Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.



Artikel-Schlagworte: „Desktop“

Wie Tablet PC’s die Welt revolutionieren

Microsoft machte den Anfang und das iPad schaffte den Durchbruch

iPad Revolution der Tablet PCs Notizbuch

iPad Revolution der Tablet PCs Notizbuch

Der Tablet PC an sich ist nichts Neues. In Wikipedia ist darüber zu lesen, dass es diese Art von alternativem Desktop-Rechner schon in den 1960er (Dynabook) erfunden wurde. Das Tablet (deutsch: Notizbuch) sah damals zwar noch nicht so aus wie ein aktuelles Tablet, welches nur mit dem Finger bedient werden kann. Jedoch war die ungefähre Größe und Nutzung schon annähernd.

Mit dem ersten Tablet mit Stift von Microsoft nahm die Mischung aus Laptop und Handy seinen Lauf (1991). Doch sehr erfolgreich war Microsoft mit dem Gerät nicht. Die Bedienung war umständlich und das Gerät auch sehr teuer. Der genaue Nutzen war damals auch sehr fragwürdig. Denn hauptsächlich Firmen kauften, für ihre Mitarbeiter, ein Tablet PC. Doch die große Masse, die Privatkunden, blieben aus.

Erst im Jahre 2010 hat Apple mit dem iPad die Tablet PC Welt revolutioniert. Die Bedienung und der Nutzen standen im Vordergrund. Microsoft hatte die alten Tablets aber auch Handys zu Windows Desktop-Rechner lastig programmiert. Windows Mobile hatte auch keinen App Store. Diese und einige andere Feinheiten verstand Apple bei der Markteinführung und schaffte den Durchbruch in den ersten Wochen bzw. bereits schon vor Markteinführung. In 80 Tagen schaffte es Apple weltweit 3.000.000 iPads zu verkaufen. Und der Boom hielt weiter an.

„Nicht mit Erfindungen, sondern mit Verbesserungen macht man Vermögen“, dass erkannte bereits Henry Ford und er behält Recht!

Man muss allerdings dazu sagen, dass Apple einen bedeutenden Vorteil, gegenüber Microsoft, hatte. Denn das iPhone war weltweit bekannt und geliebt und die Bedienung ist auf dem iPad die gleiche.

Doch auch anhand des Handy Beispiels iPhone erkennt man, dass Microsoft immer etwas in der mobilen Welt hinterher hinkte. Denn Smartphones gab es schon seit Jahren. Die Bedienung war furchtbar und niemand wusste eigentlich, für was man ein Smartphone eigentlich verwenden sollte.

Seit der Markteinführung von Apples iPad ist die Marke Apple Macintosh derart beliebt wie nie zuvor. Denn vor noch 10 Jahren schaute jeder an Apple Produkten vorbei (zu teuer und einfach nur ganz anders).

Doch mittlerweile findet man in vielen Geschäften kleine inStore Apple Stores. Und diese sind meist gut besucht.

Die nächste Generation des iPad ist schon bald fertig und wird voraussichtlich im April auf den Markt kommen. Genauere Details sind noch nicht bekannt, jedoch wird  mit großer Wahrscheinlichkeit eine Kamera eingebaut sein.

Wir sind gespannt auf weitere revolutionäre Erfindungen aus dem Hause Apple Macintosh


Hat sich Ihre Meinung gegenüber Apple Macintosh im letzten Jahrzehnt geändert?

View Results


Loading ... Loading ...

Der neue Mac App-Store ist da!

Erst fürs iPhone, iPod, iPad und jetzt auch für die anderen Mac Produkte

Der neue Mac App-Store ist da!

Der neue Mac App-Store ist da!

Ein iPhone ohne App-Store wäre undenkbar. Genauso wenig wie ein iPad oder iPod ohne App-Store. Aber wie sieht es mit den Laptops und den Desktop Rechner von Apple aus. Diese kamen bis jetzt leider noch nicht in den Genuss eines App Stores.

Warum eigentlich? Denn praktisch wäre es ja genauso!

Doch dieser Frage muss man in Zukunft nicht weiter nach gehen, denn Apple hat mitgedacht und brachte den Mac Store raus. In den USA ist es bereits möglich einige auch bekannte Apps down zu loaden.

Die Idee einem Desktop Rechner eine Plattform zu bieten in der er Software direkt downloaden und installieren kann ist nicht neu. Linux bietet eine solche Möglichkeit schon seit langer Zeit an.

Wer schon einmal im App Store auf einem iPhone oder iPad shoppen war, weiß wie einfach und angenehm dies funktioniert. Darüber werden sich jetzt alle Mac User erfreuen können.

Microsoft wird wahrscheinlich versuchen diesem Trend nachzukommen. Wobei dabei wieder etliche Jahre ins Land gehen werden. Und das Endprodukt dann meistens leider nicht zu Apple konkurrieren kann.

Der Apple Boom hat Deutschland erreicht und wird in den nächsten Jahren nur noch weiter zunehmen. Gerade bei Mobilen Geräten kann Apple extrem Punkten.

Weitere Infos über den Mac App Store folgen.


Kannst du dich für Apple Produkte begeistern?

View Results


Loading ... Loading ...
Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Wirst du dir eine SmartWatch zulegen?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare