vor etlichen Jahren hieß es an den KFZ Kennzeichen noch „KEL“ und nicht OG. Doch die Zeiten sind schon längst vorbei, oder doch nicht?

Die badische Zeitung hat die Sache noch einmal auf erleben lassen und hat die Bürger befragt.

Die Meinungen darüber können unterschiedlicher nicht sein. Einige hätten es gerne sofort wieder zurück andere hingegen fänden es nicht zeitgemäß.

Eins steht allerdings fest, eine Änderung wäre mit etlichen Aufwand und Kosten verbunden. Jedoch würden sich die Kehler dadurch um einiges besser identifizieren können.

Jetzt sind Sie gefragt. Nehmen Sie an der Umfrage teil und kommentieren Sie. Vll. erreicht die Maße den Durchbruch!


Sollte das alte KFZ Kennzeichen "KEL" wieder eingeführt werden?

View Results


Loading ... Loading ...

Für unsere Generation war früher alles besser… Wenn du als Kind in den 90er Jahren lebtest, kannst du froh sein in einer der letzten Epochen der wahren Kindheit aufgewachsen zu sein.

Wir kamen von der Schule heim und brauchten für die Hausaufgaben nicht länger als für das Mittagessen. Dann verließen wir das Haus zum Spielen. Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten erst zu Hause sein, wenn die Straßenlaternen angingen. Niemand wusste, wo wir waren denn Handys gab es damals nicht ! Wir tranken mit unseren Freunden aus einer Flasche und niemand starb an den Folgen. Wir brauchten damals keine Internet-Chat-Rooms oder Emails. Wir hatten Freunde ! Wir gingen einfach raus und trafen sie auf der Straße. Oder wir marschierten einfach zu deren Heim und klingelten. Manchmal brauchten wir gar nicht klingeln und gingen einfach hinein. Ohne Termin und ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern. Keiner brachte uns und keiner holte uns … Wie war das möglich ? Wir kletterten ohne Sicherungen auf Bäume die höher als unsere Häuser waren, spielten mit LEGO und Playmobil. Abends sahen wir RICHTIGE Zeichentrickfilme wie Käp`n Balu, Gummibärenbande oder Ducktales. Die Soundtracks können wir heute nach 15 Jahren immer noch mitsingen. Es gab Tamagochi und Furby`s…. DAS war unsere Generation.

90er

90er quelle: wikipedia.org

Die Zeiten waren einfacher und unkomplizierter, zumindest in gewisser Weise. Denn heute bietet die aktuelle Technik dennoch Vorteile die keiner mehr missen möchte. Die Zeiten kommen und gehen nur man selbst bleibt beständig. Doch sehnen sich zwar etliche nach der alten Zeit und dennoch glaube ich würden die meisten nicht gerne in den 90er leben. Denn der Mensch gewöhnt sich einfach zu schnell an neue Dinge, sodass es dann wiederrum sehr schwer fallen würde sich umzugewöhnen.

Mehr INFOS zu den 90ern HIER

Wie Tablet PC’s die Welt revolutionieren

Microsoft machte den Anfang und das iPad schaffte den Durchbruch

iPad Revolution der Tablet PCs Notizbuch

iPad Revolution der Tablet PCs Notizbuch

Der Tablet PC an sich ist nichts Neues. In Wikipedia ist darüber zu lesen, dass es diese Art von alternativem Desktop-Rechner schon in den 1960er (Dynabook) erfunden wurde. Das Tablet (deutsch: Notizbuch) sah damals zwar noch nicht so aus wie ein aktuelles Tablet, welches nur mit dem Finger bedient werden kann. Jedoch war die ungefähre Größe und Nutzung schon annähernd.

Mit dem ersten Tablet mit Stift von Microsoft nahm die Mischung aus Laptop und Handy seinen Lauf (1991). Doch sehr erfolgreich war Microsoft mit dem Gerät nicht. Die Bedienung war umständlich und das Gerät auch sehr teuer. Der genaue Nutzen war damals auch sehr fragwürdig. Denn hauptsächlich Firmen kauften, für ihre Mitarbeiter, ein Tablet PC. Doch die große Masse, die Privatkunden, blieben aus.

Erst im Jahre 2010 hat Apple mit dem iPad die Tablet PC Welt revolutioniert. Die Bedienung und der Nutzen standen im Vordergrund. Microsoft hatte die alten Tablets aber auch Handys zu Windows Desktop-Rechner lastig programmiert. Windows Mobile hatte auch keinen App Store. Diese und einige andere Feinheiten verstand Apple bei der Markteinführung und schaffte den Durchbruch in den ersten Wochen bzw. bereits schon vor Markteinführung. In 80 Tagen schaffte es Apple weltweit 3.000.000 iPads zu verkaufen. Und der Boom hielt weiter an.

„Nicht mit Erfindungen, sondern mit Verbesserungen macht man Vermögen“, dass erkannte bereits Henry Ford und er behält Recht!

Man muss allerdings dazu sagen, dass Apple einen bedeutenden Vorteil, gegenüber Microsoft, hatte. Denn das iPhone war weltweit bekannt und geliebt und die Bedienung ist auf dem iPad die gleiche.

Doch auch anhand des Handy Beispiels iPhone erkennt man, dass Microsoft immer etwas in der mobilen Welt hinterher hinkte. Denn Smartphones gab es schon seit Jahren. Die Bedienung war furchtbar und niemand wusste eigentlich, für was man ein Smartphone eigentlich verwenden sollte.

Seit der Markteinführung von Apples iPad ist die Marke Apple Macintosh derart beliebt wie nie zuvor. Denn vor noch 10 Jahren schaute jeder an Apple Produkten vorbei (zu teuer und einfach nur ganz anders).

Doch mittlerweile findet man in vielen Geschäften kleine inStore Apple Stores. Und diese sind meist gut besucht.

Die nächste Generation des iPad ist schon bald fertig und wird voraussichtlich im April auf den Markt kommen. Genauere Details sind noch nicht bekannt, jedoch wird  mit großer Wahrscheinlichkeit eine Kamera eingebaut sein.

Wir sind gespannt auf weitere revolutionäre Erfindungen aus dem Hause Apple Macintosh


Hat sich Ihre Meinung gegenüber Apple Macintosh im letzten Jahrzehnt geändert?

View Results


Loading ... Loading ...
Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Soll die Stadt Kehl die Spielautomaten reduzieren?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare