!!- - Breaking News - -!!

Günstige Sommerferien buchen

Günstig in den Urlaub mit diesen Spartipps

Traumurlaub - Guenstige Sommerferien buchen

Traumurlaub – Guenstige Sommerferien buchen – Quelle: urlaubsguru.de

Wer noch günstig in die Sommerferien möchte muss sich beeilen. Die meisten guten Angebote sind schon länger vergriffen. Zurzeit sollten Sparfüchse die Balearen, Kanaren sowie Italien meiden. Denn gerade in den nahen Mittelmeerländern sind die zu erwarteten Touristenzahlen deutlich höher als in den vergangenen Jahren. Grund dafür sind die immer prekärer werdenden Situationen in den nordafrikanischen sowie dem östlichen Mittelmeer Ländern.

Doch gerade dort lässt es sich günstig Urlaub machen. Ob und in wie fern es in Ägypten oder der Türkei zurzeit gefährlicher ist als in Spanien ist sowieso unklar. Doch den besseren Deal macht man zurzeit wirklich in Ägypten. Fünf Sterne Hotels mit All inclusive Angeboten gibt es deutlich günstiger als in Spanien zum Vergleich.

Hier einige super Angebote für eine Woche Urlaub, All inclusive, zwei Personen, 5 Sterne Hotels, August 2016

Radisson Blue Resort, Sharm El Sheik 5* – 385€

Sheraton Sharm Hotel, Resort, Villas & Spa 5* – 394€

Baron Resort Sharm El Sheikh 5* – 413€

Radisson Blue Resort, Sharm El Sheik

Radisson Blue Resort, Sharm El Sheik

Sheraton Sharm Hotel, Resort, Villas & Spa

Sheraton Sharm Hotel, Resort, Villas & Spa

Baron Resort Sharm El Sheikh

Baron Resort Sharm El Sheikh

Tierhaltung in der Schweiz

Massentierhaltung in der Schweiz – wie es wirklich ist

Schweizer Fleischskandal

Schweizer Fleischskandal – Quelle: Tier-im-Fokus.ch

Due generelle Haltung der Schweizer gegenüber Ihrem und ausländischen Fleisch kann nicht unterschiedlicher sein. Fleisch aus dem nahen Ausland gilt meist als minderwertig und schlecht. Ausserdem sollte man dieses Billigfleisch nicht auch noch unterstützen da die Tiere unter sehr schlechten Bedingungen gehalten werden. Gut, dagegen ist wirklich nichts einzuwenden, denn wie man schon in Reportagen von Mastbetrieben wie Wiesenhof etc. gesehen hat geht es dort mehr als schrecklich zu. Mehr zum Wiesenhofskandal siehe hier:

Nun aber zurück zum eigentlich Thema. Tierhaltung in der Schweiz. Die meisten denken dabei an die unzähligen Weiden auf denen die Kühe idyllisch weiden. Der hohe Preis den man in den Supermärkten für ein Steak oder ein Hühnchen bezahlt hat schliesslich auch irgendwo seinen Grund. Nur ein Beispiel das Bio Geflügel von einer grossen Schweizer Supermarktkette. Der Kilopreis liegt hier bei umgerechnet ca. 46€. Das dieses Fleisch ebenfalls aus Ställen kommt welche im Beitrag von „Tier im Fokus“ gezeigt werden ist nicht bekannt. Bekannt ist allerdings, dass die gezeigten Ställe auch die grosse Schweizer Supermarktkette des gezeigten Artikels beliefert.

Schweizer Hühnchenfleisch Skandal

Schweizer Hühnchenfleisch Skandal – Quelle: Mikros Le Shop

Wirklich erschreckend sind natürlich die Bilder die die Tierschutzorganisation „Tier im Fokus“ zeigt. Und spätestens dann muss sich der Schweizer Konsument fragen, „Wer profitiert hier eigentlich vom hohen Preis“? Die Tiere sind es auch in der Schweiz zum grossen Teil nicht. Dieser Skandal zeigt leider nur einmal mehr das Profitgier kein Land und keine Gesellschaft aufhält. Bei diesen Bilder fragt man sich wo ist da die gerechte Tierhaltung. Was bedeuten die Bezeichnungen auf den Verpackungen und die Imagefotos von glücklichen Tieren wirklich. Bodenhaltung ist nichts anderes wie in beiden Filmen gezeigt. Tiere die zwar nicht im Käfig sondern auf dem Boden sich frei bewegen können jedoch sehen sie nie das Tageslicht und sind eng aneinander gezwängt.

Mehr Informationen zur Schweizer Tierschutzorganisation Tier im Fokus finden Sie hier..


Hättest du gedacht das die Tierhaltung in der Schweiz so ist?

View Results


Loading ... Loading ...

Das grosse Leid der Syrer

Erneut werden in einer Nacht 60 Menschen durch Bombenangriffe getötet

Majed 13 aus Aleppo Syrien

Majed 13 aus Aleppo Syrien – Quelle: bild.de

Wer die Schlagzeilen liesst übergeht vielleicht schnell die Nachricht. Es sind einfach zu häufig und zu viele schlechte Nachrichten welche beinahe täglich aus der umkämpften Region in Syrien kommen. Doch eines darf man dabei nicht ausser Acht lassen, es sind Menschen leben, Familien, Freunde und Bekannte welche dort täglich Ihre Liebsten verlieren. Nur die Fotos vermitteln uns einen Teil davon wie es den Menschen ergeht. Doch welches unendliche Leid diese Menschen wirklich erleiden bleibt den meisten zum Glück erspart.

Die aktuelle Geschichte des 13 jährigen Majed aus Aleppo erzählt von einer Geschichte die schrecklicher nicht sein kann. Vor einigen Wochen verlor er bereits einige Verwandte und Freunde. Jetzt von letztem Donnerstag auf Freitag wurden beim aktuellen Bombenangriff auf Aleppo erneut 6 Familienmitglieder von ihm getötet unter anderem seine Mutter. Er erkannte den enstellten Leichnam nur anhand der Halskette. Die Familie wurde in einer gemeinsamen Wohnung von einer Angriff überrascht. Das Bild oben zeigt ihn bei der Trauer um seine Angehörigen. Was dieser Junge fühlt und wie er in der Zukunft damit umgehen wird weiss niemand. Denn dieses Leid ist wohl unvorstellbar.

Wer auch immer Aleppo und andere Städte in Syrien oder dem Irak zurzeit bombadiert, seien es die Russen oder das Assad Regime, wenn diese Regime nicht damit aufhören werden immer wieder dutzende Zivilisten ihr Leben lassen müssen. Die Anzahl an getötteten Kämpfer in Relation zu den Zivilisten ist deutlich geringer. Doch es wird dennoch nicht damit aufgehört denn für diese Interessensgruppen zählt ein Menschenleben eines Zivilisten nicht.

Man sollte heutzutage doch davon ausgehen, dass Ereignisse wie es sie im zweiten Weltkrieg oder Vietnamkrieg gab nicht mehr wieder passieren sollten. Die Realität zeigt uns jedoch, die Welt ist nicht einen Schritt weitergekommen.

Das grosse Leid der Syrer

Das grosse Leid der Syrer

Bombenangriffe auf Aleppo

Bombenangriffe auf Aleppo

 

So sah das Leben vor dem Bürgerkrieg aus. Syrien war bei vielen Touristen beliebt aufgrund der alten Städte wie Aleppo und Palmyra. Auch viele deutsche Touristen besuchten das Land. Wer diese Aufnahmen sieht und diese mit den obigen vergleicht kann sich vielleicht ein Bild machen, dass es überall auf der Welt genauso schnell umschwenken kann. Deshalb sollte man nicht wegschauen sondern helfen, egal wie!

Gutes böses Geld – Baden Baden

Landesausstellung – Staatliche Kunsthalle Baden Baden

Gutes boeses Geld - Ausstellung Baden Baden Kunsthalle

Gutes boeses Geld – Ausstellung Baden Baden Kunsthalle

Vom 05.03.2016 bis zum 19.06.2016 findet in Baden Baden in der staatlichen Kunsthalle eine Ausstellung mit dem Titel „Gutes böses Geld“ statt. Diese Ausstellung behandelt das Thema Geld und seine Bedeutung damals sowie Entstehung der Börse etc.

Es wurde ebenfalls ein Film von Hans Richter „Die Börse als Barometer der Wirtschaftslage“ gezeigt welcher sehr interessant ist.

Eine der interessantesten Ausstellungspunkte finden Sie im Anschluss.

Gutes boeses Geld - Ausstellung Baden Baden Kunsthalle

Gutes boeses Geld – Ausstellung Baden Baden Kunsthalle

Gutes boeses Geld - Ausstellung Baden Baden Kunsthalle

Gutes boeses Geld – Ausstellung Baden Baden Kunsthalle

Gutes boeses Geld - Ausstellung Baden Baden Kunsthalle

Gutes boeses Geld – Ausstellung Baden Baden Kunsthalle

Rundreise Usbekistan

Samarkand, Buchara, Xiva, Termez und Taschkent

Die Registran bei Sonnenuntergang in Samarkand Usbekistan

Die Registran bei Sonnenuntergang in Samarkand Usbekistan – Quelle: chamaeleon-reisen.de

Für dieses Jahr im September habe ich eine Rundreise durch Usbekistan geplant. Diese werde ich selbst organisieren und habe bereits meine Route festgelegt.

Geschichte und Informationen

Samarkand damals

Samarkand damals – Quelle: wikipedia.org

Usbekistan ist für viele nicht wirklich bekannt und liegt auch sehr versteckt. Im Herzen von Zentralasien befindet sich das Binnenland welches nur von anderen Binnenländern umgeben ist. Eine solche Konstellation gibt es sonst nurnoch von Lichtenstein. Das Land welches auf die Endung -stan lautet was für „Land“ steht befindet sich direkt an der berühmten Seidenstrasse. Dies ist einer der Gründe weshalb Usbekistan Städte wie Samarkand, Buchara und Xiva hervorbringt. Diese Städte sind über 2’500 Jahre alt und glänzen mit wunderschönen einzigartigen Bauwerken. Zum Vergleich Trier ist nur 2’000 Jahre alt.

In Usbekistan wird zwar die eigene Sprache, Usbekisch, gesprochen jedoch ist russisch dank der Sowjetunion immernoch gängig und wird überall verstanden. Usbekisch ist eine Turksprache weshalb viele Wörter dem türkischen ähneln. Dennoch gilt Usbekisch der uighurischen Sprache am nähesten. Uns jedoch weniger bekannt deshalb der Vergleich mit dem türkischen. Uighurisch wird vermehrt im westlichen China im Staat Xinjiang gesprochen. Die Hauptstadt Ürümqi war wegen der Aufstände der Uirghuren in den westlichen Medien bekannt geworden.

Doch wieder zurück zu Usbekistan. Das Land bietet eine lebendige und moderne Hauptstadt (Taschkent) welche mit einer schönen U-Bahn und belebten Basaren Menschen anlockt. Das Land ist allerdings ein Visum pflichtiges Land. Wer sich also für eine Reise in das exotische Land entscheidet sollte etwas Zeit mit einplanen. Ausserdem muss innerhalb der ersten drei Tagen jeder Tourist sich bei der Polizei melden und dies mit einer Hotelbestätigung. Das Land gilt grundsätzlich als sicher ausser der östliche Teil in den Bergen. Dort gibt es teilweise noch Unruhen mit dem benachbartem Kirgistan.

Transport und Öffentlicher Verkehr

Afrosiyob Usbekistans Schnellzuege

Afrosiyob Usbekistans Schnellzuege – Quelle: wo-der-pfeffer-waechst.de

Bestes Reiseverkehrsmittel in Usbekistan ist und bleib für Fernstrecken der Schnellzug und innerhalb einer Stadt das Taxi. Zum Thema Taxi muss man generell auf die sowejetische Taxikultur hinweisen. Denn wer ein Taxi benötigt stellt sich einfach an den Strassenrand und signalisiert das er eine Mitfahrgelegenheit benötigt. Es kommt somit häufig vor das man bei jemanden privat einsteigt und einen preis aushandelt. In den ehemaligen Sowjetstaaten ist es gängig das Privatpersonen Taxifahrten anbieten. Der Schnellzug ist wirklich etwas besonderes da er sauber schnell und häufig verkehrt. Alle grösseren bedeutenen Städte sind mit dem Schnellzug zu erschwinglichen Preisen erreichbar. Ein Mietwagen erhält man nicht wenn dieser zum selbstfahren gedacht ist. Mietwagen werden immer mit Fahrern angeboten. Dabei sind die Preise extrem hoch (100$ pro Tag und mehr). Nur wer jemand Vorort kennt kann sich ein Auto privat ausleihen.

Essen, trinken und Traditionen

Plov usbekisches Nationalgericht

Plov usbekisches Nationalgericht – Quelle: arbuz.com

Auch wenn Usbekistan ein muslimisch geprägtes Land ist wird Vodka dort überall angeboten und getrunken. Das Essen ist asiatisch und russisch geprägt. Nationalgericht Nummer eins ist ganz klar Plov. Das Reisgericht mit Kichererbsen und Rind oder Lammfleisch ist für einen Europäer am ehesten vergleichbar mit der spanischen Paella. Plov gibt es überall zu kaufen und wird in riesigen Behältern zubereitet. Die Plov Center sind Plätze an dem man schnell und günstig lecker essen kann. Wem ein Reisgericht nicht zusagt wird sicher mit Samsa eine super Alternative finden. Das Blätterteig Gericht gefüllt mit Lammfleisch und teilweise Zwiebeln ist unglaublich lecker. Es ist zwar aufgrund des Blätterteiges etwas fettig aber was schmeckt schon gut und ist Gesund? In Europa wird Samsa von den Spätaussiedlern häufig mit Hackfleisch und Zwiebeln zubereitet wobei das Original eher nur Lammfleisch und etwas Fett vom Lamm beinhaltet. Beides auf alle Fälle einen Versuch wert. Klassiker unter Touristen aber auch bei den einheimischen ist natürlich das Schaschlik. Schaschlik ist den meisten aus Europa bereits bekannt, jedoch schmeckt es auf dem Basar direkt vom Grill einfach noch mal besser. Zudem ist es auch hier wieder in der Regel Lammfleisch.

Kultur und Städte

Kultur usbekistans

Kultur usbekistans – Quelle: phalawan.uz

Taschkent ist ganz klar einen Besuch wert. Die Grossstadt und Hauptstadt des Landes galt und gilt immernoch als Hauptstadt und Dreh- und Angelpunkt Zentralasiens. Die Statur von Timur ist dort zu sehen sowie die Altstadt Taschkents. Wer nach Usbekistan fliegt landet immer in Taschkent.

Als nächstes sollte man unbedingt Samarkand besuchen. Die jahrtausende alte Stadt an der Seidenstrasse war im damaligen Reich von Tamarlan/Timur eine blühende Metropole vergleichbar mit der Metropole Cordoba im alten Khalifat Cordoba. Das Registan war damals als Zentrum der Wissenschaft bekannt und eine der angesehensten islamischen Universitäten zur damaligen Zeit. Die Gebäude sind auch heute noch sehr gut erhalten und sind wunderschön verziert. Wer über Usbekistan spricht hat immer als erstes die Gebäude von Registan im Kopf. Das Wahrzeichen Usbekistans. Ebenfalls findet sich dort das berühmte Tigermosaik welches auch auf der Landeswährung den Sum zu sehen ist.

Anschliessend sollte man nach Buchara mit dem Schnellzug fahren und dort ebenfalls die schöne Moscheen besichtigen. Die türkisen Kuppeln sind typisch für die Bauweise in Usbekistan.

Wer noch etwas mehr Zeit eingeplant hat kann sich noch etwas weiter westlich nach Xiva begeben. Dort befindet sich die berühmte Zitadelle Kunya-Ark.

Etwas weiter westlich von Xiva befindet sich eine der grössten Naturkatastrophen der Menschheitsgeschichte. Dem Aralsee wurde im Laufe der Jahre immer mehr Wasser für den Ackerbau entzogen und somit trocknet er immer weiter aus. Aktuell hat er bereits schon mehr als zwei drittel seiner Fläche eingebüsst. Das Umland, welches früher unter dem See lag, ist nicht mehr nutzbar. Es ist total versalzen. Fischerdörfer liegen jetzt Kilometer weit vom Ufer entfernt.

Als letzte Station kann man nach Termez fahren. Die Grenzstadt zu Afghanistan bietet ebenso viele alte historische Gebäude. Jedoch hatTermez aufgrund seiner grösser nicht die grossen Wahrzeichen wie Buchara oder Samarkand.

Sonstiges

Uzbekistan-Airways-A320-200

Uzbekistan-Airways-A320-200 – Quelle: wikipedia.org

Was man noch wissen sollte.

Mit englisch kommt man leider nicht all zu weit. Wer nicht gerade russisch sprich sollte doch eher auf eine Reisegruppe zurück greifen. Die Landeswährung Sum oder auch Som genannt ist zwar die offizielle Landeswährung jedoch sehen Geschäfte und Menschen Euro oder den US-Dollar lieber als Bezahlwährung. Der Som hat aktuell einen Wert von 3’311 Som zu einem Euro. Wer also ebenmal 100€ in Bar mit sich tragen will benötigt eine Tüte, denn kein Portemonnaie kann soviel Geld verstauen.

Usbekische Som Sum

Usbekische Som Sum – Quelle: azernews.az

Wer kurz zusammen rechnet wird feststellen das man für 100$ in 500 Sum Scheinen 580 Scheine benötigt. Was sechs grossen 100er Stappeln mit je 500 Sum Scheinen entspricht. Genrell noch eine Information zu den Preisen im Lang. Hotels sind grundsätzlich sehr günstig. zwischen 50-120$ die Nacht kostet eine Nacht pro Zimmer in den verschiedenen Städten. Internationale Hotelketten sucht man vergebens. Der Standard ist eher sowjetischer Natur. Einfach aber sauber. Alle Importprodukte sind generell überteuert. Heimische Produlkte sind natürlich sehr günstig. Gängige Souveniers sind bemahlte Tonfiguren, Teppiche, traditionelle Tonschalen für Essen etc. Usbeksitan Airways fliegt täglich und direkt von Frankfurt nach Taschkent. Die Preise variieren von 600-750€ pro Person. Das besondere an der Fluggesellschaft, die Bemahlung des Flugzeuges ist der Landesflagge nachempfunden.

Einige Bilder von der Rundreise folgen ab Ende September.

Mountainbike Erfahrungsbericht

Scott Spark 750 Fully im Test / Kaufempfehlung

Scott Spark 750 Erfahrungsbericht

Scott Spark 750 Erfahrungsbericht – Quelle: scott.com

Wer sich ein neues Fahrrad, speziell ein Mountain Bike, zulegen will steht wie bei fast allem vor einer riesen Auswahl an Fahrrädern. Das richtige zu finden ist wirklich nicht einfach und hängt auch von den persönlichen Vorlieben ab.

Nach etlichen Überlegungen habe ich mich allerdings für das Scott Spark 750 entschieden. Dieses Fahrrad aus dem Hause Scott besticht durch einige Merkmale auf die ich gleich genauer eingehen werde. Grundsätzlich steht der Hersteller Scott für solide und qualitativ sehr hochwertige Fahrräder. Diese haben allerdings auch seinen Preis und sind dementsprechend auch nicht preisgünstig. Wer allerdings regelmässig vor hat zu fahren und ein Bike haben möchten welches einige Zeit halten soll, sollte sich das Scott Spark 750 genauer anschauen.

Hier erst einmal einige wichtigen Eckdaten /Scott Spark 750:

  • Fox 32 Float Performance Air Fit4 Gabel
  • Weiterentwickelter Fox Float DPS Dämpfer
  • 15mm Steckachse vorn
  • Leichter als das Vorgängermodell 
  • Veränderter, steilerer Vorbauwinkel (jetzt + oder -6 Grad)
  • Breiterer, komfortablerer 720mm Lenker
  • Rahmen: Scott Spark 700, 27,5 Zoll Alurahmen 
  • Dämpfer: Fox Float, Performance Elite, DPS / 3 Fahrstufen, Lockout, Traction, offen
  • Gabel: Fox 32 Float Performance Air, Fit4, 3 Stufen per Twinloc Fernbedienung, 120 mm Federweg
  • Schaltung: Shimano  optimierte 2 x 10fach 
  • Bremsen: Shimano Scheibenbremsen mit 180mm (vorn) und 160mm (hinten) Bremsscheiben
  • Radsatz: Syncros mit Formula- vorne und Shimano-Naben hinten
  • Gesamtgewicht: 12,50kg
  • Übersetzungsverhältnis minimal und maximal der Schaltung: leichtester Gang 0,67 (24-36Z.), schwerster Gang 3,45 (38-11Z.)
Scott Spark 750 Kaufempfehlung

Scott Spark 750 Kaufempfehlung

Mittlerweile bin ich gut 1’000km mit dem Mountainbike gefahren. Meine Touren sind sehr abwechslungsreich. Berg- und Talfahrten sowie Schotter als auch geteerte Wege bzw. Strassen. Besonders gut gefällt mir die Möglichkeit direkt am Lenker die Dämpfer zu deaktivieren sowie nur auf ein sehr geringen Federweg zu verstellen. Dies ermöglicht Anstiege deutlich besser zu beweltigen. Die Federung generell arbeitet sehr gut und schluckt alle Unebenheiten. Die Gangschaltung besteht aus 2×10 Schaltungen. Dies hat den Vorteil das nicht so viel in den grossen Gängen geschaltet werden muss. Eine straffe kurze Übersetzung schafft schnelle Schaltwege. Das Fahrrad kostet zurzeit noch 2’599€.

Das Fahrrad ist äusserst leicht und hält allen Belastungen stand. Auf geteerten Strassen ist man trotz der breiten Reifen schnell unterwegs. Auch die Eigenschaft und Qualität des Fahrrads nach einem Sturz konnte ich schon leider testen. In einer Kurve mit ca. 50kmh ist aufgrund rutschigem Untergrund der Vorderreifen weggerutscht und ein Sturz war unvermeidbar. Das Fahrrad hielt und trotz einger Schrammen am Lack und am Sitz gibt es keine technischen Probleme mit den Hebeln etc.

Desweiteren habe ich mir zu diesem Fahrrad noch einige Lampen LED sowie Schutzbleche gekauft. Zu den Lampen kann ich nur sagen. Die LED Stirnlampe schafft mir ihren 5000 Lumen eine enorme Lichtausbeute. Man schleppt zwar bei allen stärkeren Lampen einen Akku mit sich aber dafür ist es Taghell. Und alle die Vorhaben auch bei Nacht im Wald mit hoher Geschwindigkeit unterwegs zu sein, sollten auf eine starke Leuchtkraft nicht verzichten. Gerade Stirnlampen bieten einen riesen Vorteil. Denn wer schnell um die Kurven fährt benötigt Licht in Blickrichtung sprich in die Kurve hinein. Andereseits muss man abbremsen da die Kurve nicht genügend ausgeleuchtet wird. Kurvenlicht ist ja keine neue Erfindung siehe Autohersteller. Den Helm von Scott habe ich mir deshalb geholt da dieser farblich perfekt zum Bike passt. Ausserdem bietet er noch eine speziellen Schutz welcher das Hirn schützten soll. Die Schutzbleche sind extra breit und halten viel Schmutz auf. Wenn auch leider nicht alles aber das ist bei einer Waldfahrt durch unbefestigte Strasse leider unmöglich. Diese Schutzbelche machen das beste draus und sehen zudem noch cool aus. Der Fahrradcomputer ist von Sigma und bietet zu den normalen Funktionen noch die Höhenmeter. Was ich leider nicht verstehen kann warum es keine Fahrradcomputer gibt in dieser Preisklasse welche die Himmelsrichtung mit anzeigen. Sollte ja keine grosse technische Hürde darstellen. Siehe Amazon Links unten.

Die neue Mercedes E-Klasse W213 – 2016

Autonomes Fahren wird Serienreif und erschwinglich

Mercedes E-Klasse W213 2016

Mercedes E-Klasse W213 2016 – Quelle: mercedes-benz.de

Wenn Mercedes die neue E-Klasse vorstellt gibt es in der Automobilindustrie immer viel Spannung. Die neue E-Klasse steht nicht nur für Innovation sondern auch für Sparsamkeit. Die neue Designlinie wird auch bei der E-Klasse weitergeführt und teilweise verfeinert. Der Innenraum ist allerdings wirklich ein Novum.

Die neue Mercedes E-Klasse wirbt mit etlichen neuen Innovationen. Unter anderem mit dem autonomen Fahren. Bis zu Geschwindigkeiten von über 120kmh kann man auf Autobahnen und Landstrassen das Lenkrad loslassen bzw. die Füsse ebenfalls von den Pedalen nehmen. Das Auto kann bei einer Flotte hinterher fahren und die Geschwindigkeit dabei selbst regeln sowie die Spur halten auch wenn es keine Fahrbahnmarkierung gibt. Ebenfalls, nach betätigen des Blinkers, setzt die neue E-Klasse W213 selbstständig zum überholen an. So schön wie diese Technologie auch klingen mag ist sie leider nicht. Test haben leider gezeigt, dass gerade bei sehr kurvigen Strassen die neue E-Klasse diese nicht nehmen kann und einfach geradeaus fährt. Zurzeit erscheint oder ertönt kein Hinweiston das das Auto die Spur nicht halten kann. Dies birgt grosse Gefahren für die Insassen. Ob und in welcher Form dieses Problem noch angepasst wird ist zurzeit nicht bekannt. Doch autonomes Fahren stellt man sich definitiv anders vor.

Mercedes E-Klasse W213 2016 Innenraum

Mercedes E-Klasse W213 2016 Innenraum – Quelle: autophorie.de

Mit der neuen E-Klasse kommt auch der neue Dieselmotor auf den Markt. Der 220D besticht mit Co2 Werten und sehr niedrigem Verbrauch. So soll der neue W213 220D in der Limousinen Version innerorts nur 4.3l/100km, ausserorts 3.6l/100km und 3.9l/100km verbrauchen. Diese Werte sind wirklich extrem gut und zeigen was alles möglich ist. Die Emissionswerte liegen dabei nur bei 102 g/km. Für eine Limousine dieser Grösse mit 194PS und einer Beschleunigung von 0-100kmh in 7.3 Sekunden ist das mehr als erstaunlich.

Beieindruckend ist vorallem das Interieur. Die beiden riesigen LCD Displays zeigen alle wichtigen Informationen klar und deutlich an. Anhand diesem neuen Designfortschritt, welchen wir bereits schon in der S-Klasse gesehen haben, erkennt man das es sich etwas in der Automobilwelt tut. Die Technik und Vernetzung nimmt immer mehr Überhand.

Buch Tipps / Empfehlungen Q1 2016

Buch Empfehlungen inkl. kurze Rezension

Buchempfehlung Buch Tipps - Quelle:

Buchempfehlung Buch Tipps – Quelle: whytoread.com

Im nachfolgenden möchte ich auf einige interessante Bücher aus verschiedenen Kategorien eingehen. Ich habe diese selbst bereits gelesen und möchte dementsprechend auch meine Kauf-Empfehlung zu den Bücher abgeben. Die hier vorgestellten haben mir besonders gut gefallen oder geholfen. Solltest auch du Bücher gerne weiterempfehlen wollen, poste das doch einfach bitte in den Kommentarbereich und ich werde diese im nächsten Buch Tipp Post mit aufnehmen.

Scrum – The Art of Doing Twice the Work in Half the Time

Diese Buch vermitteln einem einfach verständlich die Arbeitsweise von Scrum. Scrum wurde von Japaner entwickelt und von dem Buchautor Jeff Sutherland in den USA verbreitet. Jeff hat sich selbstständig gemacht und damit bei Projektarbeiten die zu erledigende Arbeit in einer deutlich kürzeren Zeit sowie zu geringeren Kosten erledigt. Er zeigt im Buch nicht nur Beispiele sondern auch genau wie es funktioniert. Die Art und Weise mit Scrum an grosse Projekte heran zu gehen hat mehrfacher Vorteile. Ein muss für jeden der nie Fristen einhalten kann!

What if? Was wäre wenn? Wirklich wissenschaftliche Antworten auf absurde hypothetische Fragen

Wieviele oder was für einen Laserpointer benötigt man um den Mond, hell von der Erde aus, zu beleuchten? Diese und weitere lustige Fragen wurden im Detail von dem Physiker Randall Munroe beantwortet. Teilweise ist es einfach verrückt wie weit Randall geht um die Frage zu beantwortet. Der Autor hat dafür sämtliche Experten um Rat gefragt und recherchiert. Es ist ein sehr amüsantes und zeitvertreibendes Buch. Man muss sehr häufig wirklich schmunzeln wenn man die einzelnen Antworten liest.

Babyjahre – Entwicklung und Erziehung in den ersten vier Jahren

Für alle die gerade oder bald Eltern werden ist dieses Buch wirklich der Beste Ratgeber den es auf dem Markt gibt. Dieses Buch zeigt unter anderem auch jeweils Schrittweise in welchem Alter ein Kind mit welchen Fortschritten oder Problemen zu kämpfen hat. Der Schweizer Autor Remo H. Largo hat in Sachen Babyentwicklung wirklich ein Meisterwerk geschrieben. Es hilft einem in vielen Lebenslagen und ist immer ein Prima Helferlein.

Jim Rogers – Die Wallstreet ist auch nur eine Strasse

Jim Roger der grosse Rohstoffhändler aus New York. Er hat nicht nur mit Investment Biker ein sehr gutes Buch geschrieben sondern auch mit seinem aktuellsten Buch teilt er seine Weisheiten und Erfahrung mit allen. Er schreibt offen was er über die Entwicklung der USA und Europa hält und warum sein Umzug nach Singapore die richtige Entscheidung war. Sehr spannend und interessant und einfach eben nur Jim Rogers.

Beschissatlas – Zahlen und Fakten zu Ungerechtigkeit in Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt

Die Autorin Yvonne Kuschel hat sämtlich Fakten über Wirtschaft, die Gesellschaft und der Umwelt gesammelt und zeigt auf sehr anschauliche Art und Weise wie es aktuell aussieht. Teilweise ist man doch recht erstaunt über die Fakten und kann es kaum glauben das es wirklich so ist. Wussten Sie zum Beispiel das Timor-Leste die höchsten Bildungsausgaben gemessen am Bruttosozialprodukt 2007 hatte? Weltweit! Und ein Land wie Deutschland gerade mal auf Rang 56 steht?

Weitere Buch Tipps / Empfehlungen folgen.

Hinter den Kulissen der IS

Wie ein Angriff der IS Kämpfer wirklich abläuft

Hinter den Kulissen der IS

Hinter den Kulissen der IS

Die Nachrichtenerstattung von Vice ist immer wieder einzigartig und ab der Norm. Diesmal ist es Vice Reportern gelungen an ein Video zu gelangen welches IS Kämpfer zeigt die gegen Peschmerger in der nähe um Mosul kämpfen.

Vorab zeigt sich ein Selbstmordattentäter der sich darauf vorbereitet. Anschliessend fahren einige IS Kämpfer in einem selbst umgebauten Truck Richtung umkämpften Gebiet. Was dann passiert wirkt eher nach Amateuren als nach wirklich gut ausgebildeten Kämpfer. Sie haben alle Munition und Waffenn wahlos im LKW liegen und müssen während dem Einsatz danach suchen und fragen. Sie schiessen ohne genaues Ziel vor Augen in die Ferne. Ausserdem vergisst einer der Kämpfer zudem noch die Kappe einer Rakete. Immer wieder ist ein Name von einem Kämpfer zu hören. Es scheint als würde der Ältere den anderen Anweisungen geben und diese regelmässig korrigieren weil sie etwas falsch machen.

Ein ähnliches Video gibt es bereits von der Al Kaida. Dort versucht ein Kämpfer eine selbstgebaute Fernzünderbombe mit einem Mobiltelefon zu zünden (IED). Er wählt mehrmals die Nummer an doch es passiert nichts. Nachdem er wieder zurückkehrt beschwert er sich beim erbauer der Bombe das es nicht funktioniert. Daraufhin beschuldigt der Erbauer den Kämpfer das er es falsch gemacht hat. Beim Beweis das es funktioniert zündet die Bombe dann schliesslich ohne etwas zu treffen.

Anschliessend berichten die Kämpfer jedoch, dass sie erfolgreich den US Konvoi vernichtet haben. Daraufhin bekommen sie einen Tag frei.

Video folgt!

Nutzen der Apple Watch

Was bringt die Apple Watch und wann folgt der zweite Streich

Apple Watch

Apple Watch – Quelle: apple.com

Die Apple Watch wurde im Frühjahr 2015 veröffentlicht und verkauft. Seither wurden ca. 11,6 Millionen Apple Uhren verkauft. Deutlich weniger wie von Analysten als auch von Apple erwartet. Die Apple Watch 2 lässt weiterhin auf sich warten. Zurzeit werden nur neue Armbänder vorgestellt. Hermes zählt zu einem der neuen Armbänder welche Apple vorgestellt hat. Einige Insider gehen aber davon aus, dass die Apple Watch 2 im Herbst diesen Jahres erscheinen soll.

Alles in allem ist die SmartWatch von Apple ein tolles Produkt mit vielen Einsatzmöglichkeiten. Besonders für Sportler bietet dieses Gadget einiges an Infos und Verknüpfungsmöglichkeiten zu anderen Apps. Der einzige grosse Nachteil zurzeit ist, dass die Apple Watch nur in Verbindung mit einem IPhone wirklich nutzbar ist. Die Apple Watch verfügt aktuell über keine eigene Internetverbindung.

Einige Quellen gehen davon aus, dass Apple davon Kenntniss hat das viele User sich eine Unabhängigkeit der Apple Watch wünschen würde. So soll die Apple Watch 2 evtl. ohne IPhone funktionieren.

Grundsätzlich ist der Start der SmartWatch von Apple allerdings kein Flop. Denn wenn man die Zahlen mit dennen vom Markteintritt vom IPhone vergleicht sehen diese doch um einiges besser aus.

Das Iphone hatte im ersten Jahr nur einen Marktanteil von 8%, die Apple Watch hat im Gegensatz dazu bereits einen Marktanteil von 15%. Ausserdem sind 93% aller Apple Watch Besitzer zufrieden mit Ihrem Produkt.

Experten gehen noch einen Schritt weiter und prophezeien, dass in sechs Jahren (2022) es seltsam seien wird keine SmartWatch zu tragen. Man kann es sich durchaus vorstellen das der Trend kommen wird. Besonders in einer Zeit in dem Fitness und wohlbefinden eine immer wichtigere Rolle spielt.

Zukunft Musik: In der Zukunft wird einem die SmartWatch über Krankheiten informieren. Man trägt ständig einen Pulsmesser und kann somit Schwankungen oder Werte ab der Norm frühzeitig erkennen. Desweiteren könnte somit ein regelmässiger Bericht dem Hausarzt automatisch zugegsand werden. Diese Techniken bestehen bereits müssen nurnoch genutzt werden. Ein Schritt weiter wäre die Variante, dass man ebenfalls Blutwerte analysieren könnte.

Doch lassen wir uns abwarten und sehen was geschehen wird.


Wirst du dir eine SmartWatch zulegen?

View Results


Loading ... Loading ...
Login / Translation
    Google Translater Google Translater
Polls


Welche Kapazität hat dein USB-Stick?

View Results


Loading ... Loading ...
letzten 50 Kommentare