Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.



Artikel-Schlagworte: „App Store“

iPad 2 Release vielleicht schon nächste Woche

Der Nachfolger des beliebtesten Tablet PC wird bald eintreffen

iPad 2 Release schon im Februar

iPad 2 Release schon im Februar

Laut einigen Internetquellen, soll der Nachfolger des beliebtesten Tablet PC’s der Welt schon am 09. Februar 2011 vorgestellt werden und am 13. Februar 2011 in den Läden zu haben sein (App Stores USA).

Aus einigen amerikanischen Quellen geht der 13. Februar hervor. Erst drei Monate später sollen dann auch andere Länder, als die USA, in den Genuss des iPad2 kommen.

Die Features des neuen iPad 2 sollen unter anderem zwei Kameras und ein digitaler Kompass.

Die beiden Kameras die kommen sollen sind allerdings auch nötig. Denn eines der beliebtesten Gadgets bzw. Apps, Facetime, kann dann auch endlich mit dem iPad voll genutzt werden.

Die Gerüchteküche brodelt. Doch wie man Apple kennt, geben die Verantwortlichen keine Infos raus. Die Community muss somit bis kurz vor der Präsentation warten.

Desweiteren soll das neue iPad 2 auch die ersten 3-6 Monate nur im App Store zu haben sein. Alle anderen Händler wie Best Buy, Wall Mart etc. gehen leer aus. Apple kann sich einiges erlauben und nutzt dies auch. Denn der Absatz ist garantiert.

Update 23.02.2011

So wie es aussieht, war das wohl nix mit dem 13 Februar!

Doch jetzt kommt schon das nächste Gerücht auf den Markt. Das neue iPad 2 soll am 2 März herauskommen. Inwieweit das allerdings stimmt ist ungewiss. Lange ist es immerhin nicht bis dahin. In einer Woche werden wir sicher mehr wissen. Und hoffentlich nicht wieder enttäuscht.

Weitere Updates werden folgen!

Wie Tablet PC’s die Welt revolutionieren

Microsoft machte den Anfang und das iPad schaffte den Durchbruch

iPad Revolution der Tablet PCs Notizbuch

iPad Revolution der Tablet PCs Notizbuch

Der Tablet PC an sich ist nichts Neues. In Wikipedia ist darüber zu lesen, dass es diese Art von alternativem Desktop-Rechner schon in den 1960er (Dynabook) erfunden wurde. Das Tablet (deutsch: Notizbuch) sah damals zwar noch nicht so aus wie ein aktuelles Tablet, welches nur mit dem Finger bedient werden kann. Jedoch war die ungefähre Größe und Nutzung schon annähernd.

Mit dem ersten Tablet mit Stift von Microsoft nahm die Mischung aus Laptop und Handy seinen Lauf (1991). Doch sehr erfolgreich war Microsoft mit dem Gerät nicht. Die Bedienung war umständlich und das Gerät auch sehr teuer. Der genaue Nutzen war damals auch sehr fragwürdig. Denn hauptsächlich Firmen kauften, für ihre Mitarbeiter, ein Tablet PC. Doch die große Masse, die Privatkunden, blieben aus.

Erst im Jahre 2010 hat Apple mit dem iPad die Tablet PC Welt revolutioniert. Die Bedienung und der Nutzen standen im Vordergrund. Microsoft hatte die alten Tablets aber auch Handys zu Windows Desktop-Rechner lastig programmiert. Windows Mobile hatte auch keinen App Store. Diese und einige andere Feinheiten verstand Apple bei der Markteinführung und schaffte den Durchbruch in den ersten Wochen bzw. bereits schon vor Markteinführung. In 80 Tagen schaffte es Apple weltweit 3.000.000 iPads zu verkaufen. Und der Boom hielt weiter an.

„Nicht mit Erfindungen, sondern mit Verbesserungen macht man Vermögen“, dass erkannte bereits Henry Ford und er behält Recht!

Man muss allerdings dazu sagen, dass Apple einen bedeutenden Vorteil, gegenüber Microsoft, hatte. Denn das iPhone war weltweit bekannt und geliebt und die Bedienung ist auf dem iPad die gleiche.

Doch auch anhand des Handy Beispiels iPhone erkennt man, dass Microsoft immer etwas in der mobilen Welt hinterher hinkte. Denn Smartphones gab es schon seit Jahren. Die Bedienung war furchtbar und niemand wusste eigentlich, für was man ein Smartphone eigentlich verwenden sollte.

Seit der Markteinführung von Apples iPad ist die Marke Apple Macintosh derart beliebt wie nie zuvor. Denn vor noch 10 Jahren schaute jeder an Apple Produkten vorbei (zu teuer und einfach nur ganz anders).

Doch mittlerweile findet man in vielen Geschäften kleine inStore Apple Stores. Und diese sind meist gut besucht.

Die nächste Generation des iPad ist schon bald fertig und wird voraussichtlich im April auf den Markt kommen. Genauere Details sind noch nicht bekannt, jedoch wird  mit großer Wahrscheinlichkeit eine Kamera eingebaut sein.

Wir sind gespannt auf weitere revolutionäre Erfindungen aus dem Hause Apple Macintosh


Hat sich Ihre Meinung gegenüber Apple Macintosh im letzten Jahrzehnt geändert?

View Results


Loading ... Loading ...

Vollversionen im App Store kaufen

Ein komplettes Computerspiel über den App Store kaufen

iMac AppStore - Call of Duty Black Ops Vollversion

iMac AppStore - Call of Duty 4/Black Ops Vollversion

Der neue Mac App Store macht es möglich. Nicht nur kleine Anwendungen und Spiele, wie man diese von den mobilen Geräten her kennt, sind dort verfügbar.

Es ist zum Beispiel möglich, das aktuellste Call of Duty Black OPs, dort herunterzuladen. Soweit nichts neues, denn über Steam ist dies ja auch möglich. Doch gerade für die Mac User wird wohl der App Store bei all möglichen Anwendungen vorgezogen.

Dies könnte für Steam und Co. ein Minus sein.

Apple wird es wohl auch diesmal wieder schaffen, ein Produkt auf den Markt bringen, welches es schon vorher gegeben hat, allerdings wird dieses dann so erfolgreich, dass es jeder kopieren möchte. Der Mac App Store hat dafür die besten Aussichten.

Wann dieser für die deutsche Kundschaft zur Verfügung stehen wird ist allerdings noch ungewiss.

iMac AppStore - Der neue AppStore fü Mac Computer

iMac AppStore - Der neue AppStore fü Mac Computer

iMac AppStore - Der neue AppStore fü Mac Computer

iMac AppStore - Der neue AppStore fü Mac Computer

Der neue Mac App-Store ist da!

Erst fürs iPhone, iPod, iPad und jetzt auch für die anderen Mac Produkte

Der neue Mac App-Store ist da!

Der neue Mac App-Store ist da!

Ein iPhone ohne App-Store wäre undenkbar. Genauso wenig wie ein iPad oder iPod ohne App-Store. Aber wie sieht es mit den Laptops und den Desktop Rechner von Apple aus. Diese kamen bis jetzt leider noch nicht in den Genuss eines App Stores.

Warum eigentlich? Denn praktisch wäre es ja genauso!

Doch dieser Frage muss man in Zukunft nicht weiter nach gehen, denn Apple hat mitgedacht und brachte den Mac Store raus. In den USA ist es bereits möglich einige auch bekannte Apps down zu loaden.

Die Idee einem Desktop Rechner eine Plattform zu bieten in der er Software direkt downloaden und installieren kann ist nicht neu. Linux bietet eine solche Möglichkeit schon seit langer Zeit an.

Wer schon einmal im App Store auf einem iPhone oder iPad shoppen war, weiß wie einfach und angenehm dies funktioniert. Darüber werden sich jetzt alle Mac User erfreuen können.

Microsoft wird wahrscheinlich versuchen diesem Trend nachzukommen. Wobei dabei wieder etliche Jahre ins Land gehen werden. Und das Endprodukt dann meistens leider nicht zu Apple konkurrieren kann.

Der Apple Boom hat Deutschland erreicht und wird in den nächsten Jahren nur noch weiter zunehmen. Gerade bei Mobilen Geräten kann Apple extrem Punkten.

Weitere Infos über den Mac App Store folgen.


Kannst du dich für Apple Produkte begeistern?

View Results


Loading ... Loading ...

Die besten Apps für iPad

Ich stelle meine Lieblings-Apps vor

Die besten Apps des App-Store

Die besten Apps des App-Store

Einige Apps kosten zwar etwas sind jedoch wirklich genial. Auf dem Markt sind derart viele Apps, dass man schnell den Überblick verlieren kann. Es gibt mittlerweile schon einige Apps die einem helfen, die richtigen Apps im App-Store zu finden. Viele der bekannten iPhone Apps gibt es auch für das iPad. Doch meistens kosten diese, teilweise kostenlosen Versionen, dann Geld.

Die iPhone Version auf dem iPad zu nutzen ist in 90% der Fällen nicht wirklich sehr angenehm. Denn sobald man den Button „2x“ betätigt wird das Bild pixlich.

Meine Lieblings-Apps sind unter anderem:

Angry Birds. Diese Spiel kostet zwar etwas, jedoch macht es derart Spass zu Spielen, dass die kleine Investition sich wirklich lohnt. Der Sinn des Spieles ist der, mit verschiedenen Vögeln die runden Schweinchen zu zerstören. Dabei stehen einige Hindernisse im Weg die schlau beseitigt werden müssen. Es gibt wirklich sehr viele Levels und es kommen bei jedem Update neue dazu.

Angry Birds-HD

Angry Birds-HD

Das zweite Spiel, das ich schon vom iPhone kenne ist Flight Control. Der Sinn des Spieles ist es, die  verschiedenen Flugzeuge zur Landebahn zu bringen. Mit der Zeit werden es dabei immer mehr Flugzeuge. Die unterschiedlichen Geschwindigkeiten machen es zudem schwer lange zu bestehen.

Flight Control

Flight Control

Als nächhstes möchte ich eine App vorstellen die sich mit dem Thema Wetter beschäftigt. Der name der App ist Weather Bug. Diese App bietet nicht, wie viele andere die Temperaturen verschiedener Orte, sondern auch einen Regen und Wolkenradar. Die bildliche Wiedergabe von Feuchtigkeit, Temperature und Windgeschwindigkeit gibt es auch ausserhalb der USA.

Weather Bug

Weather Bug

Weiter habe ich ausserdem, mit der VLC App getestet, wie Filme auf dem iPad aussehen. Diese habe ich nicht umkonvertiert. Mithilfe der VLC App kann man diese über iTunes direkt in die App hineinziehen. Der VLC Player ist nicht nur auf dem PC unschlagbar.

Hangover

Hangover

Ich habe bereits drei Filme auf dem iPad, 64 Apps, 45 Fotos und 16 Videos von meiner Digicam mit einer Gesamtgrösse von knapp 600MB. Dennoch habe ich erst 8,4GB belegt. Die 16GB Version genügt demnach föllig, auch wenn man viele Apps herunterlädt und einige Videos und Fotos auf dem iPad geladen hat. Wie bereits schon einmal gepostet, ist das 16GB nur mit WiFi in Deutschland aussreichend. Eine Internetflat kostet zuviel und kann leider nur in Deutschland verwendet werden. Die meisten iPad-Nutzer, verwenden ihr iPad hauptsächlich Zuhause.

iPad Speicherplatz 16GB

iPad Speicherplatz 16GB

Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


(Nur abstimmen wenn Artikel gelesen!) Soll die Türkei in die EU aufgenommen werden?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare