Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html



!!- - Breaking News - -!!

King of Queens Drehorte

Auf den Spuren von Doug Heffernan in Queens

Unispehere - Flushing Meadow Park Queens New York City

Unispehere - Flushing Meadow Park Queens New York City

Heute waren wir das erste mal in Queens. Vorher habe ich mir bereits im Trailer angesehen, an welchen Stellen gedreht wurde. Weiter habe ich auch im Internet nach weiteren Infos gesucht. Wer sich wundert, warum ich das Haus nicht mit drauf habe, das gibt es nicht in Queens. Die gesamten Folgen von King of Queens wurden in den Sony Filmstudios in Los Angeles gedreht.

Wir haben die riesige Weltkugel „Unisphere“ und den Eisladen „The Lemon Ice King of Corona“ gesehen.

Der Park „Flushing-Meadow“ in dem die 42m grosse Weltkugel steht ist leider etwas heruntergekommen. Alle Wasserfontänen sind ausgeschalten und es befindet sich seit langem kein Wasser mehr in den Becken. Dies ist ein Grund weshalb viele Kinder und Jugendliche die Becken als Fahrradbahn nutzen. Die im Hintergrund zu sehenden Türme sind noch überbleibsel von der Weltausstellung vom Jahre 1964.

In dem Park wird hauptsächlich Fussball gespielt. Es befinden sich sehr viele Plätze. Viele haben allerdings keine Netze in den Toren. Auf den Fussballplätzen wird richtig im Verein gekickt. Trainiert wird hier nicht wie bei uns auf Fussballplätzen in Stadien sondern in öffentlichen Parks.

Was uns allerdings aufgefallen ist, die Menschen im Park waren alle Latinos. Das ist wahrscheinlich auch der Grund weshalb hier überhaupt so viel Fussball gespielt wird. Auch in den weiteren Stadtgebieten in denen wir waren in Queens waren eigentlich zu über 95% nur Latinos. Beide Orte, Park und Eisdiele, sind im gleichen Viertel. Man muss ca. 15min laufen um zum Eisladen zu gelangen.

The Lemon King of Corona von King of Queens

The Lemon King of Corona von King of Queens

Das Eis gab es in verschiedenen grössen und wurde in einer art Papierttüte serviert. Man kann nur das Eis mitnehmen, es gibt keine Möglichkeit drinnen zu sitzen. Es gibt zwar viele Eissorten allerdings sind keine besonderen Varianten dabei. Und auch wenn viele Amerikaner im Internet den Eisladen sehr loben, tut es mir leid, dass Eis besteht nur aus Wasser mit Aroma und hat deshalb für mich auch keinen richtigen Eisgeschmack. Es schmeckte nur noch Aromastoffen. Wassereis ist und bleibt eben kein Eis sondern Wassereis. Dieser Laden würde in Europa keinen Monat überleben.

Das lustige war allerdings, das uns beim Foto machen nicht das Eis, wie im Trailer (gegen Ende) heruntergefallen ist, sondern unsere Kamera. Zum Glück ist nichts passiert, auch wenn diese von Brusthöhe herunter gefallen ist und sich eingie male auf dem Strassenboden überschlagen hat.

Somit lässt sich festhalten, wenn man einmal in dem Viertel war, indem sich der Trailer von King of Queens abspielt war, merkt man schnell, dass das nicht ganz stimmen kann. Denn die Freunde und die Heffernens selbst sind keine Latinos.



4 Kommentare zu „King of Queens Drehorte“

  • Wiedereinmal Top recherchiert und das ist mal wieder typisch für die Amerikaner dass die Produzenten einfach so nur den Trailer dort drehen obwohl die meisten Einwohner garnix mit der Serie zutun haben, sondern nur den Multikult aus ganz New York wiederspiegeln.

  • Maravilloso:

    Finde ich auch sehr schade. Aber das das Eis so schlecht schmeckt, und viele davon so begeistert sind, verstehe ich erst recht nicht.
    Aber Glück für den Eisverkäufer, denn der wirbt auch auf seiner Webseite mit dem Trailer.
    Warum die allerdings gerade den Laden genommen haben??
    Ich denke mal weil der nur wenige hundert Meter vom Park entfernet ist. So mussten die die Kameras nicht weit schleppen 😉

  • SaraSH:

    Naja so gut recherchiert hast du nich,
    das Haus gibt es auf der anderen Seite von NY,

    519 Longview Ave, Cliffside Park, NJ 07010 !
    Das is die Adresse … 😉

  • Maravilloso:

    Danke für das kommentieren allerdings muss ich dir leider wiedersprechen. Ich habe in YouTube eine Aussenaufnahme gefunden diese weicht definitiv von dem von dir markierten Haus ab. Weiter kann ich mich erinnern, dass in irgendeiner Sendung auch eine kleine Terrasse vor dem Haus zu sehen war.
    In meinem YouTube Screenshot allerdings auch nicht zu sehen. Wo möglich wurden verschiedene Hausaufnahmen gemacht. Ich gehe weiterhin davon aus, dass es diese Wohngegend ueberhaupt nicht gibt. Wäre auch viel zu umstädnlich in einer stark bewohnten Gegend zu drehen. Zumal die Nachbarn von den Hefernes eigentlich alle Latinos sein müssten (wer schonmal dort war wird es bemerken).
    http://www.youtube.com/watch?v=aEQpapAULkM

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Sollte auch in Deutschland (bzw. EU) die Winterzeit abgeschafft werden?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare