Artikel-Schlagworte: „Community“

Die Welt der Cryptocurrencies

Eine neue digitale Epoche beginnt

Cryptocurrencies Bitcoin - Quelle: medium.com

Cryptocurrencies Bitcoin – Quelle: medium.com

Alles fing im Jahr 2008 an, als eine immer noch unbekannte Person oder Personengruppe ein Dokument veröffentlichte (white Paper), welches den gesamten Aufbau und Inhalt der Cryptocurrency beschrieben hat. Der Herausgeber mit dem Pseudonym Satoshi Nakamoto beschrieb daran im Detail wie die neue digitale Währung funktionieren soll. Der Aufbau ist sehr komplex und wurde auch ins kleinste Detail durchdacht.

Bzgl. der Geschichte Entstehung zu Bitcoin und anderen Cryptocurrency verweise ich auf Wikipedia/Bitcoin.

Es gibt mehrer Gründe warum Cryptocurrencies so beliebt sind. Cryptocurrencies werden dezentral gesteuert. Niemand hat wirklich eingriff darauf. Es besteht mehr eine Community welche über Änderungen im Protokoll entscheiden. Ausserdem ist bei vielen Währungen die Anzahl an den im Umlauf befindlichen Coins beschränkt. Desweiteren wird die Erstellung neuer Coins der Lesitung angepasst. Die Erstellung der Coins passiert durch Rechenleistung. Bei Bitcoin genügen hier nurnoch so genannte ACIS. Diese speziellen Maschienen sind nur auf das Minen ausgelegt. Der Strompreis und die Anschaffungskosten müssen genau kalkuliert werden. In Ländern mit günstigen Strompreisen ergibt sich durch das Minen ein Gewinn welches die Miner dazu antreibt weiter Bitcoins, LiteCoins, Ethereum oder was auch immer zu generieren und die Zahlungsprtokolle abzuwickeln.

Der eigentlich Run auf die Währungen ist in diesem Jahr passiert. Seit Anfang 2017 explodieren beinahe alle Währungen. Bitcoin, zum Beispiel, stand anfang Jahr noch bei 966$. Mittlerweile muss man über 7’000$ für einen Bitcoin ausgeben. Das sind unglaubliche 625% werte Zuwachs!

Mittlerweile gibt es tausende von Cryptocurrencies und Tokens. Stand heute gibt es gesamt 1249 Currencies welche auf unglaublichen 6358 Markets gehandelt werden können.

Die meisten Währungen können allerdings nicht direkt von Fiat Money (EUR, USD, GBP etc.) gekauft werden sondern nur über andere Cryptocurrencies wie Bitcoin, Ethereum etc.

Auch wenn Bitcoin und Co. von den main stream Medien als kriminelle Währung abgestempelt werden kann man das nicht behaupten. Grundsätzlich sprechen eher mehrere Gründe für eine digitale Währung wenn man mehr auf Sicherheit setzten will. Bitcoin wird in einer Blockchain abgewickelt welche jede Adresse des Empfängers als auch des Absenders unveränderbar auf Lebenszeit speichert. Wer sich also die Mühe machen möchte und bei einer Adresse den Besitzer herausgefunden hat, kann man genau sehen wo wer was an wenn gesendet hat. Personen welche sehr aktiv im Darknet handeln und mit Cryptowährungen arbeiten benutzen allerdings sogenannte Geldwaschmaschinen. Das sind Webseiten welche Bitcoins in verschiedenen kleineren Beträgen an verschiedene Adressen sendet damit die Spur schwieriger wird zum Aufspühren.

Um es auf einen Nenner zu bringe. Jeder der behauptet Cryptocurrencies seien die Währung der kriminellen hat wohl noch nie von Pablo Escobar oder anderen Mafiosis gehört. Grundsätzlich ist eine Digitalisierung immer die bessere Wahl. Für die Mehrheit der Bevölkerung, welche keine Ahnung von den digitalen Währungen hat, scheint das eben anders.

Bildung kommt nicht nur im Duden vor Meinung!

In der heutigen Zeit sehnen sich die Menschen nach einer alternativen Währung. Frei von zentralen Einheiten welche nach belieben entscheiden können. Der Erfolg von Bitcoin trifft aktuell auch ein gutes Timing. Beinahe alle Zentralbanken verfolgen das Ziel des billigen Geldes. Und dennoch entsteht keine Inflation. Die EZB zum Beispiel druck seit Monaten monatlich 60 Milliarden (ab 2018 30Mrd. pro M.). Es werden von 2015 bis Ende 2018 über 2.2 Billionen Euro sein. Dieses Geld wird aus dem Nichts erschaffen. Cryptocurrencies haben zum Vergleich klare Richtlinien. Gerade im schnellen Internethandel ist Schnelligkeit und günstiger Transfer einer der Schlüsselkriterien. Eine Überweisung von Bank zu Bank oder über Paypal kostet entweder sehr viel oder dauert zu lange. Der Übertrag mittels Cryptocurrencies funktioniert innerhalb Minuten und ist sehr günstig.

iPad 2 Release vielleicht schon nächste Woche

Der Nachfolger des beliebtesten Tablet PC wird bald eintreffen

iPad 2 Release schon im Februar

iPad 2 Release schon im Februar

Laut einigen Internetquellen, soll der Nachfolger des beliebtesten Tablet PC’s der Welt schon am 09. Februar 2011 vorgestellt werden und am 13. Februar 2011 in den Läden zu haben sein (App Stores USA).

Aus einigen amerikanischen Quellen geht der 13. Februar hervor. Erst drei Monate später sollen dann auch andere Länder, als die USA, in den Genuss des iPad2 kommen.

Die Features des neuen iPad 2 sollen unter anderem zwei Kameras und ein digitaler Kompass.

Die beiden Kameras die kommen sollen sind allerdings auch nötig. Denn eines der beliebtesten Gadgets bzw. Apps, Facetime, kann dann auch endlich mit dem iPad voll genutzt werden.

Die Gerüchteküche brodelt. Doch wie man Apple kennt, geben die Verantwortlichen keine Infos raus. Die Community muss somit bis kurz vor der Präsentation warten.

Desweiteren soll das neue iPad 2 auch die ersten 3-6 Monate nur im App Store zu haben sein. Alle anderen Händler wie Best Buy, Wall Mart etc. gehen leer aus. Apple kann sich einiges erlauben und nutzt dies auch. Denn der Absatz ist garantiert.

Update 23.02.2011

So wie es aussieht, war das wohl nix mit dem 13 Februar!

Doch jetzt kommt schon das nächste Gerücht auf den Markt. Das neue iPad 2 soll am 2 März herauskommen. Inwieweit das allerdings stimmt ist ungewiss. Lange ist es immerhin nicht bis dahin. In einer Woche werden wir sicher mehr wissen. Und hoffentlich nicht wieder enttäuscht.

Weitere Updates werden folgen!

Neues Facebook Game – Treasure Isle

Nach Farmville und Mafia Wars kommt jetzt Treasure Isle

Treasure Isle - neues Facebook Game

Treasure Isle - neues Facebook Game

Zynga hat sich etwas neues ausgedacht. Es gibt bereits schon viele, meiner Meinung nach zu viele, Online Spiele auf Facebook. Von Aquarien, Haustiere, Caffeebars bis zur eigenen Farm, in Facebook gibt es unglaublich viele Strategie Spiele.

Mit Treasure Isle setzt Zynga auf den Erfolg von Farmville. Denn das Spielprinzip ist ähnlich. Jedoch muss man nichts ernten sondern eher nach Schätzen graben und neue Inseln bewohnen.

Treasure Isle - neues Facebook Game

Treasure Isle - neues Facebook Game

Meiner Meinung nach ist das ein überflüssiges Spiel in einem überflüssigen Online Community Portal!

Auch wenn viele Facebook und seine Spiele lieben ich finde es totaler Quatsch und Zeit Verschwedung. Facebook, MeinVZ und Co. wurden für Leute gemacht, die anders keine Möglichkeit habe Ihr ganzen Leben online mit fremden, die sie nicht kennen, teilen zu können.

Das ist auch der Grund weshalb Datenschützer aufschreien, Facebook und Co. klauen Daten und die User gehen zu offen mit Ihren persönlichen Daten um. Doch woran wird das wohl liegen? Natürlich an den Usern die eigentlich Ihre Finger vom Netz lassen sollten.

Das Internet wird stetig immer mehr vollgemüllt mit Datenmüll den keiner braucht. MySpace ist bei den meisten schon abgesetzt das ist so zu sagen die dunkle Resteecke der Interent Communities. Ob YouTube bald das gleiche Schicksal ereignet weiss ich nicht, jedoch werden dort auch sehr sehr viele Videos hochgeladen die mehr als sinnlos sind. Eine seperate Seite für seriöse Beiträge wäre sinnvoll.

Southpark – You have 0 Friends

Neuste Episode von Southpark – Thema Facebook

Southpark Facebook

Southpark Facebook

In der neusten Episode von Facebook geht es um das Online Community Portal Facebook. Es geht darum wie wichtig es für einige Menschen doch geworden ist.

Viele teilen ihr gesamtes Leben in Facebook teilweise wild fremden Menschen mit. So ist es vielen wichtiger viele Freunde bei Facebook zu haben als gute in Wirklichkeit.

Die aktuelle Episode macht sich darüber sehr gekonnt lustig.

Ausserdem wird noch Chat Roulette erwähnt. Von diesem Community Portal wird nachgesagt, dass man in 7 von 10 Fällen Männer beim ornanieren sieht. Und das wird auf eine sehr lustige Weise rübergebracht.

Southpark bringt meiner Meinung nach immer wieder aktuelle Themen in einer lustigen Art und Weise rüber die immer der Wahrheit entsprechen und ganz und garnicht Witze für Kinder sind.

Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Halten Sie die 1 Mai Krawalle für gerechtfertigt?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare