!!- - Breaking News - -!!

Türkei und der EU-Beitritt

Die Türkei im direkten Vergleich mit Deutschland

Immer wieder wird darüber diskutiert, ob die Türkei in die EU mit aufgenommen werden soll. Dabei gibt es die verschiedensden Meinungen darüber. Doch die Mehrheit aller, wissen eigentlich garnicht genau was die Türkei von Deutschland oder umgekehrt voneinander unterscheidet.

Viele machen sich ein falsches Bild darüber wie die Wirtschaft und die Politik in der Türkei aussieht. Amigos-Unidos hat einmal recherchiert, wie der direkte Vergleich, in verschiedenen Bereichen, zwischen Deutschland und der Türkei aussieht.

Bevölkerung Türkei Deutschland im Vergleich

Bevölkerung Türkei Deutschland im Vergleich

Die Türkei unterscheidet sich alleine schon von der grösse und Beschaffenheit des Landes von Deutschland. Die Türkei ist mehr als doppelt so gross wie Deutschland.  In der Türkei ist der Größte teil der Fläche gebirgig.

In diesem fast doppelt so grossen Land leben fast genauso viele Menschen wie Deutschland. Viele von den 72 Millionen Einwohnern leben im Westen des Landes.

Landesfläche & BIP Türkei Deutschland im Vergleich

Landesfläche & BIP Türkei Deutschland im Vergleich

Dort wird auch der größte Teil des Bruttoinlandsprodukt beigetragen. Dieses (BIP) liegt bei einem sechstel des BIP von Deutschland. Allerdings steigt dagegen die Wirtschaft doppelt so hoch wie in Deutschland. Es gab zwar noch, zwischen 2002-2004, einen Hilfkredit gegen den bevorstehenden Bankrotts des Landes, von rund 31 Mrd $ vom IWF, jedoch erholte sich die Wirtschaft sehr gut nach dieser Zeit. Auch heute geht es weiter Aufwärts mit der Wirtschaft und die Zahl der ausländischen Investoren nimmt in der Türkei stettig zu.

Wirtschaftsdaten Türkei Deutschland im Vergleich

Wirtschaftsdaten Türkei Deutschland im Vergleich

Die scheinbar unaufhaltsame Inflation der Türkei ist jedem noch ein Begriff. Die türkische Lira war zeitweise nichts mehr Wert. Eine Millionen türkische Lira entsprachen damals (ca. 2002) 0,5€. Die Zeiten sind allerings vorbei. Die Hyperinflation von 1995 lag bei 150%. Heutzutage ist die Inflation auf einen fast Normalwert gesunken und liegt bei 7,7%. In Deutschland liegt die Inflationsrate bei 2,8%.

Die Wirtschaftssektoren konnten sich in den letzten Jahren stark vergrössern. Dadurch wird mittlerweile in Europa jeder dritte Fernseher in der Türkei produiziert. Ausserdem sind sehr viele europäische Autohersteller dazu übergegangen und haben Standorte in der Türkei aufgebaut. Europaweit führend in der Busproduktion.

Die Türkei ist allerdings noch sehr stark Landwirtschaftlich geprägt. 30,6% der türkischen Erwerbsfähigen arbeiten in der Landwirtschaft. In Deutschland sind nur 2,2% in der Landwirtschaft beschäftigt. Die Türkei ist der sechs grösste Baumwollhersteller der Welt. Und die Tourismusbranche wächst stetig. Im Jahr 2008 beuschten 26,3 Millionen Touristen die Türkei (2005 hatte Spanien 55,6 Mio. Touristen).

Durch die starke Ost West-Verteilung kommt es dazu, dass im Großraum Istanbul 41% der Menschen ein durchschnitts Einkommen der 15 alten EU-Staaten erhalten. Im Osten sind es dagegen nur 7%.

Die Türkei importiert zurseit noch fast das doppelte von dem was sie exportieren. Dies ist in Deutschland anders, hierzulande wird mehr exportiert.

Politisch trifft man in der Türkei auf relativ viele rechtsradikale Anhänger. Bei der letzten Bundeswahl, wählten 14,% aller Wähler, die rechtsextreme MHP (Milliyetçi Hareket Partisi) Partei. Diese ist gegen die EU somit auch den EU Beitritt und setzt sich nur für das türkische Volk ein, Kurden und andere ethnische Minderheiten sind für die MHP nicht gerne gesehen.

Faruk Sen bezeichnete 1986 die Anhänger der MHP als „Neo-Faschisten“ (Türkei: Land und Leute. München 1986, S. 110).


(Nur abstimmen wenn Artikel gelesen!) Soll die Türkei in die EU aufgenommen werden?

View Results


Loading ... Loading ...

4 Kommentare zu „Türkei und der EU-Beitritt“

  • Meiner Meinung nach sollte die Türkei weiterhin nicht in die EU-Eintretten. Weil wenn was mit der Türkei passieren sollte, stehen sowieso andere Länder für deren Schulden ein. Hat man ja bei den Griechen sowie bei anderen Ländern in den letzten Jahren gesehen. Außerdem soll sich die Türkei nicht verbiegen lassen nur um in die EU zu kommen. Natürlich sagen das im Moment wären die Wirtschaft vom Aufschwung lebt aber auch für die Zukunft, das Land hat bisher keine große Hilfe gebraucht durch Subventionen der EU und der Beitritt würde nur der türkischen Bevölkerung schaden.

  • Ja bin der selben Meinung, bin sogar dafür dass Detschland aus der EU austritt, und die DEUTSCHE MARK wieder eingeführt wird. Bestes Beispiel sind die NORWEGER. Kein EU Mitglied, fast keine Arbeitslosigkeit, keine Schulden. Nicht umsonst wurde NORWEGEN mehrmals, auch aktuel zum besten LAND der Welt in Sachen, Kultur, Wirtschaft oder Umwelttwicklung gekürt. Es wird sogar als das Dubai Europas bezeichnet, wegen dem vielen Geld das durch das Ölgeschäft reinfliesst. Türkei sollte lieber sein eigenes Land als EURABISCHER Staat festigen 😉

  • Maravilloso:

    Norwegen hat in den letzten Jahren sogar zweistellige Wachstumsraten vorweisen können. Wer in Norwegen leben möchte und dort einen guten Job findet, kann richtig gutes Geld verdienen.
    Der Euro mag zwar praktisch sein aber für die einzelnenen Länder war es und ist es immer noch nicht ganz verdaut.

  • […] Mehr zum Thema Türkei und die EU im Direktvergleich! […]

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Ist der "Apokalyptischer Reiter von Ägypten" ein Fake?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare