!!- - Breaking News - -!!

Mobile Bay und New Orleans

In Kürze werden wir Texas erreichen

Rest Area - in der nähe von Mobile

Rest Area - in der nähe von Mobile

Heute Nacht noch auf der Rest Area gewesen und dann auch schon in Mobile Bay. Die Rest Areas hier in den USA sind wirklich sehr gut. Die Toilletten sind sehr sauber und die Parkplätze werden von einem Security bewacht. Diese bewachten Rastplätze findet man alle 30-40 milen wieder.

Die erste Mahlzeit (auch die  letzte an diesem Tage) machten wir im McDonalds.Man glaubt gar nicht wie viele Kalorien man sich morgens früh schon reinfuttern kann.

Gegen frühen Nachmittag erreichten wir Mobile Bay. Leider hat es stark geregnet, sodass wir nicht all zu lange geblieben sind. Doch der Umweg hat sich gelohnt.Der Strand ist sehr schön und so wie ich erkannt habe, überhaupt nicht vom Öl verschmutzt. Weder der Strand noch das Wasser.

Von Mobile Bay ging es dann weiter in Richtung New Orleans. Damit wir nicht die ganze Strecke wieder rückwärts fahren mussten, haben wir uns für die Fähre entschieden, die uns direkt nach Dauphine Island gebracht hat. Diese Fähre kostete 20,55$ (Auto plus der Fahrer und einen Beifahrer.

Mobile Bay Strand

Mobile Bay Strand

Ankunft in New Orleans

Spezialität in New Orleans

Spezialität in New Orleans

New Orleans ist wirklich eine sehr schöne Stadt. Sie erinnert einen wirklich etwas an einen europäische Stadt. Die Strassen sind klein und es gibt viele Bürgersteige auf dennen man gut laufen kann und sich viele Bars und Geschäfte besichten kann.

Die Hauptmeile in New Orleans ist die Bourbon Street. In dieser Strasse findet man sehr viele Bars die bereits tagsüber laut Musik spielen und zum etwas trinken einladen. Weiter gibt es merkwürdiger weise dort sehr viele Sexshops und Cabarets.

Wir haben die Küche von New Orleans testen wollen und sind in ein Oyster Restaurant gegangen. Dort habe ich eine Spezialität aus der Gegend probiert (näheres dazu im Bild).

Mittlerweile sind wir auf dem Weg Richtung Houston Texas. Es sind nur noch wenige milen bis zur Grenze zu Texas.

Weiteres über Texas folgt dann beim nächsten Fastfood free Wi-Fi Ort.



3 Kommentare zu „Mobile Bay und New Orleans“

  • Schöne Bilder, mach mal bitte mehr Bilder von den Städten. Wie hat das essen geschmeckt? So wie es aussieht oder doch gut für seine Verhältnisse? In Texas besuchst dann George W. und gehst mit Ihm und den Taliban feiern! 🙂

    Euch noch eine gute Fahrt und kommt ja gut immer am Ziel an, bin schon auf die neuen Bilder gespannt.

    Und esse nicht soviel vom MC sonst wirst nach 3 Monaten so fett sein wie die Amis! 🙂

    Gruß und viel Spaß noch

  • Maravilloso:

    Danke sigi, schau nochmal nach habe wieder einige neue reingemacht.
    Ansonsten schauen wir die mal zusammen an wenn ich wieder in D. bin.
    Bis bald. Hoffe es ist spannend mit zu lesen 😉

  • Partylolo:

    HEy und das wichtigste immer dabei der Laptop hehe. Hätte ich nicht gedacht das New orleans Europäisch aussiht. Cool!

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Soll der Schalter wieder die Rotation sperren können?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare