Archiv für die Kategorie „Wissenswertes“

Grösster USB Stick der Welt

Und es geht noch grösser

Kingston DataTraveler - grösster USB Stick der Welt - Quelle: Amazon.com

Kingston DataTraveler – grösster USB Stick der Welt – Quelle: Amazon.com

Mittlerweile haben die USB-Sticks grösseren erreicht welche noch bis vor kurzem Festplatten vorenthalten waren. Doch vermutlich machen die Verkaufszahlen und der damit zusammenhängende Fortschritt in der SSD Technik die USB Sticks möglich.

In einem älteren Artikel von 2010 gab es den DataTraveler mit 256 GB für unglaubliche 680€. Mittlerweile wird dieser nicht mehr angeboten da eine andere Modellreihe diese „gängigen grössen“ abgelösst haben.

Heute bekommt man von Kingston einen 256GB Stick bereits schon für 111€ über Amazon.

Mittlerweile sind wir im TeraByte Bereich angelangt. Der grösste Stick fasst 2TB und kostet auf Amazon.com stolze 1’409$. Das macht beim aktuellen Kurs 1’161€.

Grösster USB-Stick der Welt

 

Naga ICO – NGC Coin

Die 3. grösste ICO bisher kommt aus Deutschland 

Naga Coin ICO - Quelle: nagaico.com

Naga Coin ICO – Quelle: nagaico.com

Die Naga Group ist bereits eine Aktiengesellschaft welche mit verschiedenen Anwendungen ihr Geld verdient. Bisher wurden eine Handelsplattform sowie eine Plattform zum An- und Verkaufen von Gaming Items geschaffen. Die Naga Group hat nun eine ICO (Initial Coin offering) gestartet welche vergangenen Freitag endete. Insgesamt kamen dadurch mehr als 48 Millionen.US-Dollar eingenommen. 

Wie bei allen ICO sind die Investoren sehr vorsichtig da es leider etliche schwarze Schafe darunter gibt. So kommt es nicht selten vor, dass nach einer ICO die Gelder von den Gründern zweckentwendet werden und nicht in die beworbenen Projekte gesteckt werden.

In den nächsten Tagen soll der Naga Coin gehandelt werden können. Die Börse welche diesen erstmals anbietet wird die HitBTC exchange sein. 

 

 

Bitcoin Futures bei der CBOE

Die erste stattlich regulierte Börse handelt Bitcoin Futures

Bitcoin Future Handel CBOE - Quelle: btcmanager.com

Bitcoin Future Handel CBOE – Quelle: btcmanager.com

In den Nachrichtenkanälen war es ein riesen Hype. Bitcoin geht an die Börse! An die „echte“ Börse!

Doch was heisst das genau? Sind die exchanges (engl. Börsen) wie Bitfinex, Gdax, Kraken und Co. keine Börsen? Das ist die Frage die sich viele Fragen. Doch die Antwort ist für Bitcoin Enthusiasten deutlich. Ein Investment in Bitcoins ist nur dann eines wenn es über die bisherigen Bitcoin Handelsplätze abgewickelt werden. Denn nur dann besitzt man auch wirklich Bitcoins.

Die neuen so gross beworbenen Bitcoin Futures der CBOE (Chicago board option exchange) ist im Prinzip nur ein künstlicher Handelsplatz. Es werden zu keiner Zeit echte Bitcoins gehandelt. Die Futures beziffern eine Wette auf einen steigenden Bitcoin Kurs. Wie hoch der Future Kontrakt gehandelt wird hat nichts mit dem Bitcoin Kurs zu tun. Das ganze Konstrukt ist nur eine weitere Möglichkeit der „alten Finanzwelt“ ebenfalls am Bitcoin Boom teilzuhaben. Die Verlustrisiken sind natürlich deutlich erhöht bei Bitcoin Futures als beim Direktkauf von Bitcoins. Denn beim Future kann alles verloren werden. Wer alles Bitcoins in seiner Wallet besitzt der hat Sie immernoch auch wenn diese nurnoch die hälfte wert sind. Und sollte der Bitcoin anschliessend wieder steigen kann man erneut davon profitieren und ist wieder mit im Rennen.

Hier einige Infos zu den Futures: CBOE Bitcoin Futures

Bei einem Future gibt es fixe Termine zu welchen der Basiswert (in diesem Fall Bitcoin) auf einem entsprechenden Niveau sein muss damit Gewinn bzw. Verlust entsteht.

Wenn man sich vor Augen hält das die Finanzwelt Bitcoin deutlich ablehnt und eigentlich nur von einer Blase spricht ist es interessant, dass Futures auf Bitcoins entwickelt wurden. Die Derivatewelt ist mittlerweile derart riesig, dass es eine unverzichtbare Einnahmequelle für viele Banken und Investmenthäuser ist. Da kommt ein Boom natürlich gelegen. Damit haben Personen, welche sich nicht mit der digitalen Währung aussereinander setzten möchten, eine Möglichkeit einfach in Bitcoins zu investieren. Doch sollte man sich immer vor Augen halten, dass Derivate ein hohes Totalverlustrisiko besitzten.

Der einzige Vorteil für die Bitcoin Community durch die Erstellung der Bitcoin Futures ist der, dass es nun auch ein Interesse der „alten Finanzwelt“gibt den Bitcoin weiter am Leben zu halten. Dies ist evtl. notwendig damit er nicht überall verboten wird. Denn solange davon nur der unbedeutende Bürger von profitieren kann ist es uninteressant und gehört verboten. So zumindest die Ansicht vieler Banken CEOs und Wirtschaftsweisender.

Für alle die der Meinung sind Bitcoins zu kaufen wäre über Coinbase, Bitfinex oder Gdax kompliziert sollte einen Blick auf die Gebührenstruktur der CBOE für den Bitcoin Future Handel werfen. (10 seitig)!

CBOE Bitcoin Future - Quelle: CBOE.com

CBOE Bitcoin Future – Quelle: CBOE.com

IOTA – Die Technologie der Zukunft

Bitcoin 3.0 dank directed acyclic graph / Tangle

IOTA - Die Technologie der Zukunft

IOTA – Die Technologie der Zukunft

Bitcoin ist in aller Munde. Der Kurs des wohl bekanntesten Crypto Coins steigt ins unermessliche. Nicht das Bitcoin oder seine Technologie schlecht ist, jedoch sind die Möglichkeiten begrenzt vergleicht man Bitcoin mit Ethereum oder IOTA.

Die Blockchain hat eben doch seine Schwächen. Aus diesen Fehlern (Schwächen) haben die IOTA Gründer gelernt und sich grundsätzlich einmal von der Blockchain distanziert und ein neues Verfahren bzw. Anwendung für Crypto Currencies entwickelt.

IOTA benutzt für seine Übertragung die Tangle (directed acyclic graph). Diese Methode bietet einige entscheidente Unterschiede.

  1. Die Währung IOTA wird nicht gemint.
  2. Alle IOTAs wurde in der Genesis Transaktion erstellt.
  3. Es gibt keine Transaktionsgebühren.
  4. Internet of Things (IoT) ist der aktuelle Schwerpunkt.

 

 

Die meisten Crypto Währungen werden durch Mining erstellt und am laufen gehalten. Das Mining an sich verbraucht sehr viel Strom und wird durch die bewusste stätig erhöhte Hash Schwierigkeit immer aufwendiger. IOTA selbst ist dank dem Tangle nicht auf Mining angewiesen. Wer eine Transaktion verschicken möchte muss vorher erst selbst zwei Transaktionen verarbeiten damit die eigene verschickt werden kann. Somit wird jeder selbst zum Micro Miner sozusagen. Das macht auch den entscheidenten Unterschied aus, wenn es um die Transaktionsgebühren geht. Diese fallen komplett weg.

Das aktuelle Hauptinteresse der IOTA Founder liegt darin IOTA als Übermittlungsprotokoll zu verwenden wenn es um die Maschinenkommunikation geht. Insofern zwei Maschinen miteinander sprechen können IOTAs als Übermittlungsprotokoll verwendet werden. Die Möglichkeiten sind beinahe unbegrenzt und sehr zukunftsweisend.

Man stelle sich vor man fährt mit dem Auto in die Parkgarage und das Auto kommuniziert beim Ausfahren selbstständig mit dem Parkautomaten und bezahlt die Gebühr. Ein manueller Vorgang des Menschen ist nicht mehr möglich. Weiter sollen auch SmartHomes mit IOTA vernetzt werden. Alle Geräte kommunizieren miteinander mittels IOTA. Das Licht geht an sobald der Wecker klingelt, die Kaffeemaschine brüht den Kaffee sobald die Dusche abgestellt wurde etc.

Auch ausserhalb des privaten Lebens wird IOTA einen nicht mehr weg zu denkenden Platz einnehmen. So können Verkehrskameras die Fahrzeuge scannen und die Daten an die einzelnen Fahrzeuge übermitteln insofern sich ein Stau bilden könnte.

Zurzeit befinden sich alle Projekte noch in der Planungsphase. Das Jahr 2017 ist als Gründungsjahr anzusehen. 2018 werden wohl erste tatsächliche Projekte vorgestellt. Es sei nur erwähnt, dass in Taiwan Meteodaten bereits per IOTA übermittelt werden und eine erste Parkgarage in Kalifornien IOTA als Partner für die oben erwähnte Technik anwenden möchte.

IOTA selbst hat bereits etlich Partner mit dennen Sie in der nächsten Zeit Zusammenarbeiten möchten. Darunten sind unter anderem: Microsoft, Volkswagen, Fujitsu, Orange etc..

Ein weiterer Punkt welche IOTA umgesetzt hat woran man den Vorsprung und das Lernen aus alten Probleme erkennt ist, dass IOTAs in verschiedenen grössen gehandelt werden können. So erwirbt man zurzeit Mega IOTAs sprich 1MIOTA entspricht 1’000’000 IOTAs. Damit fällt man nicht in das Problem wie bei Bitcoin, dass irgendwann man nurnoch Bruchteile eines Bitcoins erwerben kann und es schwieriger wird die Stückzahl zu identifizieren.

IOTA - System of Untis - Quelle: Reddit

IOTA – System of Untis – Quelle: Reddit

Der Kurs der Kryptowährung ist noch sehr tief. Einige handeln IOTA als ablöser von Bitcoin. Der spürbare Vorteil von IOTA sind zum einen die oben genannten Punkte aber auch die, dass IOTA eine eingetragene Stiftung ist hinter welchen Menschen stecken. Diese Personen melden sich online und geben Interviews. Wie zuletzt erst auf ZDF. Damit steckt ein Projekt dahinter sowie greifbare Personen!

IOTA Kursverlauf 2017 - Chart - Quelle: Bitfinex

IOTA Kursverlauf 2017 – Chart – Quelle: Bitfinex

Geldanlage in Cryptocurrencies

Underdogs und die alt bewährten

Bitcoin trading - Quelle: hackernoon.com

Bitcoin trading – Quelle: hackernoon.com

Es gibt einie riesen Auswahl an Cryptocurrencies. Die Auswahl fällt dementsprechend schwer auf welche man setzten soll. Einige kleinere Währungen bieten nicht viel Spielraum da die Marktplätze (exchanges) an dennen diese gehandelt werden können sehr klein sind und oft nicht viele andere Währungen zum Handel anbieten. Demzufolge meiden viele diese Währungen da man ja nicht schliesslich pro Währung einen extra account eröffnen möchte.

Die folgenden Coins und Tokens sind keine Empfehlung sondern nur Beispiele.

  • Bitcoin BTC
  • Groestlcoin GRS
  • Vertcoin VTC
  • Dogecoin DOGE
  • Clubcoin Club
  • EOS

Alle Währungen können über Bittrex (ausser EOS, Kraken Bitfinex) gehandelt werden.

Ich werde diesen Artikel aktualisieren nach einiger Zeit.

Dies sind die Ständer der oben genannten Währungen stand heute:

  • Bitcoin 7’015$
  • Groestlcoin 0.57$
  • Vertcoin 3.78$
  • Dogecoin 0.001086$
  • Clubcoin 1.94$
  • EOS 0.96$

 

 

 

 

 

 

Die Welt der Cryptocurrencies

Eine neue digitale Epoche beginnt

Cryptocurrencies Bitcoin - Quelle: medium.com

Cryptocurrencies Bitcoin – Quelle: medium.com

Alles fing im Jahr 2008 an, als eine immer noch unbekannte Person oder Personengruppe ein Dokument veröffentlichte (white Paper), welches den gesamten Aufbau und Inhalt der Cryptocurrency beschrieben hat. Der Herausgeber mit dem Pseudonym Satoshi Nakamoto beschrieb daran im Detail wie die neue digitale Währung funktionieren soll. Der Aufbau ist sehr komplex und wurde auch ins kleinste Detail durchdacht.

Bzgl. der Geschichte Entstehung zu Bitcoin und anderen Cryptocurrency verweise ich auf Wikipedia/Bitcoin.

Es gibt mehrer Gründe warum Cryptocurrencies so beliebt sind. Cryptocurrencies werden dezentral gesteuert. Niemand hat wirklich eingriff darauf. Es besteht mehr eine Community welche über Änderungen im Protokoll entscheiden. Ausserdem ist bei vielen Währungen die Anzahl an den im Umlauf befindlichen Coins beschränkt. Desweiteren wird die Erstellung neuer Coins der Lesitung angepasst. Die Erstellung der Coins passiert durch Rechenleistung. Bei Bitcoin genügen hier nurnoch so genannte ACIS. Diese speziellen Maschienen sind nur auf das Minen ausgelegt. Der Strompreis und die Anschaffungskosten müssen genau kalkuliert werden. In Ländern mit günstigen Strompreisen ergibt sich durch das Minen ein Gewinn welches die Miner dazu antreibt weiter Bitcoins, LiteCoins, Ethereum oder was auch immer zu generieren und die Zahlungsprtokolle abzuwickeln.

Der eigentlich Run auf die Währungen ist in diesem Jahr passiert. Seit Anfang 2017 explodieren beinahe alle Währungen. Bitcoin, zum Beispiel, stand anfang Jahr noch bei 966$. Mittlerweile muss man über 7’000$ für einen Bitcoin ausgeben. Das sind unglaubliche 625% werte Zuwachs!

Mittlerweile gibt es tausende von Cryptocurrencies und Tokens. Stand heute gibt es gesamt 1249 Currencies welche auf unglaublichen 6358 Markets gehandelt werden können.

Die meisten Währungen können allerdings nicht direkt von Fiat Money (EUR, USD, GBP etc.) gekauft werden sondern nur über andere Cryptocurrencies wie Bitcoin, Ethereum etc.

Auch wenn Bitcoin und Co. von den main stream Medien als kriminelle Währung abgestempelt werden kann man das nicht behaupten. Grundsätzlich sprechen eher mehrere Gründe für eine digitale Währung wenn man mehr auf Sicherheit setzten will. Bitcoin wird in einer Blockchain abgewickelt welche jede Adresse des Empfängers als auch des Absenders unveränderbar auf Lebenszeit speichert. Wer sich also die Mühe machen möchte und bei einer Adresse den Besitzer herausgefunden hat, kann man genau sehen wo wer was an wenn gesendet hat. Personen welche sehr aktiv im Darknet handeln und mit Cryptowährungen arbeiten benutzen allerdings sogenannte Geldwaschmaschinen. Das sind Webseiten welche Bitcoins in verschiedenen kleineren Beträgen an verschiedene Adressen sendet damit die Spur schwieriger wird zum Aufspühren.

Um es auf einen Nenner zu bringe. Jeder der behauptet Cryptocurrencies seien die Währung der kriminellen hat wohl noch nie von Pablo Escobar oder anderen Mafiosis gehört. Grundsätzlich ist eine Digitalisierung immer die bessere Wahl. Für die Mehrheit der Bevölkerung, welche keine Ahnung von den digitalen Währungen hat, scheint das eben anders.

Bildung kommt nicht nur im Duden vor Meinung!

 

 

In der heutigen Zeit sehnen sich die Menschen nach einer alternativen Währung. Frei von zentralen Einheiten welche nach belieben entscheiden können. Der Erfolg von Bitcoin trifft aktuell auch ein gutes Timing. Beinahe alle Zentralbanken verfolgen das Ziel des billigen Geldes. Und dennoch entsteht keine Inflation. Die EZB zum Beispiel druck seit Monaten monatlich 60 Milliarden (ab 2018 30Mrd. pro M.). Es werden von 2015 bis Ende 2018 über 2.2 Billionen Euro sein. Dieses Geld wird aus dem Nichts erschaffen. Cryptocurrencies haben zum Vergleich klare Richtlinien. Gerade im schnellen Internethandel ist Schnelligkeit und günstiger Transfer einer der Schlüsselkriterien. Eine Überweisung von Bank zu Bank oder über Paypal kostet entweder sehr viel oder dauert zu lange. Der Übertrag mittels Cryptocurrencies funktioniert innerhalb Minuten und ist sehr günstig.

Amazon Dash Buttons

Für die Produkte des täglichen Bedarf

Amazon Dash Button

Amazon Dash Button

Jeden Morgen die gleiche Routine. Man steht auf, putzt sich die Zähne, macht sich einen Kaffee und isst sein Frühstück. Genauso wie den Geschirrspüler einschalten und vorher noch ein Pad hinein werfen.

Doch dann gibt es genau den Morgen an dem alles schief läuft und die Zahnpasta leer its sowie die Kaffeepads aus sind. Bis man dann schliesslich diese wieder im Geschäft kaufen kann und vor allem daran noch am Abend nach der Arbeit denken wird, ist ein anderes Thema. Umso ärgerlicher ist der nächste Tag wenn man es dann wirklich vergessen hat zu kaufen.

Amazon Dash Buttons - Gillette - Tide

Amazon Dash Buttons – Gillette – Tide – Quelle: telegraph.co.uk

Amazon kommt diesem Problem vor mit einer tollen einfachen Lösung.

Amazon Dash Buttons sind kleine Plastik Knöpfe, welche Sie dort platzieren wo das Produkt welches Sie regelmässig verwenden, ausgehen kann. Somit kleben Sie ein Persil Dash an die Waschmaschine und ein Kaffee Dash an die Kaffeemaschine.

Sobald sich die Vorräte dem Ende nähern drückt man den WiFi Dash und erhält eine Nachricht auf dem Smartphone ob man den Artikel nachbestellen will. Sobald man Bestätigt ist die Ware unterwegs.

Der Amazon Dash Button kostet pro Produkt 4.99$. Der Betrag wird allerdings einem Guthaben für das Produkt gutgeschrieben.

Eine kleine nette Erleichterung gerade für die Dinge welche alltäglich sind.

Amazon beweist damit einmal mehr, dass Sie nicht nur Bücher verkaufen können 🙂

 

Weltgrösste SSD Festplatte von Samsung

Samsung hält aktuell den Rekord mit der / Samsung 850 Evo 4 TB

Samsung 850 Evo 4 TB

Samsung 850 Evo 4 TB

Noch vor wenigen Jahren galten SSD als Nischenprodukt da die Kapazität wie bei den ersten USB Sticks sich nur um die MegaByte betragen hat. Mittlerweile gehen diese weit in die GigaByte und ersetzten schon teils vollständig die alten Nadelkopffestplatten.

Mit der neuen Samsung 850 Evo 4TB ist nun ein wahrer Ersatz entwickelt worden. Mit der neuen 850 Evo SSD lassen sich komplette Datensätze und Betriebssysteme speichern. Der Haken ist natürlich aktuell noch der Preis.

Die genannte Platte kostet zurzeit noch 1’459 €, wobei hingegen die 2 TB nur noch 599€ oder die 1 TB für „nur“ 298€ erhältlich ist. Somit kann man davon ausgehen, dass sobald es eine neue grösse bei den SSD Festplatten geben wird der Preis der Samsung 850 Evo 4 TB ebenfalls drastisch fallen wird.

Hier noch einige Eckdaten:

  • Flash: 3D-VNAND
  • Kapazität: 4 TB
  • Transferleistung Lesen: 540,00 MB/s
  • Transferleistung Schreiben: 520,00 MB/s
  • Schnittstelle: SATA 6Gb/s
  • Verwendungszweck: Intern
  • Formfaktor: 2.5 Zoll
  • Maße: Höhe: 6,80 mm, Tiefe: 100,00 mm, Breite: 69,85 mm
  • Gewicht: 55,00 g

 

 

Syrien im Nebel des Kriegs

Syrien-2011Seit dem Ausbruch des Bürgerkrieges im März 2011 in Syrien ist die Lage unübersichtlich. Nach Informationen der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte starben mehr als 270.000 Menschen und 2.000.000 verletzte, ca. 11.000.000 Menschen sind auf der Flucht. Doch was ist die Kernursache für den Konflikt und wer ist darin beteiligt? Religionskrieg, Bürgerkrieg, Stellvertreterkrieg zwischen USA-RUSSLAND.

Interessen/Ziele der Konfliktparteien in Syrien

USA

nahm den Terroranschlag vom 9/11 (nine-eleven) im Jahre 2001 als Vorwand, in Staaten einzumarschieren, oder durch Unterstützung der dortigen Opposition die dortigen Regierungen zu stürzen und Regierungen einzusetzen, die die Interessen der USA unterstützen:

IRAK: Sturz der Regierung Saddam – Zugriff auf dortige Ölquellen: amerik. Ölfirmen beuten aus

AFGANISTAN: Sturz der Taliban – Gas-Pipeline zwischen Turkmenistan und Pakistan unter Umgehung von Iran und Russland; inzwischen gebaut unter Führung des amerikanischen Unternehmens Uno.cal

LYBIEN: größtes Ölvorkommen Afrikas (USA, FR, GB, I)

SYRIEN: Ziel – Sturz des Assad-Regimes, um Regierung zu installieren, die Interessen der USA vertritt. Veränderung des Einflusses von Russland und Iran.

Kampagne auch als „Den Sumpf austrocknen“ bekannt

Konkrete Handlungen der USA in Syrien

  • Waffenlobby: Waffengeschäfte mit Saudi-Arabien, Katar
  • Waffenlieferungen an Aufständische
  • Bombenangriffe auf IS
  • Saudi-Arabien als verbündeter des Westens erhalten
Verbündete unter US-Führung
  • Frankreich, Großbritannien, Deutschland
  • Israel
  • Saudi-Arabien: Suniten
  • Katar: Suniten
  • Türkei
  • Kurdische Peschmerga

RUSSLAND

  • Seit Jahrzehnten Verbündeter Syriens – sichert sich dadurch Einfluss im nahen Osten ( Reich an Erdöl und Erdgas)
  • Einziger Militär Stützpunkt im Nahen Osten ist der Hafen Tartus in Syrien
  • Mit den Verbündeten Iran, Irak, Syrien bleibt der Verlauf von Erdöl-Erdgas-Pipelines zum Mittelmeer und damit zum europäischen Markt geöffnet
  • Wehrt Zunahme des Einflusses von Saudi-Arabien, Türkei und im Hintergrund haltenden USA ab.
  • Luftangriffe gegen syrische Rebellen und IS
Verbündete unter Russlands Führung
  • Syrische Regierung (Assad) Alawiten (Schiiten)
  • Iran Schiiten
  • Libanesische Hisbollah Schiiten
  • Schiitische Kämpfer aus Irak und Afganistan
  • China im Hintergrund

Lokale Kämpfer

  • IS irakische Suniten
  • Syrische Rebellen: freie syrische Armee, Al Nusra-Front = syrische AL Qaida
  • Andere Kurden: syrisch-kurdische Volksverteidigung YPG, türkisch-kurdische PKK

Jemand der Hilfe sucht sollte Hilfe erhalten!

Caritas Flüchtlingshilfe…

Syrien-Konflikt, Wer kämpft gegen Wen?

Syrien-Konflikt, Wer kämpft gegen Wen?

Zusätzliche Infos über dieses Thema
Katar Saudi-Arabien Quelle: Wikileaks.org

Quelle: Wikileaks.org

 

Drogenkonsum in Europa

Hauptstadt des Kokainkonsums ist London

Kokainkonsum in europas Städten

Kokainkonsum in Europas Städten – Quelle: YouTube.com

Immer mehr und immer stärker werden die Dosen der Drogen welche in den europäischen Städten eingenommen werden. Die Zahlen sind alarmierend. Die Dosierungen werden jeweils stärker. Es betrifft viele europäische Grossstädte und es sind alle Drogen vertreten. Kokain ist dabei am gefragtesten. Gerade in den Städten in denen viel verdient wird nehmen sehr viele Menschen Kokain. Es wurde jeweils das Abwasser getestet und Proben entnommen. Dabei ist vor allem auffällig, dass die Höchstwerte in den niederländischen Grossstädten sowie in der Schweiz gemessen wurden. Niederlande ist allerdings unangefochten der Spitzenreiter. London ist im Kokainkonsum weit voraus. Gegen Osten vermehrt sich die Anzahl an den Amphetaminen. Diese stammen meist aus osteuropäischen Drogenküchen.

Die Grafik zeigt deutlich wo am meisten und welche Drogen konsumiert werden. Ob Kokain, Amphetamin, Methamphetamin oder Ecstasy. Die Palette ist bunt gemischt und es handelt sich teilweise um lebensbedrohliche Substanzen. Die Drogenhändler mixen teilweise Drogen zusammen welche auch bei einer geringen Einnahme tödlich sein können. Kunden gelten hierbei als Versuchskaninchen.

Immer höher Anforderungen im Job und eine stetig wachsende Gesellschaft welche sich an Statussymbolen misst ist nur einer der Gründe weshalb viele dem Druck nicht weiter standhalten können. Es muss entweder besser aufgeklärt werden oder eine bessere Kontrolle geschaffen werden damit die Anzahl an Drogenkonsumenten in Europa nicht weiter jährlich ansteigt.

 

Drogenkonsum in Europa

Drogenkonsum in Europa – Quelle: bild,de

Kompletter Artike auf Bild.de

Einer der tödlichsten Drogen überhaupt kommt aus Russland. Krokodil wird sie genannt da diese Droge die Haut zerfrisst. Es ist ein sehr günstiger Heroin Ersatz. Es kostet nur 1/10. Allerdings sind Substanzen enthalten welche extrem gefährlich sind unter anderem Benzin, Feuerzeuggas etc. Die Droge lässt seine Konsumenten meisten nur wenige Jahre nach dem Erstkonsum bis sie sterben. Es geht eine extreme Abhängigkeit davon. Mehr Informationen im Video unten.

Dieses Video zeigt teilweise schockierendes Material!

Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Sind Sie für ein generelles LKW Überholverbot auf Autobahnen?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare