Artikel-Schlagworte: „actionfilm“

Schwedische Zwillinge drehen durch begehen Selbstmord

Die beiden Zwillinge aus Schweden versuchen sich gleich mehrmals das Leben zu nehmen

schwedische Zwillinge behen Selbstmord in England auf der Autobahn

schwedische Zwillinge begehen Selbstmord in England auf der Autobahn

Unfassbare Szenen spielten sich in England ab. Zwei eigentlich normale Frauen Mitte vierzig sorgten für Verzweiflung bei Polizisten und der Ambulanz.

Die beiden Frauen die aus normalen Verhältnissen stammen und keine Probleme mit Drogen oder Alkohol haben, wollten sich mehrmals das Leben nehmen. Dabei spielte es anscheinend keine Rolle wie grauenhaft es werden sollte.

Doch wie durch ein Wunder, überlebten beide nur leichtverletzt zwei bis drei Selbstmordversuche.

Wie in einem Actionfilm, standen die beiden nach einem heftigen Unfall, auf der Autobahn, wieder auf und liefen wieder auf die Straße. Psychologen haben entdeckt, dass es sich bei den beiden um ein sehr seltenes Verhaltensmuster von Zwillingen handelt. Diese beiden haben eine so enorme Bindung, dass sie zusammen nur glücklich sind. Bei diesem Komplex kann es dann wiederum zu extremen Stimmungsschwankungen kommen. Dies begründet das sehr ruhige Verhalten nachdem die eine in Polizei Gewahrsam wieder aufwacht.

Die ganze Geschichte lässt große Rätsel offen und macht auch Angst. Denn diese Personen sind nicht psychisch gestört haben allerdings Zeitweise nicht nachvollziehbare Aggressionsattacken.


Die folgende Sendung stammt aus der aktuellsten Ausgabe von Kerner vom 13.01.2011.

Verrückter rast durch Innenstadt

Wo gibt’s denn so was, na in der kriminellsten Stadt (Kehl)

Ich habe gestern diesen Artikel gelesen und bin fasst vom Stuhl gefallen. Das klingt ja wie in einem Actionfilm. Erst rast er mit ungeheurem Tempo mehrere Pfosten um und dann führt er seine Fahrt einfach weiter. Am besten den Artikel selber lesen.

Viel Spass

„Kehl – Am frühen Samstagmorgen wollte ein französischer Fahrzeugführer über die Kehler Hauptstraße zum Grenzübergang Europabrücke fahren. Schließlich raste er nach Überquerung der GHF in die Absperrung zur Fußgängerzone. Es flogen Pfosten und Absperrketten durch die Luft Eine schwere Eisenkette, die zur Absperrung diente, landete in der Schaufensterscheibe des Schleckermarktes und zerstörte diese vollständig. Dass bei diesem Unfall mehrere Fahrzeugteile abrissen, interessierte den Fahrzeuglenker wenig. Er setzte seine Fahrt unbeirrt durch die Fußgängerzone in Richtung Frankreich fort. Spätestens zu Hause dürfte ihm aber aufgefallen sein, dass bei dieser Aktion sein kompletter Stossfänger samt dem Nummernschild abgerissen wurde.“

Quelle: baden-online.de

Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Ist der "Apokalyptischer Reiter von Ägypten" ein Fake?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare