Artikel-Schlagworte: „16gb“

Mysteriöse Firmen in China verkaufen iPhones

Apple Produkte (iPhones, iMacs und iPads zu Spottpreisen

iPhone 4 16Gb für nur 230$ aus China (Betrüger Firmen)

iPhone 4 16Gb für nur 230$ aus China (Betrüger Firmen)

Im Internet kursieren immer mehr Webseiten von Händlern aus China. Soweit nichts ungewöhnliches, denn China boomt. Allerdings werden auf diesen Webseiten die beliebtesten Produkte angepriesen.

Das neuste Apple iPhone 4 mit 16Gb oder sogar 32Gb für unschlagbare Preise. So wird für ein iPhone der vierten Generation mit 16Gb Speicher für gerade einmal 110$ bzw. 84€ angeboten. Mit Versand und Western Union Gebühren liegt man bei ca. 145€ für ein iPhone 4.

Vergleichsweise günstig, denn in deutschen Internetshops muss man mindestens 650€ für ein neues iPhone bezahlen.

Die Preise locken sind aber utopisch. Denn auch wenn diese Firma Apple Produkte herstellen sollte, wäre Apple wohl kaum sehr erfreut, dass diese Firma die Produkte für solche Witzpreise quasi verschenkt. Denn Apple verkauft seine Produkte über einen eigenen Shop und niemand bietet ein iPhone wirklich sehr viel günstiger an, da die Margen sehr sehr eng gehalten werden.

Einige Fallen allerdings trotz alle dem auf diese Betrüger-Machenschaften rein. Aus diesem Grund findet man beim googlen spezieller Firmennamen aus China, einige Ergebnisse von Opfern. Diese haben nicht selten, mehr als 1.000$, per Western Union an den Händler in China bezahlt.

Eine dieser Webseiten auf denen chinesische Betrüger Firmen aufgedeckt werden ist: findthescammers.com

Die Amigos Unidos Redaktion hat sich einmal mit diesem Thema detaillierter Beschäftigt und einiges Interessantes herausgefunden.

  1. Die Preise für ein neues iPhone schwanken trotz der günstigen Preise (billigstes Angebot 110$)
  2. Oft haben die Ansprechpartner keine eigenen Firmenemail Adressen (z.B.: @hotmail, @msn etc.)
  3. Bei der gleichen „Firma“ erhält man von zwei verschiedenen Personen unterschiedliche Produktblätter sowie Preise (+110%)
  4. Die Namen der Ansprechpartner haben zu 90% englische Namen (z.B. Kelly, Tony etc.) Es ist allerdings auch bei seriösen Firmen der Fall!
  5. Mit besonderen Specials wird geworben (z.B. Beim Kauf von zwei iPhones bekommt man ein iPod Touch kostenlos)
  6. Per eBay wird nichts verkauft (Kein PayPal Käuferschutz möglich!)
  7. Als Bezahlmöglichkeit wird PayPal strikt abgewiesen. Als wir die Kontaktpersonen darauf ansprachen wurde uns nur gesagt, dass die Firma dies nicht Wünscht und nur Western Union oder T/T (telegraphic transfer)
  8. Vorauskasse wird zwar verlangt allerdings werden auch Teilzahlungen von 30% oder 50% angeboten

Die Amigos Unidos Redaktion hat selbst dort nichts bestellt. Aufgrund der scammer Liste wollten wir auch den Versuch nicht starten. Wir können nur jedem abraten bei diversen Apple Händlern in China etwas zu bestellen. Generell muss man sehr vorsichtig sein, denn es gibt überall sehr verlockende Angebote die Leider aber oft nur verlockend sind.


Würdest du bei einem chinesischen Händler, zu diesem Preis, ein iPhone kaufen?

View Results


Loading ... Loading ...

Vergleich – iPad zum iPhone

Ab wann lohnt sich ein iPad oder ein iPhone

iPad Startbildschirm

iPad Startbildschirm

Das iPhone ist bereits in aller Munde. Jeder kennt mindestens einen in seinem Bekanntenkreis der eines täglich in seiner Hosentasche trägt. Die Preise für ein solches Telefon sind allerdings alles andere als günstig. Denn, die Gesamtksoten für das Telefon betragen, innerhalb eines Vertrag, oft soviel wie ein herkömlicher Laptop kostet.

Wer allerdings schon ein Laptop besitzt und dennoch gerne auf den Apple Hype aufsteigen möchte, für den gibt es die Zwischenlösung zwischen Laptop (MacBook Pro) und Handy (iPhone), dass iPad.

Das iPad ist seit einigen Monaten auf dem Markt. Es wird in verschiedenen Auführungen verkauft. Diese unterscheiden sich allerdings nur in der Festplattengrösse und dem zsätzlichen Interentanschluss 3G.

Das iPad ist allerdings vom Prinzip her nichts Neues. Denn Tablet PC’s gibt es schon seit mehreren Jahren. Nur Apple wusste, wie es einen Trend daraus machen konnte. Es geht um die Umsetzung. Genauso wie beim iPhone. Mobile Telefone die mehr als nur telefonieren können gibt es auch schon seit Jahren (Blackberry, PDA, Palm etc.) doch Apple machte einen Trend daraus.

Wie bereits Henry Ford schon Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts gesagt hatte. „Nicht nur durch Neuerungen wird man Erfolgreich, sondern durch Verbesserungen von Vorhandenen“!

Damit hatte er wohl recht!

Das iPad bietet die Möglichkeiten eines iPhones, jedoch mit dem Display eines Laptops. Ich würde sagen, wer einmal mit einem iPad Apps bedient hat, der will nicht mehr auf den winzigen Monitor eines iPhones zurück!

Das iPad bietet Hochauflösende Apps in HD Qualität. Ob man sich Fotos ansieht, Videos betrachtet oder einfach nur ein eBook liest. Mit einem iPad macht das ganze bedeutend mehr Spass als mit einem iPhone.

Ich stelle hier einmal einige Apps vor die besonders auf dem iPad sehr gut hervorkommen.

Das Zeichenprogramm Brushes zum Beispiel macht auf dem iPhone sicherlich keinen Sinn. Man zeichnet nur mit seinem Finger unglaubliche Bilder. Dieses, welches hier vorgestellt wird, ist nicht so unglaublich, jedoch zeigt es eine der Möglichkeiten.

Brushes App für iPad

Brushes App für iPad

Die zweite App ist ein kleines Spiel. Dieses gab es als erstes für das iPhone (wie fast jede App) allerdings macht diese in einer HD Auflösung mit so einem grossen Bildschirm schon mehr Spass.

Die genaue Bedienung des iPads mit dem Finger ist wirklich revolutionär in der Tablet Branche.

Flight Control - HD App fürs iPad

Flight Control - HD App fürs iPad

Die letzte App die ich vorstellen möchte ist  eine simple Wetter App. Diese zeigt grafisch das Wetter der kommenden 7 Tage einer Stadt an. Es gibt von vielen Gattungen, wie zum Beispiel Wetter, unzählige Apps von verschiedenen Herstellern. Dabei sind einige auch kostenlos erhältlich.

Eine von vielen Wetter Apps fürs iPad

Eine von vielen Wetter Apps fürs iPad

Fazit:

Wer bereits ein iPhone besitzt und nicht genug von den vielen Apps und der Apple Welt bekommt, der sollte sich ein iPad zu legen.

Wer noch kein iPhone besitzt und gerne in die Apple Welt eintauchen möchte für den ist das iPad die richtige Lösung. Denn der grosse Display lässt noch mehr Möglichkeiten offen.

Preislich sind beide Apple Produkte eigentlich gleich zu setzten. Denn ein iPhone kostet, je nach Vertrag, ab 1€ (mtl.120€), 100€ (mtl. 60€), 170€ (mtl. 45€) und 300€ (mtl. 25€). Man kann zwar auch noch telefonieren für den Preis, aber die Einheiten sind schon recht teuer wenn man es hochrechnet.

Ein iPad kostet in der 16GB (iPhone auch nur 16GB welches als Beispiel verwendet wurde) 500€ ohne weitere kosten. Somit muss zwar jeder für sich wissen was er möchte. Allerdings ist der günstigste Apple Einstieg eben nur mit dem iPad möglich. Auch die Notebooks fangen erst ab 1.000€ an.


Was nutzt du bereits von Apple?

View Results


Loading ... Loading ...

Mein iPad

Nach langen Überlegungen

Mein neues iPad

Mein neues iPad

Jetzt bin ich auch einer der stolzen iPad Besitzer. Schon seit längerem fastziniert mich dei Apple Welt. Bereits beim Laptopkauf habe ich mir überlegt einen MacBookPro zu kaufen. Doch der hohe Preis und die kompatibilität zu meinen Freeware Programmen hat mich dann doch wieder zurück zum PC gebracht.

Das iPad ist wirklich eine geniale Sache. Man hat viele neue Apps die in HD geliefert werden. eBooks lesen sich ebenfalls sehr angenehm. Es ist ein 16GB ohne 3G. Die grösse genügt und 3G werde ich nicht benutzten da ich nicht noch extra für Internet bezahlen möchte.

Auto putzen

Auto putzen

Weiter habe ich gestern den Wagen sauber gemacht. Der Fliegenbart auf der Frontstossstange war schon enorm. Beim Putzen des Wagens ist mir der viele Staub am Auto aufgefallen der durch die Abgase ensteht. Das Blöde ist nur, seit heute regnet es stark. Naja die Fliegen hätte der Regen auch nicht weg gemacht.



Größter USB-Stick der Welt

Der Kingston DataTraveler 300 mit unglaublichen 256GB


Kingston DataTraveler 300

Kingston DataTraveler 300

Es ist im IT Bereich wirklich immer erstaunlich wie die einzelnen Hersteller sich mit neuen grandiosen Produkten übertreffen.

Jetzt haben die kleinen Feuerzeug grossen USB-Sticks eine grösse erreicht die sich noch vor fünf oder auch drei Jahren niemand erahnen können.

Ein USb-Stick mit 256Gb!

Das entspricht zum Beispiel 10 Blue Rays, 54 DVD’s oder 365CD’s.


Preisgünstige USB-Sticks von Kingston bei Amazon – 16GB, 16GB und 32GB


Welche Kapazität hat dein USB-Stick?

View Results


Loading ... Loading ...

Der Preis ist aktuelle allerdings genauso wahnsinnig, stolze 680€ kostet dieser Stick im Schnitt.

In einen halben Jahr oder einem Jahr möchte ich (oder wenn mit jemand zuvor kommt) den Preis in der Zukunft als Kommentar posten.

Dann kann man mal nachvollziehen wie stark der Preisverfall für solche wahnsinns Produkte ist.

Kurz am Rande, mein erster USB-Stick der Marke Acer hatte 512MB und kostete ca. 80€

oder eine Olympus SD-Speicherkarte für die DigiCam mit 512MB für 82€ (08.10.2004)

SanDisk Speicherkarte 1Gb 45€ (28.07.2006)

Aktuell habe ich eine SanDisk USB-Stick mit 4Gb für 7€ im Media Markt gekauft.

Update 06.07.2016

Der Datatraveler 300 sowie der DT-310 gibt es nicht mehr auf dem Markt. Jedoch werden USb Sticks mit einer grösse von 256GB aktuell für 59€ bei Amazon angeboten. Die etwas kleineren Modell mit 128GB werden bereits zu 18€ verkauft.

Der grösste Aktuell USB Stick ist zurzeit der HyperX Predator DataTraveler DTHX30P 1TB Speicherstick dieser wird zurzeit zu 702.84€ bei Amazon angeboten.

Hier der Link zum Artikel

Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Kannst du dich für Apple Produkte begeistern?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare