Artikel-Schlagworte: „Berlin“

Drogenkonsum in Europa

Hauptstadt des Kokainkonsums ist London

Kokainkonsum in europas Städten

Kokainkonsum in Europas Städten – Quelle: YouTube.com

Immer mehr und immer stärker werden die Dosen der Drogen welche in den europäischen Städten eingenommen werden. Die Zahlen sind alarmierend. Die Dosierungen werden jeweils stärker. Es betrifft viele europäische Grossstädte und es sind alle Drogen vertreten. Kokain ist dabei am gefragtesten. Gerade in den Städten in denen viel verdient wird nehmen sehr viele Menschen Kokain. Es wurde jeweils das Abwasser getestet und Proben entnommen. Dabei ist vor allem auffällig, dass die Höchstwerte in den niederländischen Grossstädten sowie in der Schweiz gemessen wurden. Niederlande ist allerdings unangefochten der Spitzenreiter. London ist im Kokainkonsum weit voraus. Gegen Osten vermehrt sich die Anzahl an den Amphetaminen. Diese stammen meist aus osteuropäischen Drogenküchen.

Die Grafik zeigt deutlich wo am meisten und welche Drogen konsumiert werden. Ob Kokain, Amphetamin, Methamphetamin oder Ecstasy. Die Palette ist bunt gemischt und es handelt sich teilweise um lebensbedrohliche Substanzen. Die Drogenhändler mixen teilweise Drogen zusammen welche auch bei einer geringen Einnahme tödlich sein können. Kunden gelten hierbei als Versuchskaninchen.

Immer höher Anforderungen im Job und eine stetig wachsende Gesellschaft welche sich an Statussymbolen misst ist nur einer der Gründe weshalb viele dem Druck nicht weiter standhalten können. Es muss entweder besser aufgeklärt werden oder eine bessere Kontrolle geschaffen werden damit die Anzahl an Drogenkonsumenten in Europa nicht weiter jährlich ansteigt.

 

Drogenkonsum in Europa

Drogenkonsum in Europa – Quelle: bild,de

Kompletter Artike auf Bild.de

Einer der tödlichsten Drogen überhaupt kommt aus Russland. Krokodil wird sie genannt da diese Droge die Haut zerfrisst. Es ist ein sehr günstiger Heroin Ersatz. Es kostet nur 1/10. Allerdings sind Substanzen enthalten welche extrem gefährlich sind unter anderem Benzin, Feuerzeuggas etc. Die Droge lässt seine Konsumenten meisten nur wenige Jahre nach dem Erstkonsum bis sie sterben. Es geht eine extreme Abhängigkeit davon. Mehr Informationen im Video unten.

Dieses Video zeigt teilweise schockierendes Material!

Aldi Süd zeigt Filiale der Zukunft

Aldi möchte sein Image aufpolieren und gestaltet Filialen um

Aldi Süd Filiale der Zukunft

Aldi Süd Filiale der Zukunft – Quelle: bild.de

Sobald man von einem Discounter spricht, denkt man als Erstes an Aldi. Aldi ist seit Jahrzehnten (seit 1913) der Inbegriff für günstige Lebensmittel und das auch über die Landesgrenzen hinaus. Doch billig bringt es nicht mehr so recht. Die Menschen sind mittlerweile mehr dafür bereit mehr für die Produkte zu bezahlen. Das Ambiente muss einfach stimmen. Mit dem gestiegenem Wohlstand in der Gesellschaft ist auch der Bedarf gestiegen das Einkaufen, nicht einfach nur eine Arbeit ist die zu erledigen werden muss, sondern dass man sich gerne mit den verschiedenen Produkten auseinander setzt und in einem angenehmen Ambiente seine Einkäufe erledigt. Aldi ist bekannt für clevere Ideen und für Fortschritt. Der Erfolg beweist das Aldi den Markt sehr gut kennt. Jetzt gibt es bereits eine erste Filiale welche im neuen Gewand daher kommt.



Die neue Aldi Süd Filialen werden in Zukunft wie folgt aussehen.

  • Keine Paletten mehr. Alles hat seinen Platz im Regal
  • LED Beleuchtung
  • Ansprechende Obst und Gemüseabteilungen
  • Holzverkleidung an den Regalen
  • Keine von der Decke hängende Preisschilder
  • Kaffeeautomat sowie Kundentoilette
  • Neu im Sortiment: eigenes Snackregal mit Sandwiches, Salaten und kalten Getränken
  • schöne Kasseninseln
Aldi Süd neue Kassen

Aldi Süd neue Kassen – Quelle bild,de

Noch in diesem Jahr sollen insgesamt 200 Filialen umgebaut werden und bis zum Jahr 2019 sollen alle 1860 Aldi Süd Filialen umgebaut werden. Aldi hat bereits verlauten lassen, dass man in Zukunft auch im Sortiment neue Wege gehen möchte. Berufstätige sowie Schüler und Studenten strömen in den Mittagspausen häufig die Supermärkte. Doch Aldi bekommt davon nicht all zu viel mit. Denn das Sortiment ist nicht dafür ausgerichtet. In Zukunft möchte Aldi Mittagsmenüs anbieten welche immer frisch zubereitet werden sollen.

Wir sind gespannt wie es um Aldi weiter geht. Doch die Konkurrents muss sich nach diesem Angriff warm anziehen.





Autos brennen in Berlin

Die Situation artet immer mehr aus

Berlin und die brennenden Autos

Berlin und die brennenden Autos

Berlin steht nächtlich in Flammen. Die Rede ist speziell von den vielen Autobränden. Es werden dabei speziell Nobelkarossen ausgesucht und angezündet.

Mittlerweile sind bereits schon 340 Fahrzeuge in Flammen aufgegangen. In verschiedenen Stadtteilen in Berlin brennen diese. Alleine auf die Nacht zum Montag mussten wieder vier Wagen daran glauben. Letzte Woche waren es ganze 80 Fahrzeuge.

Die Serie der Brände steckt womöglich auch immer mehr Trittbrettfahrer an.

Ursrpünglich ging es speziell gegen Reiche. Doch mittlerweile sind auch einige einfache Wagen davon betroffen.

Mehr zu den Tatorten zeigt Google auf Google Maps. Jede Flamme steht dabei für ein Anschlag.


Autobrände in Berlin auf einer größeren Karte anzeigen

Hotelpreisvergleich von Großstädten

Die Metropolen der Erde und ihre Hotelpreise

Züri City Hotelpreisvergleich

Züri City Hotelpreisvergleich

Die Amigos Unidos Redaktion wollte einmal wissen, welche Stadt eigentlich, pro Übernachtung, am teuersten ist. Dafür wurden einige große Metropolen weltweit ausgesucht.

Folgende Städte wurden von uns untersucht:

  1. Bangkok
  2. Barcelona
  3. Berlin
  4. London
  5. Tokio
  6. Zürich

Damit ein genauerer Vergleich möglich ist, haben wir jeweils die ersten sechs Hotels ausgewählt, welchem am nächsten zum Stadtzentrum stehen. Dies sollte dem normalen Tourist ebenbürtig sein.

Damit ein Endergebnis erzielt werden konnte wurden alle Hotels, welche als erstes angezeigt wurden summiert. Dabei wurden die Preise addiert und durch die Anzahl (sechs) der Hotels geteilt. Dies sollte dann dem Durchschnittspreis eines Zimmers für zwei Personen pro Nacht entsprechen. Außerdem werden noch die Anzahl der Sterne der ausgewählten Hotels notiert.

Der Zeitraum wurde für Mitte August festgelegt.

Durchschnittspreise im Hotelpreisvergleich

  1. Bangkok Ø 59,43€ – bei (3x 5 Sterne, 2x 4 Sterne & 1x 3 Sterne)
  2. Barcelona Ø 118,51€ –  bei (6x 4 Sterne)
  3. Berlin Ø 117,35€ – bei (3x 5 Sterne & 3x 4 Sterne)
  4. London Ø 216,50€ – bei (2x 5 Sterne & 4x 4 Sterne)
  5. Tokio Ø 152,90€ – bei (6x 5 Sterne)
  6. Zürich Ø 302,73€ – bei (1x 5 Sterne & 5x 4 Sterne)

Der Vergleich zeigt deutlich in welchen Großstädten es sich im Schnitt günstiger residieren lässt.

Die günstigen Durchschnittshotelpreise pro Nacht und Stadtzentrumnah

  1. Bangkok          59,43€
  2. Berlin              117,35€
  3. Barcelona    118,51€
  4. Tokio              152,90€
  5. London         216,50€
  6. Zürich          302,73€

In Zürich wohnt man mehr als 400% teurer als in Bangkok. Wer sich für Bangkok entscheidet kann dort für den gleichen Preis fünf Nächte bleiben. Hingegen es da für Zürich nur für eine Nacht reichen würde.

Dass die Unterschiede so extrem ausfallen hatten wir uns vorher auch nicht gedacht. Was allerdings etwas merkwürdig ist, ist das Berlin und Tokio so günstig ausfallen.

In den kommenden Tagen werden wir diesen Hotelpreisvergleich für die beliebtesten Urlaubsziele ausweiten.

1. Mai Krawalle 2011

Jedes Jahr am Tag der Arbeit gehen Demonstranten auf die Straßen

1 Mai Krawalle - Quewlle: spiegel.de

1 Mai Krawalle - Quewlle: spiegel.de

In den meisten großen Städten Deutschlands wie in der Schweiz und Österreich werden wieder etliche Krawalle erwartet. Am ersten Mai, am Tag der Arbeit, versammeln sich einige tausende um friedlich zu demonstrieren. Doch umso später der Abend umso mehr kommen die Krawallmacher hervor.

Der schwarze Mob auch genannt mischt sich unter die friedlichen Demonstranten. Diese Personen wollen nicht für etwas demonstrieren, sie wollen einfach nur zerstören. Dabei gehen sie mit äußerster Gewalt vor. Banken und Luxus Wagen werden dabei zu potenziellen Zielen.

Polizisten die nicht in einer Gruppe auftreten werden vom Mob mit aller Gewalt überrollt. So kommt es oft zu schweren Verletzungen seitens der Beamten.

Die Schäden die durch die alljährliche Zerstörungswut, der aggressiven Meute entsteht, werden von niemand getragen. Denn die Krawallmacher werden meistens nicht belangt oder können einfach nicht festgenommen werden.

Linke wie auch recht nutzen diesen Tag um auf sich aufmerksam zu machen. Auch dieses Jahr wird es wieder einiges an Sachschaden in den größeren Städten geben.

 

Auf verschiedenen Webseiten wird für einen 1 Mai Protest geworben:


Wer im unteren Video einmal die Kommentare der Betroffenen genauer zuhört wird schnell bemerken, dass eigentlich 90% der Krawallmacher bzw. Demonstranten eigentlich nicht einmal weiss für was der 1 Mai steht bzw. für was eigentlich demonstriert wird. Uns fällt dazu nur ein“Die Lemminge fallen die Schlucht hinunter! ;-)“
Geht es der Gesellschaft so gut, dass sie einfach auf die Strasse maschieren und gegen eigentlich garnichts demonstrieren? In Ländern, in dennen der Staat wirklich ungerecht vorgeht wies zumindest jeder, warum demonstriert wird! Beispiel Ägypten!



Halten Sie die 1 Mai Krawalle für gerechtfertigt?

View Results


Loading ... Loading ...

Doktorarbeitaffäre von Karl Theodor zu Guttenberg

Oppositionelle möchten ihn am liebsten entlassen

Karl Theodor zu Guttenberg Doktorarbeitaffäre Quelle: unter anderem technobase.fm

Karl Theodor zu Guttenberg Doktorarbeitaffäre Quelle: unter anderem technobase.fm

Die Debatte um Karl Theodor zu Guttenberg ist im vollen Gange. Zur aktuellen Stunde wird im Bundestag in Berlin darüber debattiert. Die Opposition geht dabei nicht gerade zimperlich um.

Den Doktortitel hat der Verteidigungsminister bereits abgelegt. Dies hat die Universität Bayreuth auch bestätigt. Weiter wird allerdings verlangt, dass er vor Gericht gestellt wird, da er in der Arbeit betrogen hat. Dabei vergleicht die Opposition zu Guttenbergs vorgehen, mit dem des Gorch Fock Kapitäns, der ohne Anhörung von ihm degradiert wurde. Man solle in diesem Zusammenhang, zu Guttenberg, ebenfalls entlassen.

Als zu Guttenberg selbst zu Wort kam, wurde er bei jedem zweiten Wort von anderen unterbrochen und ausgelacht. Die Art und Weise wie mit dem Thema umgegangen wird erinnert an Promiskandal.

Die Aussagen gegen zu Guttenberg sind deutlich, ein Lügner und Schwindler kann und darf nicht die Bundeswehr regieren. Schließlich sind ihm auch zwei Bundeswehr Universitäten unterstellt. Welch eine Vorbildfunktion bietet Herr zu Guttenberg den Studenten denn? So die meisten Aussagen der Opposition.

In einer Fernsehumfrage stimmen 24% für einen Abtritt und 76% dagegen.


Sollte Karl Theodor zu Guttenberg das Amt niederlegen?

View Results


Loading ... Loading ...

Erster Apple Store in Berlin am Kurfürstendamm

Berlin wird um eine Attraktion reicher – Apple Sotre am Kurfürstendamm

Erster Apple Store in Berlin am Kurfürstendamm

Erster Apple Store in Berlin am Kurfürstendamm

Die Entscheider in den USA haben beschlossen, dass eine so schöne Stadt wie Berlin, auch einen Apple Store in seiner besten Straße benötigt.

Das neue Geschäft von Apple soll nach Medienberichten 5.000 Quadratfuß groß werden. Dies genügt um eine schöne große Verkaufsfläche, für die immer beliebter werden Produkte, zur Show zu stellen.

Nähere Angaben zur Lage des neuen Stores gibt es bereits. Es soll genau neben dem Hard Rock Cafe Platz finden. Diese Lage scheint gut gewählt, denn die meisten Hard Rock Cafe Besucher sind meistens junge Menschen.

Im ersten Stock soll anscheinend noch eine acht Meter hohe Leinwand eines Kinos stehen. Die Renovierungsarbeiten werden demnächst begonnen.

Der US-Dollar verliert deutlich zum Euro

Der Dollar seit einem Monat im freien Fall dank schlechter Nachrichten

Euro in USD Kurs

Euro in USD Kurs

Seit etwas mehr als einem Monat verliert der US-Dollar deutlich gegenüber dem Euro. Anfang September stand der US-Dollar noch bei 1,28$. Aktuell steht der USD bei 1,38$, diese zehn Cent entsprechen einem Verlust des US-Dollars von 7,35%.

Hauptgrund dafür ist, dass die US-Wirtschaft nach der Rezesion nicht wieder anspringt sondern verharrt. Die Arbeitslosenzahlen bleiben weiterhin auf einem hohen Stand von 10%. Der Notenbankchef Ben Bernanke hat in seiner Rede über die Wirtschaft der USA einen äußerst harten Ton angelegt und bereits die Bevölkerung gewarnt das sich etwas ändern muss. Auf Dauer sieht er keine Verbesserung der Wirtschaft, im Gegenteil, er geht von einem weiteren Crash aus. Der US-Dollar Kurs ist dafür ein guter Indize der US-Wirtschaft

Im Vergleich zu der US-Wirtschaft konnte in Deutschland in den vergangenen sechs Monaten ein sehr deutliches Plus erwirtschaftet werden. Das höchste von allen Industrieländern. Die Arbeitslosenzahlen sind seit dem Ende der Rezesion stetig gefallen und liegen für den deutschen Arbeitsmarkt bei 7,2%. Dabei ist die Verteilung der Arbeitslosigkeit sehr unterschiedlich. In den alten Bundesländern liegt die Arbeitslosenquote für September 2010 bei 6,2% und in den neuen Bundesländern bei 11%.

Berlin hat mit 13,2% dabei den höchsten und Bayern mit 4% den niedrigsten Quote von Arbeitslosen in Deutschland.


Wird der US-Dollar weiter an Wert verlieren

View Results


Loading ... Loading ...

Ein breites Bündnis zahlreicher Gruppierungen und Vereine ruft dazu auf, erneut für mehr Bürgerrechte, Datenschutz und ein freies Internet auf die Straße zu gehen. Die Neuauflage der Demonstration „Freiheit statt Angst“ findet am Samstag, den 11. September in Berlin statt.

Auch wenn man die Politiker bisher eher wenig für dieses Thema begeistern konnte, in der Bevölkerung ist der Datenschutz schon ein wenig angekommen. Spätestens die Vielzahl der Datenschutzskandale konnte dafür sorgen, dass sich immer mehr Personen Sorgen um ihre privaten Angaben machen. Nachdem sich in den vergangenen Monaten viele Menschen gegen die Vorratsdatenspeicherung (VDS) wendeten, wurde kürzlich auch die Klage gegen ELENA eingereicht. Doch die bereits realisierten Gesetze und Pläne in Berlin gehen bekanntlich weit über ELENA und die VDS hinaus.

Nach Ansicht der Organisatoren der geplanten Demo müssen die Richtlinien zur Vorratsdatenspeicherung auf europäischer Ebene gekippt werden, um hierzulande eine Neuauflage oder eine mögliche Wiedereinführung zu verhindern. In Deutschland sind die Internetsperren vorerst vom Tisch. Doch auf EU-Ebene oder bei unseren Nachbarländern noch lange nicht. Denn vertrauliche Daten werden beispielsweise auch im Namen der Europäischen Union gesammelt. „Im Aktionsplan zum sogenannten “Stockholmer Programm” ist der massive Ausbau europäischer Sicherheitsarchitekturen, die Aufrüstung an den Außengrenzen Europas und eine Zusammenführung von verschiedenen EU-Datenbanken vorgesehen. Damit wird nicht nur das Recht auf informationelle Selbstbestimmung gefährdet. Auch die Menschenrechte von Migrantinnen und Migranten sollen dadurch beschnitten werden.“

Die Macher der Demo warnen vor einer zunehmenden Vermischung der Kompetenzen von Polizei, Geheimdiensten und Militär. Auch werden immer häufiger polizeiliche Aufgaben an private Sicherheitsdienste und andere Firmen abgetreten. Die Überwachung jedes einzelnen Bürgers nimmt zu und führt uns immer weiter von einer offenen und wirklich freien Gesellschaft weg.

Die diesjährige Demonstration “Freiheit statt Angst 2010″ beginnt am Samstag, den 11. September um 13.00 Uhr auf dem Potsdamer Platz in Berlin. Gleichzeitig rufen die Organisatoren dazu auf, sich am internationalen Aktionstag “Freedom not Fear” zu beteiligen. Der Zeitpunkt der Demo wurde sicher nicht zufällig ausgewählt. Dieses Datum dürfte seit dem Jahr 2001 vielen Menschen in Erinnerung bleiben. Zudem begründen sich auf internationaler Ebene zahlreiche Gesetze, die unsere Überwachung perfektioniert haben, auf die Geschehnisse des 11. September.

Quelle: Redaktion GULLI.COM

Bild-Quellen: blog.freiheitstattangst.de

Text-Quellen: blog.freiheitstattangst.de

Das Loveparade Drama und ihre Opfer

Was 1989 begann endete dramatisch 2010

Loveparade flyer 2006

Loveparade flyer 2006

Die Inszene des Technos begann 1989 mit der Loveparade in kleinem Rahmen in Berlin. Mit dem Motto: „Friede, Freude, Eierkuchen“. In dem Anfangsjahr betrug die begeistertete „Menge“ gerade einmal 150 Menschen. Doch schnell wurde die Loveparade Kommerziell und wuchs immer mehr an. Bis es 2008 sogar stoltze 1.600.000 Menschen wurden.

Loveparade besucherübersicht nach Jahren - Quelle: wikipedia.org

Loveparade besucherübersicht nach Jahren - Quelle: wikipedia.org

Einige Jahre zuvor jedoch scheinte es so, als würde die Loveparade aussterben. Denn der eigentliche Gründer zog sich immer mehr zurück, da er dieses Event eigentlich für die wirklich Techno Fans veranstaltete. Doch mittlerweile wurde es zu einem riesen Festival.

Die Verastaltung wurde ab dem Jahre 2007 nicht mehr in Berlin sondern im Ruhrgebiet ausgetragen. Dies führte dazu das die Riesenparty immer wo anders stattfand.

Die organisatorischen Dinge somit immer auf ein neues auf die Probe gestellt wurden. Denn solch eine extreme Menschenmasse ist nicht leicht zu verwalten bzw. bei Notfällen ruhig und sicher zu behandeln.

Am 24. Juli 2010 fand die Loveparade in Duisburg statt. Bei dieser Party kamen bis zu 1.400.000 Menschen. Das Problem das eigentlich von anfang an bestand war, dass es nur einen eingang und Ausgang gegeben hat. Somit kam es unweigerlich zu einer Katastrophe. Menschenmassen wollten in und aus-dem Gelände. dabei behinderten sie sich gegenseitig. Zwangsläufig wollten viele flüchten und bekamen Panik. Die einzige Alternative war eine schmale Treppe die in die Freiheit, aus dem gedrücke und der Hitze, führte.

Loveparade in Berlin - Menschenmassen

Loveparade in Berlin - Menschenmassen

Doch genau an diesem Punkt zwengten sich derart viele Menschen, dass es etliche nicht schafften hinauf zu kommen und von der Masse zu Tode getrampelt wurden. Die Bilanz dieser Katastrophe beziffert sich aktuell bereits auf 21 Tote und mehr als 511 Personen verletzt. Da von den 21 Toten bereits 16 am Unglücksort verstarben und bereits in den vergangenen Tagen, 5 weitere schwerverletzte gestorben sind. Kann von ausgegangen werden das evtl. noch weitere Totesopfer folgen werden.

Diese Tragödie hat den Wendepunkt festgelegt. Es wird keine Loveparade mehr geben!

Wie so eine Katastrophe, in einem eigentlich so durchorganisierten Deutschland, passieren kann ist eigentlich unvorstellbar. Doch vermutet wird bereits, dass es den Verantwortlichen weniger um die Sicherheit, stattdessen um das Event und die dadurch resultierenden Positiven Erscheinungen, ging.

Aus aller Welt kamen an diesem einem Tag Menschen ums leben. Australien, Spanien, Italien und weiteren Europäischen Staaten.

Loveparade Opfer aus aller Welt

Loveparade Opfer aus aller Welt

Fotos-Quelle: Bild.de

Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Wirst du dir GTA 5 kaufen?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare