Artikel-Schlagworte: „gefährlich“

Gefängnisrevolte in Venezuela

Gefangenen nehmen 22 Geiseln nach Aufstand

Gefängniss in Venezuela Rodeo II Quelle: eltiempo.com.ve

Gefängniss in Venezuela Rodeo II Quelle: eltiempo.com.ve

In einem Gefängnis im nördlichen Bundestaat Miranda haben in Venezuela Gefangene, 21 Mitarbeiter und den Direktor als Geisel genommen.

Immer wieder kommt es in Lateinamerika vor, dass Gefangene einen Aufstand planen und die Justizbeamten als Geisel nehmen und umbringen. Dies machen sie allerdings nicht ohne Grund. Denn die Zustände in den Gefängnissen in Südamerika sind äußerst gefährlich.

Tuberkulose-Epidemien und andere Seuchen breiten sich in den Gefängnissen aus. In Venezuela liegen die Kapazitäten von Häftlingen bei 15.000 Insassen. In den Gefängnissen sind allerdings 44.500 Häftlinge untergebracht. Mehr als 300 Häftlinge sterben jedes Jahr an den Folgen.

Die Seuchen sind das eine Thema und die Folter und schlechte Behandlung das andere. Denn die Mitarbeiter des Gefängnisses gehen äußerst brutal mit den Häftlingen um. Außerdem gibt es nur eine sehr schlechte Nahrungsversorgung.

Die Zustände sind äußerst menschenunwürdig. In Lateinamerika werden teilweise Menschen wegen Bagatellen ins Gefängnis gesperrt.

Weitere Informationen zum genauen Verlauf der Geiselnahme sind noch nicht bekannt.

LKW Überholverbot auf Autobahnen

Sollten Elefantenrennen verboten werden?

Elefantenrennen - Überholverbot auf Autobahnen für LKW  -Quelle: vwhome.blogspot.com

Elefantenrennen - Überholverbot auf Autobahnen für LKW -Quelle: vwhome.blogspot.com

Viele Autofahrer ärgern sich wenn vor einem ein LKW ausschert und zum Überholen ansetzt. Doch gibt es wie immer zwei Ansichten. Das Hauptproblem das die Autofahrer dabei haben ist in erster Linie das starke Abbremsen. Denn wer gerade 200kmh gefahren ist um kräftig in die Eisen treten um auf 90kmh herunter zu bremsen.

Dies birgt natürlich gefahren. Denn oftmals schauen die LKW-Fahrer nicht richtig und bemerken die Geschwindigkeit des heranfahrenden Autos nicht. Desweiteren werden aus drei Fahrspuren so schnell nur noch eine. Denn die LKWs nutzen eine zum überholen. Die langsameren Fahrzeuge werden dann gezwungen auf die ganz linke Spur auszuweichen. Dadurch wird der schnellere Verkehr natürlich erneut herab gebremst.

Durch das ständige Abbremsen steigt der Verbrauch enorm an.

Doch wie sieht die Sicht aus der LKW-Fahrer Seite aus. In der Regel haben die LKW-Fahrer einen enormen Druck vom Chef. Sie müssen einerseits die Lenkzeiten beachten andererseits pünktlich ankommen.

Wenn ein LKW leichter beladen ist, kann dieser einige km/h schneller fahren. Bei einigen Kilometern, die die LKW-Fahrer am Tag fahren, macht dies einiges aus. Dies ist der Grund weshalb so viel überholt wird. Die Fahrer haben es nicht leicht.

Wer also sich selbst einmal an die Nase fasst wird bemerken, dass es durchaus nicht einfach ist rechtzeitig anzukommen wenn man nicht überholen darf. Ein generelles Überholverbot würde vermutlich das Elefantenrennen nicht stoppen. Denn die Lenkzeiten werden immer noch überschritten obwohl die Strafen hoch sind. Dies hat weniger mit den Launen der Fahrer zu tun. Die Spediteure verlangen einfach diese Einstellung. Wer nicht mitmacht wird entlassen.

Mittlerweile haben die Brummifahrer auch ihre eigenen Zeichen. Sobald ein LKW überholt hat gibt der überholte LKW ihm ein Lichtzeichen. Bedankt wird sich entweder durch das kurze Anschalten des Warnblinkers oder einmal rechts links geblinkt.


Sind Sie für ein generelles LKW Überholverbot auf Autobahnen?

View Results


Loading ... Loading ...

Zum Thema gibt es ein sehr amüsantes Video auf YouTube.

Taser – Die neue Modewaffe

Angeblich ungefährlich – hinterlässt keine Spuren

Taser - Die neue Modewaffe Quelle: Taser.com

Taser - Die neue Modewaffe Quelle: Taser.com

In den USA gehört der Taser, ein Elektroschocker der Pfeile in das Opfer schießt, zur Grundausrüstung. Die Verwendung der Taser nimmt in den USA extrem zu. Die neue Waffe hinterlässt beim Opfer keine Spuren und ist dennoch extrem wirksam.

Sobald sich eine Person der Staatsmacht wiedersetzt, dürfen die Sheriffs, den Taser benutzen. Beim Abschuss der Waffe, werden zwei kleine Pfeile abgeschossen die mit einem dünnen Kabel an der Waffe verbunden sind. Diese Pfeile übertragen 50.000 Volt und lähmen die Muskel der Person. Die Spannung hält bei jedem Schuss fünf Sekunden an.

Der Taser ist zwar, per Gesetz in Deutschland für die Polizei erlaubt, jedoch werden die Polizisten in Deutschland damit nicht ausgestattet. Privatpersonen ist es nicht mehr gestattet ein Taser zu besitzen. Wer einen dennoch bei sich trägt wird genauso belangt wie bei einer anderen verbotenen Waffe.

Im Ausland sieht die Gesetzeslage etwas anders auf. In der Schweiz sind sehr viele Polizisten mit Tasern ausgestattet. Genauso wie in Österreich und England. In diesen Ländern darf der Taser allerdings nur dann verwendet werden, wenn die herkömmlichen Waffen, Schlagstock, Pfefferspray etc., nicht Wirkung zeigen.

In den USA ist es allerdings anders. Denn Polizisten dürfen den Taser sehr freizugig verwenden. Sobald eine Person Schwierigkeiten macht darf getasert werden. Und das meistens nicht nur einmal. Denn wenn die Pfeile einmal stecken, kann beliebig oft der Strom durch die Person geführt werden. Dadurch kommt es häufig vor, dass Personen mehrmals getasert werden. Berichten zufolge sogar mehr als 19mal.

In einigen Videos im Internet ist zudem zu bemerken, dass viele Opfer aufgrund der Muskellähmung, nicht ihre Arme auf den Rücken legen können. In diesem Stressmoment, sind die Personen sehr durcheinander und haben erhebliche Angst erneut getasert zu werden. Die Polizisten gehen sehr oft nicht darauf ein und tasern die Person erneut, da sie sich den Anweisungen weidersetzt. Ein Teufelskreis!

Aus diesen Gründen ist der Taser sehr umstritten. Es sind bereits alleine in den USA und Kanada, 167 Menschen an den Folgen von Taser, gestorben.

Taser Company building Phoenix Arizona Quelle: wired.com

Taser Company building Phoenix Arizona Quelle: wired.com

Der Hersteller der Taserwaffe bestreitet die Vorwürfe und wirbt mit einer sicheren Waffe. Beschützen Sie Ihre Familie und seien Sie Gefahrensituationen nicht hilflos ausgesetzt. So lautet das Motto der Firma Taser aus Phoenix Arizona.

Die Firma die den Taser Herstellt ist sehr futuristisch und erinnert an ein Geheimlabor. In der Firma werden Türen vollautomatisch per  Irisscanner geöffnet. Der Hersteller beteuert immer wieder die Sicherheit und den positiven Nutzen des Tasers.

Viele Fakten sprechen allerdings gegen den Taser. Sehr oft wird dieser verwendet obwohl es nicht nötig sein müsste. Außerdem wurden und werden Test an Tieren durchgeführt. Wann ein Schwein zum Beispiel unter Drogeneinwirkung unter einem Taserbeschuss stirbt.  Die Gefahr, dass sich eine Person schwer verletzt ist beim Taser enorm hoch. Denn die Personen die getasert werden fallen unkontrolliert zu Boden.

X12 TASER Shotgun, TASER Shockwave Electronic Control Device (ECD) und Taser X26 - Quelle: taser.com

X12 TASER Shotgun, TASER Shockwave Electronic Control Device (ECD) und Taser X26 - Quelle: taser.com

Mittlerweile gibt es bereits vom Hersteller eine Taser Shotgun (X-12 TASER Shotgun) und einen Shockwave Taser (TASER Shockwave Electronic Control Device (ECD)), dieser kann mehrere Pfeile auf einmal abfeuern. Das Gerät und der Gedanke an den Gebrauch sind beängstigend.

Diese „TASER Shockwave Electronic Control Device (ECD)“ soll auch vorne an Polizeiwagen angebracht werden. Die Gefahr ist jedoch dabei gegeben, dass Personen auch ins Gesicht bzw. ins Auge getroffen werden können. Doch dieses „Risko“, muss man wahrscheinlich für erhöhte „Sicherheit“, eingehen.

In den USA gibt es mittlerweile Verkaufsmeetings wie bei einer Tupperwareparty. Dort laden Privatpersonen Freunde und Nachbarn ein. Bei diesen Parties werden die Taser vorgestellt und jeder darf diesen ausprobieren. Taser gibt es mittlerweile auch in Pink. Die meist weiblichen Kunden schätzen diese neue Waffe. Denn damit töten sie bei Notwehr nicht und es ist weniger beängstigend damit auf jemanden zu schießen. Die Argumente der Verkäuferin sind dementsprechend kurios. Die Verkäuferin füllt sich einfach sicherer und mächtiger wenn sie diesen immer bei sich trägt. Beim einkaufen oder joggen, der Taser ist immer an ihrer Seite.

Die leicht abgeschwächte Privatversion des Tasers ist bereits für knapp 400$ erhältlich. Einer von vielen Shops im Internet bietet diesen an. Mehr dazu und zum Shop hier..


Sind Sie für oder gegen Taser für deutsche Polizisten?

View Results


Loading ... Loading ...

Das erste untere Video zeigt, wie ein junger Mann wegen 10kmh zu schnell, angehalten wird. Da er sich verbal etwas wiedersetzt, entscheidet der Officer, dem jungen Mann zu tasern. Insgesamt wird er zweimal getasert und wird anschliessend sogar noch festgenommen. Der Betroffene hat Einspruch erhoben und hat vor Gericht recht bekommen und bekam Schmerzensgeld. Dies ist kein Einzelfall, jedoch, dass ein Opfer vor Gericht einmal Recht bekommen hat!





Die gefährlichsten Drogen der Welt

Die totale Abhängigkeit – krankmachend und gefährlich – Rauschmittel

Die gefährlichsten Drogen der Welt

Die gefährlichsten Drogen der Welt

Gerade zu einer Zeit wie Neu Jahr, werden Drogen besonders häufig konsumiert. Darunter fallen legal als auch illegal konsumierte Drogen. In über 70% der Fälle sind die genauen Risiken nicht bekannt. In den der Mehrheit sind sich allerdings alle einige, während des Konsums sind die Nebenwirkungen nicht von Bedeutung. Die Furcht, abhängig zu werden, ist bei den meisten sehr gering. Doch gerade Gelegenheiten führen zum Dauerkonsum.

Legale Drogen wie Tabak und Alkohol werden dabei meistens unterschätzt. In Deutschland sterben jedes Jahr, knapp 80.000 Menschen an Alkoholkonsum. Dies entspricht ca. 9% aller Todesfälle. Dabei sind Autounfälle und andere Katastrophen die unter Alkoholeinfluss entstanden sind nicht mit eingerechnet. In Deutschland sind 2.000.000 Menschen Alkoholkrank und weitere 10.000.000 davon gefährdet.

Nur weil eine Droge legalisiert wurde bedeutet es nicht, dass diese nicht gefährlich ist. Gerade Alkohol und Tabak haben schwere Auswirkungen. Einer der Gründe weshalb diese legalisiert sind, sind zum einen die Steuereinnahmen und zum anderen der historische Hintergrund.

Menschen unter Drogeneinfluss verhalten sich bedeutend anders. Dadurch entstehen Verhaltensweisen die oft zu Problemen führen oder gar zum Tode. In den USA wird großflächig aufgeklärt. Ob es sich um Alkohol oder um Amphetamine handelt. Mit abschreckenden Bilder, Nachrichten oder Filmen wird gegen Drogen geworben.

Die Aufschriften in Europa auf den Zigarettenpackungen waren ein erster Schritt, jedoch könnten diese weitaus besser gestaltet werden. In Thailand z.B. werden Fotos von schwerst Kranken abgedruckt. Diese haben eine weitaus stärkere Abschreckungswirkung als bloße Aufschriften.

Fotos von Erkrankten Nikotinsüchtigen aus Thailand

Fotos von Erkrankten Nikotinsüchtigen aus Thailand

Die gefährlichsten Drogen der Welt – Nach Abhängigkeit sortiert:

  1. Crack (sehr hohe Gefahr bei Erstkonsumenten Abhängig zu werden)
  2. Heroin
  3. Kokain (zweithäufigste Droge Weltweit „687 Tonnen“ nach Cannabis)
  4. Barbiturate
  5. Methadon
  6. Alkohol
  7. Ketamine
  8. Benzodiazepine
  9. Speed/Amphetamine
  10. Tabak/Nikotin
  11. Burprenophin

Weiter unten in der Tabelle findet sich LSD (14), Ritalin (15), Anabolika (16) und Ecstasy (18).

Anti Drogenkampagne aus den USA - Crystal Meth

Anti Drogenkampagne aus den USA - Crystal Meth

Die Rauschzustände sind meist sehr angenehm für die Betroffenen, auch wenn diese ihre Umwelt nicht mehr richtig wahrnehmen können. Doch der Zustand nach dem Konsum, wenn die Wirkung nachlässt ist meist sehr unangenehm und führt bei einigen Drogen dazu, dass der Konsument sich  erneut eine Dosis einnehmen muss.

Bei Crack verliert sich die Wirkung beim Rauchen nach ca. 5-15min. Die Nachwirkungen treffen unmittelbar danach ein und werden von allen Betroffenen übereinstimmend als sehr unangenehm beschrieben.

Dies sind einige der körperlichen Entzugserscheinungen von Crack Cocain:

  • unkontrolliertes Muskelzucken, Zittern bis hin zu Schüttelfrost
  • Schwächegefühl und Müdigkeit
  • Hautjucken
  • Bluthochdruck
  • Kreislaufzusammenbrüche

Bei Langzeit Konsumenten trifft außerdem hinzu, dass die Zähne ausfallen (Dies passiert auch bei Kokain)!

Außerdem erleiden die Betroffenen noch psychische Schäden unter anderem:

  • Charakterveränderung
  • Der Konsument fühlt sich einsam und er wird häufig von der Umwelt als aggressiv wahrgenommen.
  • Wahnvorstellungen, Psychosen, Dermatozoenwahn = (Betroffene denken, dass Insekten oder Würmer unter ihrer Haut stecken)
  • Soziale Vereinsamung
Die gefährlichsten Drogen der Welt

Die gefährlichsten Drogen der Welt

Kokain wird immer häufiger in Europa konsumiert. Besonders bei jungen Menschen die einfach mehr Leistung und Spaß haben möchten. Ein Arbeiten unter Kokain ist dennoch möglich. Dies ist der Hauptgrund warum die oberen Schichten die Gründer des Kokainkonsums auf der Welt waren. Der Preis spielte dabei die zweite Rolle. Angeblich konnte auch im Bundestag und EU-Parlament in Brüssel Kokainspuren auf den Toiletten nachgewiesen werden.

Spanien ist im europäischen Vergleich, dass Land welches am meisten Kokain konsumiert. Vier Prozent der Gesamtbevölkerung haben bereits schon einmal Kokain konsumiert. In der Hauptstadt Madrid sind es sogar 15%. Einer der Hauptgründe dafür, dürfte wohl der sein, dass das Kokain meistens aus Südamerika (Kolumbien, Peru und Bolivien) kommt und in Spanien das erste Mal europäischen Boden berührt.

Die Konsumenten von Kokain steigen in Europa drastisch an. Doch es wird leider viel zu wenig dagegen getan. Nicht nur der Zoll muss hier durchgreifen, auch mit gezielten Kampagnen schwächt man den Markt.

Eine Aufklärung wirkt meistens besser als strengere Kontrollen oder Strafen.


Wie kann man besser, im Kampf gegen Drogen, vorgehen

View Results


Loading ... Loading ...

Balconing – eine gefährliche Mutprobe

Immer wieder sterben Menschen beim Balconing

Balconing

Balconing

Balconing ist ein gefährlicher Spass der häufig in alkoholisiertem Zustand ausgeübt wird. Dabei springt derjenige Von einem Dach oder eben Balkon direkt in den Pool. Dieser ist häufig etwas weiter weg, sodass die Strecke überbrückt werden muss. Ausserdem sind die Absprungplateaus häufig rutschig oder schlecht erreichbar.

So ist es auch vor kurzem passiert, dass ein 32 jähriger Australier, aus dem ersten Stock in den Hotelpool springen wollte. Dabei verfehlte er den Pool knapp und schlug mit dem Kopf auf dem Betonboden auf. Er erlag seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort.

In der Regel werden diese Versuche mit dem Handy oder einer Kamera gefilmt. Doch das dabei häufig viele mit ihrem Leben bezahlen müssen lassen die Jugendlichen außer Acht. Alleine in der Saison 2009 haben 30 Urlauber ihr Leben dabei gelassen!

In Europa sind die Urlaubsgebiete rund um die Balearen sehr beliebt für diese neue Sportart.

0g Transfat (gesättigte Fettsäuren)

In den USA spielt Trans Fat und Sodium (Natrium) eine wichtige Rolle

Chicken Nuggets selbst frietiert - Trans Fat gesättigte Fettsäuren

Chicken Nuggets selbst frietiert - Trans Fat gesättigte Fettsäuren

Auf sehr vielen Lebensmitteln wird die Menge an Transfetten angeben. Bei uns werden die gesättigten Fettsäuren zwar auch angegeben, doch es wird nicht so beworben wie hier. Trans Fats sind sehr sehr schlecht.

Das interessante dabei ist nur, dass die meisten keine Ahnung haben was Transfette bildet und was man einfach vermeiden sollte.

Jeder geht hier zum All you can eat Buffet oder ist beim Burgerladen Pommes und Burger ohne Bedenken. Allerdings wird penibel bei Produkten aus dem Supermarkt darauf geschaut wie viele Transfette ein Produkt beinhaltet.

So auch die Chicken Nuggets die ich gekauft habe. Auf dennen ist gross geschrieben, „0g Trans Fats“. Ja und was passiert wenn ich diese frietiere, den dafür sind sie auch gedacht?

Genau ab 130° wandeln sich aus Pflanzenfette – Transfette. Nuggets wie auch Pommes werden bei ca. 190° frietiert. Somit entstehen während dem Zubereiten die gesundheitsschädlichen Transfette.

Wer also sich von der Werbung leiten läßt und nach dem Aufrschrieb auf der Packung ausgeht wird beim nächsten Arztbesuch sehr enttäuscht. Dies ist ein tyüisches Phänomen in den USA. Die Politiker oder Werbungen erzählen den Leuten irgendeinen Mist und sie glauben es ein zu eins. Doch weiter darüber nach zu denken, dass können sie nicht.

Wer also auf Transfette achtet aber sehr viel frietiertes ißt, wie zum Beispiel beim Burgerladen oder am Buffet, der hat einfach keine Ahnung. Da die Amerikaner allerdings frietierte Dinge sehr lieben werden sie wohl kaum auf Transfette verzichten können.

Das zweite Beispiel ist Sodium, zu deutsch Natrium. Natrium bzw. Sodium ist ein Stoff der im Salz enthalten ist. Man nimmt automatisch, durch eine normale Ernährung, genug davon ein.

Chicken Nuggets mit 0g Trans Fat - gesättigten Fettsäuren

Chicken Nuggets mit 0g Trans Fat - gesättigten Fettsäuren

Alles was zuviel an Sodium eingenommen wird, wird einfach wieder ausgeschieden.

In den USA ist Sodium genauso ein Teufelszeug wie Trans Fat. Jeder liesst aufmerksam auf der Verpackung ob Sodium enthalten ist. Das dies aber überflüssig ist haben sie dabei nicht begriffen. Denn, es wird ja im Fernsehen davor gewarnt.

Von Ernährung verstehen sie wirklich nichts. Egal wen man fragt, sie haben von den Grundlagen einfach keine Ahnung. Aufklärung würde da auch nicht unbedingt helfen. Denn in den USA fällt den meisten Menschen eines sehr schwer, dass Nachdenken!

Vieles wird hingenommen und nicht einmal hinterfragt.



Irak als Urlaubsziel

Tourismus im Irak nimmt zu

Touristen im Irak - Quelle: n-tv.de (Reuters)

Touristen im Irak - Quelle: n-tv.de (Reuters)

Seitdem die meisten militärischen Truppen aus dem Irak abgezogen sind und es weniger Anschläge im Land gibt, kommen die ersten Touristen ins Land.

Die Regierung versucht durch mehrere Sicherheitsmaßnahmen und Projekte, Touristen ins Land zu locken. Noch sind es nur sehr wenige die sich ins Land wagen. Doch es werden mehr.

Säbel von Baghdad mit Militärtruppen - Quelle: wikimedia

Säbel von Baghdad mit Militärtruppen - Quelle: wikimedia

Das Land Irak hat mehr als nur Kriegsmahnmale, es ist die Hochburg des ehemaligen Babylon. Babylon war einst eine Stadt mit der besten Wirtschaft auf der Welt. Vor ca. 4.000 Jahren war es das Blütezentrum für Handel und Wissenschaft. Noch immer sind viele archoologische Schätze der alten Stadt im Boden begraben. Einige der alten Gebäude stehen noch heute. Leider wurden diese von den Militärs und den Kriegen sehr stark in mitleidenschaft gezogen.

Die Touristen die den Irak besuchen können ganz normal in T-Shirt und Sandalen sich die Gegend ansehen. Jedoch werden sie dabei ständig vom irakischen Milität beschützt. Denn noch immer explodieren Autobomben im Land.

Babylon Irak - Quelle: morgenpost.de

Babylon Irak - Quelle: morgenpost.de

Es ist noch ungewiss ob eine steigende Touristenzahl, Anschläge im Land nicht fördert. Denn die Regierung wird noch immer stark von den US-Amerikanern kontrolliert.

Die Reise nach Baghdad gestaltet sich recht einfach. Man findet bereits einige Flüge von Frankfurt in den Irak. Es gibt einige Fluggesellschaften die in den Irak fliegen, darunter z.B. Turkish Airlines, Royal Jordanian oder Gulf Air.

Die Frage ob es richtig ist in ein „ehemaliges Kriegsland“ zu reisen und dort Urlaub zu machen bleibt jedem selsbt überlassen.

Autobombe explodiert im Irak

Autobombe explodiert im Irak


Würdest du im Irak Urlaub machen?

View Results


Loading ... Loading ...

Koscher Essen und Compton Los Angeles

Quer durch Compton und auf der Suche nach koscherem Essen

City of Compton - Los Angeles

City of Compton - Los Angeles

Heute sind wir einmal quer durch Compton und wieder anders zurück. Ich wollte unbedingt den bekannten Dales Donut sehen. Doch Google zeigte mir eine Strasse an mit Hausnummer die mein Navi nicht kannte. So irrten wir einige Zeit in Compton herum und fanden es leider nicht.

The City of Compton ist eigentlich garnicht so ein schlechtes Gebiet wie viele behaupten. Denn dort gibt es einige schöne Häuser und Geschäfte. Die kleineren Strassen sind auch nicht weiter besonders. Ich finde, dass Gebiete in einigen europäischen Städten beängstigerend aussehen als Compton Los Angeles.

Anschliessen sind wir in ein grosses Outlet Center gefahren. Dort gab es Tommy Hilfiger, Calvin Klein, Puma und und und. Doch die Preise waren leider alles andere als Outlet verdächtig. So blieben wir dabei und kauften vorerst nichts.

Im dem Outlet Center habe ich einen Hawaiianischen Burgerladen gefunden. Wie in dem Film Pulp Fiction. Dieser Burger „Hawaiian Burger“ für 4,12$ war sehr lecker. Natürlich war eine Ananasscheibe drinnen!

Maui Style - hawaiianischer Burgerladen

Maui Style - hawaiianischer Burgerladen

Gegend Abend wollten wir im kleinen jüdischen Viertel in Los Angeles nahe Beverly Hills koscher essen. Doch unser, im Internet ausgesuchtes Restaurant, war kein koscheres Restaurant, sondern eines der ältesten Los Angeles. „Canters“ ist der Name des recht grossen Restaurants mit sehr umfangreichen Speissekarte. Die Preise sind gut und die räumlichkeiten sehr gross.

In dieser Strasse „Fairfax“ befinden sich allerdings einige koschere Süpermärkte und koschere Restaurants, die leider schon um 23 Uhr geschlossen hatten.



Carcamping – Die günstige Alternative

Carcamping ist wohl die günstigste Alternative zum Hotel

Es ist immer mehr in Mode, das Carcamping. Man fährt durch die Gegend und übernachtet einfach dort wo man möchte. Dies ist zwar nicht für jederman aber mit etwas Vorbereitung ist es ein super Erlebnis.

Carcamping - Autocamping

Carcamping - Autocamping

Einige Länder bieten bereits extra Stellplätze für Carcamper an. So sieht man in

Italien zum Beispiel häufig an Rasstätten grüne aufgespannte

Sonnensegel. Diese schützen vor der morgentlichen Sonne, denn im Auto wird es schnell heiss. Bei kälte hilft nur die Decke, denn vorheizen bringt nur für sehr kurze dauer etwas. Rastätten in Italien sowie in Spanien sind sehr gut für Carcamper ausgerüstet. Diese bitten ein grosses Bad rund um die Uhr an. Diese sind auch sehr sauber. In der Regel kostenlos und manchmal sogar mit Dusche.

Weiter ist es auch ein Irrglaube, dass bei geschlossenen Fenster, man ersticken kann. Es gibt soviele Luftschlitze wo frische Luft hinnein strömen kann, dass es nicht möglich ist zu ersticken. Allerdings sollte man nicht zu lange den Motor laufen lassen denn die Abgasse bleiben natürlich beim geparktem Auto hinten. Und diese Gase sind lebensgefährlich.

Ausserdem kann man auch nicht im Auto erfrieren, denn so einen guten Schlaf hat niemand. Ausser natürlich er ist betrunken oder in einem anderen rauschähnlichen Zustand.

Die Vorteile des Carcampens:

  • Unabhängig
  • kostenlos
  • Tolle Erlebnisse (In der Wildnis schlafen)
  • Mobil
  • Schneller wieder unterwegs (kein ein-auschecken)
  • Wenn der Beifahrer länger schlafen will kann man trotzdem weiter fahren 😉
  • Spontantripps, für nicht so gut verdiener, sind möglich

Nachteile des Carcampings:

  • Ungemütlich
  • „Gefährlich“ (Noch nichts bekannt, aber ist was anderes wie im Hotel)
  • mangelnde Hygiene
  • nicht auf Dauer möglich

Für Menschen die auch mit wenig Luxus zurecht kommen ist Carcamping eine Alternative. Für die eher empfindlichen unter euch ist es eher weniger was.

Beim Carcamping oder Autocamping erlebt man allerdings viel mehr als in einem Hotel. Denn man kann in abgelegenen Orten parken und bis spät in die Nacht noch die Wildnis geniessen.

Man sucht sich sein Fleckchen aus und kann solange fahren bis man eben zu Müde ist. Morgens früh ist die Weiterfahrt auch früher möglich (man kann sowieso schlecht schalfen) und fährt somit in kürzerer Zeit mehr Kilometer.

Wenn das Geld nicht stimmt und man trotzdem etwas von der Welt sehen möchte, ist ein Kurztripp mit Verbindung zum Carcamping bzw. Autocamping die perfekte Lösung.

Zu dem Punkt „Gefährlich“, ist eigentlich nur zu sagen, dass es nicht weniger gefährlich ist als wie in einer Grossstadt überfallen zu werden. Ich gehe nicht davon aus, und habe auch noch nichts davon gehört, dass Carcamper ausgeraubt oder angegriffen wurden.

Zu beachten ist allerdings, dass es nicht in jedem Land oder Gebiet es erlaubt ist im Auto zu übernachten. Ausserdem sollte man immer seinen Müll richtig wegwerfen und nicht auf die Strasse werfen.

Gefährlicher Unfall in der Vogesenallee

Rücksichtsloser Überholversuch eines 18 jährigen

Autounfall Vogesenallee

Autounfall Vogesenallee

Am vergangenen Donnerstag kam es in der Vogesenallee in Richtung Wasserturm um ca. 14:45h zu einem relativ gefährlichen Unfall.

Ein schwarzer 5er BMW kam beim überholen mit deutlich zu hoher Geschwindigkeit von der Strasse ab und fuhr über den Bürgersteig und fällte dabei noch einige kleinere Bäume.

Das Gefährliche daran war, dass zu dieser Uhrzeit sehr viele Schüler den Bürgersteig passierten. So hatten zwei Mädchen das Glück, dass das Auto einen Meter vor ihnen in das Gestrüb raste.

Dem 18 jährige Fahrer sein BMW erlitt durch die Fahrt ein Totalschaden und es entstand ein Sachschaden von 10.000€.

Mehr dazu hier…

Autounfall Vogesenallee

Autounfall Vogesenallee

Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Glaubst du an eine Parität in diesem Jahr 2011 (EUR/CHF)?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare